Frage von justangirl, 98

Ich (16) fühle mich gestalked?

Vor ein paar Tagen hat mich ein Junge aus der Parallelklasse online über Ask angeschrieben. Es war nicht das erste mal und er hat mir auch schon geschrieben das er in mich verliebt ist. Doch ich habe ich steht's geantwortet das er aufhören soll, da ich mich von ihm gesalked fühle da er mir auch abundzu über Instagram Freundschaftsanfragen sendet oder viele Dinge über mein Privates Leben weiß, obwohl ich nie etwas mit ihm zu tun hatte. In der Öffentlichkeit hat er mich nie angesprochen, aber wenn wir aus Schulischen Gründen gemeinsame Ausflüge machen (mit dem Gesamten Jahrgang) starrt er mich andauernd an. Wie soll ich damit umgehen.

Antwort
von AnkiAnn, 21

Ja jemand ist in dich und es ist schwer das auch zu unterdrücken den oder die Schwarm anzusehen... Ja das er vieles weiß von dir ist merkwürdig aber es gibt Freunde wo man was herausbekommen kann... Sprich ihn offen an und sagt ihm das du für ihm nichts empfindest und dich bisschen eingequetscht fühlst...  das er dich ganze zeit anschaut... Auf Insta etc. Da versucht er ganze Zeit Kontakt aufzunehmen mit dir... Wie du damit umgehen kannst offen ansprechen auf dein Problem und das Rest erledigt sich von selbst!

Antwort
von zahlenguide, 1

ein PERSONAL ALARM für 7 Euro ist die Lösung. Wenn dich irgend wer angreifen würde, musst du nur eine kleine Lasche ziehen und schon beginnt ein Lärm in ganz ganz hohen Tönen, so dass deine gesamte Nachbarschaft direkt zum Fenster rennt. Täter mögen keine Zeugen und der Lärm sorgt dafür, dass sie nur ihre Ohren zu halten wollen. Gibt es in Securitygeschäften auch mit Eisenkern. So dass man sie nicht so leicht kaputt machen kann. Aus gehen sie übrigens nur, wenn man die Batterien entfernt. So kann der Täter, das Gerät selbst nicht einfach ausmachen, weil das Gerät erst aufgeschraubt werden muss.

Antwort
von Anonym180101, 19

Er ist vermutlich ziemlich verliebt in dich.

Aber nichts worüber du dir Sorgen machen solltest, wenn er so schüchtern ist dass er dich nicht mal anspricht, ist da nicht viel zu befürchten. Aber wenn ich ne Person toll oder interessant finde, und mich nicht trauen würde sie anzusprechen, würd ich auch im Netz schauen was ich über die Person lernen kann.

Antwort
von astroval18, 8

Ich würde echt mal hingehen und ganz klar sowas sagen wie: „Jetzt pass mal auf! Hör auf mir Freundschaftsanfragen zu schicken, hör auf mich zu stalken und mich dauernd so blöd anzuglotzen! Ich fühl mich dabei übelst unwohl. Wenn du mich nicht in Ruhe lässt ab jetzt, dann werde ich mich beschweren! Bei Lehrern, deinen Eltern oder sonst wem, aber hör auf mich zu beslästigen!" Du musst natürlich dann nicht petzen gehen, aber auf jeden Fall wäre das ne Ansage 

Antwort
von landregen, 22

Wenn du das Interesse und die Mühe aufbringst, auf jede Nachricht zu antworten, dann ist der Inhalt deiner Nachrichten nicht besonders glaubhaft.

Wenn du wirklich kein Interesse an seinen Werbungen und seiner Aufmerksamkeit hättest, dann hättest du ihn frühzeitig ignoriert und blockiert.

Kannst du immer noch - allerdings mit weit weniger Überzeugungskraft.

Antwort
von snickerdoodle, 23

Ignoriere es so gut wie möglich. Blockiere ihn am besten auch. Dann wird er irgendwann das Interesse zu dir verlieren. Falls er zu weit gehen sollte informiere die Polizei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community