Ich ärgere mich nicht anders gehandelt zu haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst es dabei belassen und abschließen. Es gehört zum Leben dazu, Dinge falsch zu machen. Jeder erinnert sich an Dinge, die er anders gemacht hätte. Und das ist auch gut so. Denn wenn man in Zukunft wieder in so eine Situation gerät, handelt man richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dass Problem hatte ich auch immer. Egal auch wenns nur eine kleine fehl Entscheidung ich hab mir immer tage lang den kopf dazu zerbrochen. Man muss sich einfach irgendwann mal sagen: Ok egal welche Entscheidung ich jetzt treffe, ich habe gut überlegt und ich habe so entschieden. Was geschehn ist ist geschen und ust nicht mehr zu ändern. Sag dir in deinen gedanken (oder auch laut) stopp! Es ist passiert und fertig.

Dass hat mir geholfen und irgendwann lernt man damit umzugehen :)

Lg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das Vergangene da wo es hingehört: In der Vergangenheit!
Lerne aus deinen Fehlern und mach es in Zukunft besser. Du kannst die Zeit nicht zurückdrehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur aus falschen handlungen entsteht die tugend klugkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach an was anderes denken und was schönes machen. Diszipliniere den Gedanken und rufe notfalls laut Stopp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung