Frage von Annakk, 80

Ich (14) will zu meiner Freundin und Ihren Eltern nach Bayern ziehen. Meine Mutter und Ihre Eltern haben nichts dagegen. Ist das rechtlich möglich?

Ist das vom Gesetz her erlaubt das ich dort hin ziehen darf? Da ich noch Minderjährig bin, brauch ich in meienm umfeld ja eine Person die auf mich aufpasst und glaub ich sogar ein Teil vom Sorgerecht hat oder? Für manche angelegenheiten braucht man ja die Unterschrift des Erziehungsberechtigten.

Antwort
von maja11111, 31

wenn deine sorgeberechtigten eltern das erlauben, dann ist das überhaupt kein problem. dann bekommt die mutter deiner freundin alle vollmachten die notwendig sind um entscheidungen für dich treffen zu können.

du wirst schulisch umgemeldet und gehst dann dort vor ort weiter in die schule etc. wofür aber soll das gut sein und welchen sinn soll das ergeben?

Antwort
von Othetaler, 44

Möglich ist das schon. Allerdings muss auch dein Vater (sofern deine Mutter nicht das alleinige Sorgerecht hat) zustimmen und ihr solltest es auch mit dem Jugendamt abklären. Dort kann man euch auch sagen, was rechtlich zu beachten ist.

Kommentar von Annakk ,

Meine Mutter hat das alleinige Sorgerecht.

Kommentar von maja11111 ,

selbst wenn der vater getrennt wäre und sorgerecht hätte, wäre das nicht in seinem zuständigkeitsbereich.

Kommentar von Othetaler ,

Falls die Mutter nicht das alleinige Aufenthaltsbestimmtungsrecht hat darf nicht mal sie mit dem Kind zusammen einfach weiter weg ziehen, wenn der Vater dem nicht zustimmt. Weil sie sonst sein Umgangsrecht untergraben würde.

Umgekehrt gilt das natürlich auch.

Antwort
von AdiTice, 40

Ich glaube nicht dass das Jugendamt das einfach durchgehen lässt. Es muss schon einen triftigen Grund haben dass du von deinen leiblichen Eltern wegziehen darfst. Ihr könnt es natürlich machen wenn beide seiten damit einverstanden damit sind aber sollte es dem Jungendamt auffallen dürfte es schon Probleme geben. Vorallem für deine Mutter. Warte lieber noch paar Jährchen, du bist auch noch jung. Mit 14 ist es erstmal wichtig die schule zu machen und nicht zu seiner Freundin zu ziehen.

Kommentar von maja11111 ,

`das jugendamt hat damit garnichts zu tun, wenn die eltern die entscheidung treffen interssiert sich das jugenamt garnicht dafür.

Antwort
von Allexandra0809, 37

Natürlich muss dann vor Ort jemand sein, der für Dich unterschreiben kann, also auch das Sorgerecht hat.

Kommentar von maja11111 ,

die mutter der freundin wird ja erwachsen sein und bekommt bevollmächtigung durch die eltern. das genügt.

Antwort
von pcfreakxd, 39

Deine Eltern haben doch Sorgerecht.Aber mit 14 wage ich zu bezweifeln das das geht.Warte lieber bis du volljährig bist.

Kommentar von maja11111 ,

natürlich geht das wenn die eltern beider kinder einig sind, ist das kein problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten