Ich (19 Jahre alt) liebe Frauen und auch Männer habe aber Angst es zu zeigen und verstoßen zu werden... Wie sollte ich mich Verhalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was du vor allem nicht tun solltest, ist deine Gefühle zu unterdrücken. Das kann ganz schön nach hinten los gehen und dich auch dauerhaft psychisch schwer belasten. Lerne dich zu aktzeptieren und dich selbst zu lieben!

Dein Outing musst du ja nicht plötzlich vor allen in deinem Umfeld machen, sondern vielleicht solltest du einfach mal bei einer Person deines Vertrauens anfangen.
Wenn dich jemand für deine sexuelle Orientierung nicht aktzeptiert dann ist das ein Problem von deinem Gegenüber und nicht von dir.
Sobald du zu dir stehst wirst du nämlich merken wie gut es dir tut und wie befreit du von etwas so wichtigem und essentiellem in deinem Leben bist, dass du schon bald merken wirst, dass auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht schrecklich ist Menschen zu verlieren; es sich auf lange Sicht auszahlt und belohnt macht, weil du von nun an du selbst sein kannst!

Je eher du das realisierst, desto eher wirst du mit der neuen Situation klar kommen!
Glaub an dich und glaub an deine Freunde/Familie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast Du Angst, verstoßen zu werden? Wer einen wegen der sexuellen Orientierung "verstößt", dem kann man doch nur dankbar dafür sein, dass er sich von einem entfernt. Den will man doch nicht als Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kontakt mit anderen leuten aufnimmst, die auch bi sind, können die dir vielleicht die angst nehmen und erklären, wie es bei ihnen war:)

Wer dich deshalb nicht mag, ist ein intoleranter vollidiot, wir leben im 21. Jahrhundert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung