Frage von Alure22, 76

Ich (17) darf nicht bei meinem Freund (17) übernachten!?

Hallo, Community!

Langsam werde ich so richtig sauer.
Ich bin 17 Jahre alt und habe seit ein paar Wochen meinen zweiten richtigen Freund (17). Er wohnt außerhalb meiner Stadt, womit ich, wenn ich zu ihm fahre, mehrmals mit Bus und Bahn umsteigen muss. Leider habe ich noch keinen Führerschein, von daher bleibt mir nichts anderes übrig. Jedenfalls wäre es für mich einfacher, wenn ich bei ihm über die Nacht schlafen könnte, so müsste ich mich nicht in dieser eher kriminellen Gegend um (weit nach) Mitternacht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln rumschlagen. Das blocken meine Eltern aber total ab. Bisher haben sie mich immer abgeholt! Es stört aber extrem, vorallem weil die beiden in Schichten arbeiten und ich dann vielleicht mal schon vor 19 Uhr gehen muss, weil mich danach keiner mehr abholen kann. Als ich mich meiner Mutter zusammen gesetzt habe, um mit ihr über dieses Problem zu reden, kam nichts dabei raus. Auf die Frage was denn am Übernachten nicht ginge, meinte sie nur, dass sie das einfach auf keinen Fall möchte. Was ich nicht verstehen kann, denn eigentlich kommen meine Mutter und mein Vater gut mit meinem Freund aus. Generell ist das Übernachten bei Jungs schon immer ein total sensibles Thema bei uns gewesen. Ich durfte nie bei Geburtstagen über Nacht bleiben, wenn ein Junge dabei war. Was denken die beiden denn? Ich finde es einfach Schade, denn irgendwie scheint das Vertrauen zu mir nicht da zu sein, was ich nicht verstehen kann. Wie kann ich meine Eltern dazu bringen, mich bei meinem Freund schlafen zu lassen? Ich denke ich bin alt genug, vom Sex können mich meine Eltern sowieso nicht abhalten sollte es ihnen darum gehen. Wie war das damals bei euch, durftet ihr bei eurem Freund/eurer Freundin übernachten?

Ich wäre für eine Antwort dankbar. LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shilja, 47

Vielleicht ist die Beziehung deinen Eltern noch zu frisch - gib dir und deinem Freund in der Hinsicht auch noch Zeit, dann lernen sicher auch deine Eltern mit dazu, lernen ihn besser kennen und dann steht dem bestimmt bald nix mehr im Weg - Eltern wollen einen immer nur vor Fehlern beschützen - vielleicht organisierst du mal ein Eltern x Eltern treffen, damit auch die gemeinsam darüber sprechen können - das wären zumindest mein Idee dazu :P

Kommentar von Alure22 ,

Ich denke du hast Recht. Vielen Dank! :)

Antwort
von Rockige, 32

Meine Schwestern durften erst beim Freund übernachten als sie ausgezogen waren. Es war ein absolutes Tabuthema für meine Eltern.

Bei mir war es dann schon "lockerer". In ein und dem selben Zimmer durfte ich nicht übernachten mit meinem Freund.... und der durfte nur bei uns schlafen wenns ein Notfall war (Blitzeis beispielsweise), dazu kam er dann ins Gästezimmer. Bei ihm durfte ich auch erst übernachten als meine und seine Eltern sich kennenlernten. Dort kam ich dann ins Gästezimmer, oder aber aufs Schlafsofa in seinem Schlafzimmer... und auch nur nach Parties dort.
Ach ja, ich war damals in etwa in deinem Alter, so 17 aufwärts.

Hausregeln der Eltern eben.

Antwort
von SweetPrincess19, 30

Ich hatte das Problem mit meinen Eltern auch schon. Meiner Mutter ging es immer generell darum dass sie nicht wusste was ich mache. Als mein Freund das erste und letzte Mal bei mir geschlafen hat war das schon ein Theater aber es war Silvester und somit eine Ausnahme. Als ich ein Monat später fragte ob er wieder bei mir schlafen kann lehnte die mit einem klaren Nein ab.
Für sie ist einfach das Problem wir könnten ja miteinander schlafen dass das auch tagsüber geht sehen die wenigsten Eltern, ist bei mir zumindest so. Versuch doch mal zusammen mit deinem Freund und den Eltern über das Thema zu reden vielleicht bringt es ja etwas wenn dein Freund dabei ist und ansonsten hat bei mir geholfen dass seine Mutter mit meiner telefoniert hat.

Antwort
von BellaKnows, 34

Bei mir war das eine Zeit lang genauso. Und bei uns zu Hause ist es mit dem 18. Geburtstag nicht einfach abgehackt. Aber eines Abends habe ich mich einfach mit meiner Mutter zusammengesetzt und sie hat es verstanden und mir so weit Vertrauen entgegengebracht, dass ich keine Dummheiten mache.

Jetzt hast du das natürlich schon versucht, aber ich würde dir raten, es immer wieder zu probieren. Irgendwann müssen sie zuhören. 

Versuch einfach ganz normal mit deinen Eltern zu reden und ihnen klar zu machen, dass man mit dir wie mit einer ganz normalen erwachsenen Person auch reden kann. 

Ich wünsche dir viel Glück, dass da was in die Gänge kommt! :) 

Antwort
von KRYPTiiC, 19

Du bist 17 also mit 18 wird das ja kein Problem mehr darstellen also selbst wenn es jz nichts wird ist das ja kein Weltuntergang. Naja es ist schwer zu helfen du kannst dich natürlich nochmal mit deiner Mutter zusammensetzen und versuchen offen zu reden. Was sind ihre Bedenken? Was kann man tun dass es diese nicht mehr gibt? Das ist warscheinlich die einzige Möglichkeit sie zu überzeugen. Ansonsten kannst du sie höchstens anlügen zB sagen dass du bei ner Freundin schläfst und dann bei ihm schlafen aber ob das das ichtige ist musst du selbst wissen.

Kommentar von Alure22 ,

Meine Eltern anzulügen ist für mich auf keinen Fall eine Lösung. Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als mit ihnen da noch einmal intensiv drüber zu reden. Danke. :)

Antwort
von KRYPTiiC, 13

Was ich vergessen habe zu sagen. Du musst natürlich auch ganz offen zu ihr sein. Wovor hat sie Angst dass ihr Sex habt? Ihr könnt ja auch tagsüber miteinander schlafen. Sie will dich ja nur beschützen aber sag ihr wie es ist. Alles was ihr nachts machen könntet könnt ihr auch am Tag machen. Außerdem können sie dich ja nicht immer daran hindern du bist in weniger als einem Jahr 18 dann können sie es sowieso nicht mehr verbieten.

Antwort
von Shiftclick, 43

Meine Kristallkugel sagt, dass du bei deiner Tochter einmal genauso reagieren wirst. Natürlich siehst du in deiner Position das überhaupt nicht ein, folglich bleiben dir nur Aufbegehren, Ungehorsam, Rebellion. Eltern lassen sich bei solchen Dingen (vermutlich aus gutem Grund) niemals von Argumenten überzeugen. Vielleicht wartest du ja auch noch das eine Jährchen ab, bevor du deinen Eltern selbstbewußt sagst, dass du dir nun nichts mehr sagen läßt.

Antwort
von xElenx, 51

Was denkst du, wie wir dir helfen könnten? Ich bin selber 17 und habe genau das selbe Problem, nur das ich eben keinen Freund habe. Du kannst daran nichts ändern! Sie sind deine Eltern und da ist es selbstverständlich, wenn sie sich sorgen machen. Bis du keine 18 bist, können sie sowieso entscheiden, ob sie es zulassen oder nicht.  

Antwort
von Hexe121967, 29

ich durfte bei meinem freund übernachten.

wenn du doch über alles mit mama reden kannst, warum sagst du nicht einfach "mama was meinst du denn was für wüste sachen nachts passieren die nicht auch tagsüber gehen?"

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 17

Hallo,
ich will dich jetzt nicht zum lügen anstiften, aber sag doch einfach das du bei einer Freundin schläfst?
Liebe Grüße
Anna Lena

Kommentar von Alure22 ,

Das ist absolut keine Option. Dann geht das Vertrauen nur noch mehr in die Brüche. 

Antwort
von Kleckerfrau, 31

In meiner Jugend war so etwas noch nicht üblich....

Du musst die Entscheidung deiner Eltern noch akzeptieren. Bald bist du 18  und dann können sie es dir nicht mehr verbieten.

Antwort
von cathi8920, 11

Meine Eltern wollen meist zuerst die Person kennenlernen beziehungsweise kurz mit den Eltern telefoniern, dann ist es meistens kein Problem.

Kennen deine Eltern seine denn? Wenn nein, setzt euch doch mal zu sechst zusammen vielleict hilft dass beiden seiten vertrauen in die andere aufzubauen.

lg

Antwort
von fwgFIWgw, 38

Wenn du schon mit deinen Eltern gesprochen hast und die dennoch dagegen sind, bleibt dir als einzige Möglichkeit noch 1 Jahr zu warten.

Antwort
von Loreley13, 18

Hallo Alure22,

Mein mittlerer Sohn hat seit er 16 ist eine feste Freundin, er wird bald 19 und sie sind noch immer glücklich zusammen.

Da mein Sohn und seine Freundin aufgeklärt sind und auch verhüten, habe ich nie ein Problem damit gehabt das sie zusammen bei uns oder bei ihr übernachten.

Und wie du schon sagtest, Sex kann man immer und zu jeder Tageszeit haben. Darum versteh ich deine Eltern nicht wirklich. 

Antwort
von DerKingmitDing, 42

Stell doch deinen Freund mal deinen Eltern vor, wenn sie ihn mögen sollten sie kein Problem mehr damit haben

Kommentar von Alure22 ,

Meine Eltern kennen meinen Freund schon, sie kommen gut mit ihm klar. Zumindest für ihre Verhältnisse.

Kommentar von DerKingmitDing ,

Dann ist es echt komisch, vorallem wenn du nich mal normal mit ihnen drüber reden kannst

Kommentar von xElenx ,

Sie hat geschrieben, dass ihre Eltern mit ihrem Freund gut auskommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community