Frage von Sarah1616, 297

Ich (16) habe mein Handy verkauft . Käufer ist unzufrieden und möchte es zurück geben?

Ich (16) habe vor 2 Monaten mein iPhone 5 verkauft . Vorher habe ich es selbst benutzt und auch auf Funktion überprüft. Als es beim Käufer angekommen ist hat er behauptet das Display würde irgetwie grün leuchten und der Akku ist nach 5 Stunden leer . Ich habe gesagt das bei mir alles normal funktioniert hat ( Was es auch wirklich hat , das können auch meine Eltern bestätigen)Darauf hin habe ich ihn blockiert weil er mir die ganze Zeit wütende smileys geschickt hat . Transport schaden kann es nicht sein ich habe es gut verpackt . Gestern kam ein Einschreiben von ihm ( kauf ist 2 Monate her ) Das er bei einem Handy Shop war diese das Gerät geöffnet haben und gesagt haben das das Iphone einen Feuchtigkeitsschaden hat und deshalb das Display leicht grün schimmern würde. Und nUn möchte er das Geld zurück haben . Ansonsten wird er in 14 Tagen rechtliche Schritte einleiten .

Aber ich sehe das nicht ein . Mein iPhone hat einwandfrei funktioniert und er hat es wohl 2 Monate lang benutzt. Mittlerweile ist das auch nicht mehr so viel wert wie vor 2 Monaten und wer weiß was der damit gemacht hat?

Was habe ich nun zu befürchten?
Über Antwort würde ich mich freuen :)

Antwort
von dresanne, 54

Reagiere einfach nicht mehr auf seine Mails und ärgere Dich nicht. Er kann Dir in keiner Weise schaden.

Antwort
von cube4S, 46

Worüber hast du es ihm verkauft
Über eBay Kleinanzeigen
Über Kleinanzeigen ist es ein privat Verkauf und du brauchst rechtmäßig keine Garantie USW. Zu übernehmen
Wenn du es aber über das normale eBay verkauft hast dann bist du dazu verpflichtet es auf Wunsch mit guter Begründung des Käufers zurück zu nehmen
Ich habe mal mein altes Tablet verkauft über eBay Kleinanzeigen
Der Käufer wollte es zurückgeben weil es angeblich unter starkem Lichteinflluss einen gelben Streifen am Display Rand hatte aber da es ein Privatverkauf war muss ich keine Garantie USW. Gewährleisten

Kommentar von Sarah1616 ,

Ich habe es über Ebay Kleinanzeigen verkauft :)

Kommentar von cube4S ,

Da es über eBay Kleinanzeigen war war es ein Privatverkauf somit solltest du keine Gewährleistung für Garantie USW. Übernehmen müssen
Schreibe dem Käufer das mal

Kommentar von franneck1989 ,

Worüber hast du es ihm verkauft 

Es ist egal, über welche Plattform der Kaufvertrag geschlossen wird

Wenn du es aber über das normale eBay verkauft hast dann bist du dazu
verpflichtet es auf Wunsch mit guter Begründung des Käufers zurück zu
nehmen 

Unsinn. Nur bei einem nachweisbaren Sachmangel müsste man nachbessern oder eben den Rücktritt des Käufers akzeptieren.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei & Recht, 80

Was du zu befürchten hast?

Nix. Der andere will was von dir. Er ist in der Pflicht, dir ein Versäumnis oder einen Fehler nachzuweisen. Das dürfte nach 2 Monaten kaum möglich sein. 

Wer es schon nötig hat, zu drohen.  Wer es ernst meint, der droht nicht,  der schafft Fakten. Bangemachen gilt nicht.

Alles in Allem: ruhig Blut, nix machen und abwarten was kommt.

Kommentar von Sarah1616 ,

Was wäre das denn z.b für ein Fehler den man mir nachweisen könnte?  

Kommentar von furbo ,

Du verkaufst ein  Handy, versendest aber eine Rolle Klopapier oder so... Aber einen Wasserschaden nach zwei Monaten erfolgreich zu reklamieren halte ich für ausgeschlossen. 

Wie geschrieben, der andere muss dir was nachweisen, nicht du die Einhaltung aller Verkäuferpflichten.

Kommentar von marla80 ,

ich gebe furbo völlig recht. mach dir keine Gedanken, denn er wirft dir etwas vor, was mittlerweile 2 Monate!!! her ist. warum meldet er sich denn bitte erst jetzt bei dir?! wenn ICH retten defektes oder mangelhaftes Gerät erwerbe, reklamiere ich das UMGEHEND und nicht erst 8 Wochen später

Antwort
von Still, 25

Er will was von dir. Da kannst du dich entspannt zurück legen und ihn ignorieren. Hunde die bellen beißen nicht! Wenn es wirklich zu einer Klage kommen sollte, kannst du dich immer noch regen. Bis dahin schweige einfach.

Antwort
von franneck1989, 164

Was habe ich nun zu befürchten?

Eher nichts. Erfahrungsgemäß wollen solche Käufer nur Druck aufbauen, ohne wirklich tätig zu werden.

Fakt ist: Er müsste Beweise für seine Behauptungen liefern. Und das wird er höchstwahrscheinlich nicht können

Daher würde ich per Einschreiben antworten, dass du die Forderung bestreitest. fertig...

Kommentar von Sarah1616 ,

Danke für deine Schnelle Antwort.  :) . Und was wenn er es kaputt gemacht hat und dann ein Foto macht ? 

Kommentar von franneck1989 ,

Ein Foto gibt ja nur den aktuellen Zustand wieder. Wie der zustande gekommen ist, lässt sich ja damit nicht nachvollziehen.

Er muss aber nachweisen, dass das Handy schon beim Abschicken kaputt war. Selbst ein Transportschaden würde zu seinen Lasten gehen, sofern du das Handy ausreichend verpackt hast.

Kommentar von Sarah1616 ,

Ich habe es mit meinem Vater zusammen verpackt . Dieser ist von Beruf her Lagerist und muss täglich viele Dinge in seiner Arbeit verpacken . Daher haben wir es zusammen gemacht . Wir haben erst das iPhone in dünne luftpolster folie,  das iPhone in die Orginalverpackung,  die Orginalverpackung in dicke luftpolster und in dem Karton haben wir unten,  oben,  rechts , links , vorne und hinten Styropor drinn gehabt . Das hätte man von 10 Metern schmeißen können und das wäre nicht kaputt gegangen :) 

Kommentar von alphonso ,

Warum Geld für ein Einschreiben ausgeben?

Kommentar von franneck1989 ,

du hast Recht, das kann man sich sparen

Expertenantwort
von imager761, Community-Experte für Recht, 73

Ich (16) habe

Rechtswirksam nur dann, wenn deine Erziehungsberechtigten auf Anforderung hin innerhalb von 2 Wochen ihre Zustimmung erklären, § 108 II BGB.

vor 2 Monaten mein iPhone 5 verkauft .

Mit - insbes. unter Berücksichtigung d. § 309 Nr. 7 BGB  - wirksam erklärtem Sachmängelhaftungsausschluß?

Andernfalls kann der Käufer tatsächlich vom Kaufvertrag zurücktreten und den Kaufpreis einschl. Versandkosten nach Rückempfang herausbeanspruchen, sofern die Untersuchung ergab, dass der festgestellte, aber nicht benannte Sachmangel i. S. d. § 434 BGB, ein Feuchtigkeitsschaden, im Zeitpunkt der Übergabe bereits bestand :-(

Eine geringe Akkuklaufzeit ist hingegen bei Gebrauchtgeräten "erwartbar" und insofern nicht zu beanstanden.

G imager761



Antwort
von SYSCrashTV, 41

Das wird er nicht beweisen können, da der Wasserschaden auch bei ihm passiert sein kann und wahrscheinlich auch passiert ist, da man sowas sofort und nicht nach 2 Monaten angibt.

Sonst kann ich mir auch ein gebrauchtes Gerät kaufen und wenn ich es nichtmehr will einfach behaupten, dass es schon kaputt war.

Antwort
von Redgirlreloadet, 92

War das ein Privat Verkauf ? hast du Rückname ausgeschlossen ?

Wenn ja dann nix weiter zu befürchten, aber vorsicht hat er mit Paypal gezahlt und meldet es eBay  wird die Zahlung einbehalten von Paypal.

Kommentar von Sarah1616 ,

Ich habe nicht " Rücknahme ausgeschlossen " Geschrieben.  Aber ich habe es bei ebay Kleinanzeigen verkauft und das Geld wurde überwiesen.   Ich habe schon oft Sachen verkauft  ( Mein Ipod , Klamotten , und so weiter und habe nie Probleme gehabt  ) 

Kommentar von franneck1989 ,

hast du Rückname ausgeschlossen ?

Eine Rücknahme muss nicht ausgeschlossen werden. Verträge sind grundätzlich einzuhalten

Kommentar von Redgirlreloadet ,

Bei einen Privat verkauf sollte man das schon tun, ist aber egal der Käufer hat schlechte Karten wenn sie Ausdrücklich sagt das Handy war Ganz.

Kommentar von franneck1989 ,

Bei einen Privat verkauf sollte man das schon tun

Macht aber keinen Sinn, da es kein allgemeines Rückgaberecht gibt.

Das Widerrufsrecht gilt nur bei gewerblichen Händlern

Kommentar von BiggerMama ,

Na, so einfach ist das dann doch nicht. PayPal kann nicht einfach so agieren.

Das ist ein Privat-Verkauf. Der schließt keine Garantie ein. Wenn also das Handy beim Abschicken in Ordnung war, hat der Käufer dir gegenüber keinerlei Rechte.

Kommentar von Redgirlreloadet ,

@mama:


Paypal darf es nicht sollte das heisen, aber sie machen es ich habs selber erlebt wo ich meine xBox verkauft habe die ich dann mit defecten Lauferwerk zurück bekommen habe, da wurden auf käufer beschwerde bei eBay hin 450€ einfach mal geblockt

Kommentar von franneck1989 ,

PayPal kann nicht einfach so agieren. 

Machen sie aber leider. Deshalb sollte man als Verkäufer niemals PayPal anbieten

Antwort
von Yannick1998, 24

Solang du es nicht per Video dokumentiert hast das alles okay war , kann er so blöd es auch ist das Geld zurück verlangen ...

Kommentar von franneck1989 ,

Verlangen kann man viel... Einen Anspruch begründet das noch lange nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community