Frage von schmackhaft, 49

Ich (16m) glaube ich habe ADHS, will aber nicht zum arzt gehen, weil ich meine eltern nicht enttäuschen will ...?

... kann ich das irgendwie ohne kenntnis meiner eltern regeln mit medikamenten und arzt usw.. ? P.S. schreibt jetzt bitte nicht sowas wie bla bla deine eltern werden nicht enttäuscht sein ... MfG schmackhaft

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo schmackhaft,

Schau mal bitte hier:
Krankheit ADHS

Antwort
von DasMarlo, 30

ADHS gibt es überhaupt nicht.

Lies dir mal die neuen Studien durch, da erfährst du auch, wie du dich wieder auf schöne Gedanken bringst und deinem Körper und Geist Gutes tun kannst, um dir selbst nie wieder sowas einreden zu wollen. 

Medikamente würden dich erst krank machen, physisch als auch psychisch

Ich wünsche dir alles Gute :)

Kommentar von melinaschneid ,

Stimmt und alle die betroffen sind reden es sich nur ein? wäre toll WENN es so einfach wäre. Schon mal mit einem wirklich betroffenen Menschen geredet?

Kommentar von DasMarlo ,

Ich war selbst seit meiner Kindheit bis ins Erwachsenenalter betroffen und beschäftige mich seit nunmehr 10 Jahren mit dem Thema und der Heilung "erkrankter" Menschen in gemeinnützigen Einrichtung und investiere viel Eigenkapital, sammele Spenden und bin mit bestem Wissen und Gewissen dabei, vielen Dank der Nachfrage.

Wie du unten lesen kannst, ist das Thema, dass es sich größtenteils um Autoimmunreaktionen handelt, was durch Ernährung und Aufschlüsselung von Traumata schnell behandelt werden kann. Durch die Medikamente wird man im Laufe der Zeit erst so richtig krank. Da wird es schwieriger mit der Behandlung, aber nicht unmöglich.

Die resultierende Lebensqualiät ist unsagbar traumhaft und wünsche ich jedem Menschen.

Kommentar von DasMarlo ,

Dabei war ich mit 35 Jahren kurz davor im Rollstuhl zu sitzen

Antwort
von JanLucaDragoon, 44

Rein gesetzlich, kannst du es ohne deine Eltern nicht regeln, da du noch nicht volljährig bist. Das einzigste, was ich dir raten könnte, wäre 1-2 mal die Woche Fisch zu essen.

Kommentar von schmackhaft ,

wieso das denn?

Kommentar von JanLucaDragoon ,

Das hat mir mein alter Hausarzt mal in einem Gespräch erzählt. Er meinte so etwas,dass die Mineralien im Fisch gut sein.

Kommentar von schmackhaft ,

Okey. Danke für den Tipp ^^

Antwort
von Donthateyou, 49

Wenn du zum Arzt gehst darf er das gar nicht deinen Eltern sagen weil er Schweigepflicht hat,dass geht aber nur wenn du KEINE private Krankenversicherung hast

Antwort
von Nymph, 41

Wenn du ADHS hättest, hätten deine Eltern es bemerkt. Glaub mir ich kenn ADHS Kinder. Die machen so ein Terror, dass du denkst die sind als Baby mehrfach auf den Boden fallen gelassen worden und zwar mit dem Kopf zuerst.

Und die Medikamente für ADHS Patientenen stehen sehr in der Kritik. Weil sie Persönlichkeitsveränderne Stoffe beinhalten sollen und ruhig stellende Stoffe, die nicht gut sind.

Kommentar von balkonkind ,

sprichst mir aus der Seele. Kann mich schlecht ausdrücken 😂

Kommentar von Nymph ,

:D

Kommentar von AnonLuke ,

Aufmerksamkeitsdefizitstörung bedeutet nicht automatisch, dass man auffällig ist.

Ja, die Medikamente sind bei ADHS wirklich umstritten, bei ADS eher weniger.

Außerdem kann / sollte man gleichzeitig auch eine Theraphie machen (ist nicht so schlimm wie es sich anhört)

Es gibt genug Leute, die ADS / ADHS haben und gleichzeitig auch das Asperger-Syndrom und somit auch hochintelligent sind.

Kommentar von Nymph ,

Ja, da hast du recht es gibt leute, die haben ADHS und sind still aber auf jeden Fall merken die Eltern das meistens wenn sie davor schon ein normales Kind hatten. 

Aber allgemein kenn ich mich relativ gut damit aus weil ich selber ADS habe und in einer kureinrichtung war. Und einige waren auch sehr nett aber die meisten ADHS Kinder hatten ein paar schrauben locker ^^ (bedeutet nicht, dass sie dumm waren nur eben Sonderlinge)

Antwort
von SonnenBlume0103, 36

Generell wäre es möglich...Der Arzt hat schließlich Schweigepflicht.Ich weiß nicht wieso du denkst deine Eltern werden enttäuscht sein aber das ist ja nun deine Sache. Viel Glück :)

Antwort
von Interflugtobias, 25

Was macht dich so sicher, dass du ADHS hast? ADHS hat man von Geburt an und nur weil du ein wenig unruhiger als die anderen bist, muss es nicht gleich so ein Syndrom sein.

Antwort
von LaBruja, 9

Hallo schmackhaft,

Ich glaube nicht das du ADHS hast. Wie andere schon geschrieben haben, merkt man dies vor allem im Kindesalter. Es gibt sehr gute Seiten im Internet auf denen du dich über ADHS und ADSL informieren kannst. 

Am besten ist der Gang zum Hausarzt. Wenn möglich aber unbedingt der, der dich schon lange kennt. Du brauchst keine Angst haben, auch er hat Schweigepflicht. Auch gegenüber deinen Eltern. 

Wer ADHS hat wird Tabletten brauchen. Aber nur wer wirklich ADHS hat sollte sie auch nehmen. Bitte lasse dir niemals Tabletten geben, wenn ADHS nicht bei dir diagnostiziert ist.

Antwort
von PK2662001, 14

Das mit dem Fisch kann ich auch bestätigen. Hab ich mal im Internet gesehen.

Antwort
von balkonkind, 25

Adhs kann man nicht so einfach diagnostizieren. Eigentlich fällt das den Eltern immer auf und nicht den Kindern selber 😄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten