Ich kann seit Monaten nicht richtig schlafen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, monatelang ist das echt schlimm, kenne das auch. Da kann ich Dir nur raten zum Arzt zu gehen. Erst mal Blutwerte abnehmen lassen, ob da hormonell was nicht in Ordnung ist oder evtl. wenn da nichts bei rauskommt mal beim Psychiater vorbeischauen.

Von Schlafmitteln würde ich abraten, wenn dann nur für eine kurze Zeit, um wieder einen Rhythmus zu bekommen. Aber auf keinen Fall länger als 10 Tage nehmen. Ich wünsche Dir, dass Du bald etwas Schlaf findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baldriantee trinken vor dem ins Bett gehen und eventuell ins Yoga gehen, dort lernst Du Entspannungsübungen...und eben wenn das nichts bringt zum Arzt gehen, damit er Dir eine Therapie verordnen kann...

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuviel kopfkino. Weniger nachdenken. Sport soll helfen. Mach dir weniger sorgen und denk an was schönes wenn du im Bett liegst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schlaf wird durch das Hormon Melatonin gesteuert. Möglicherweise
liegt hier eine Störung vor. Voraussetzung zur Bildung des Hormons ist
die Aminosäure Tryptophan, die man in vielen Nahrungsmitteln findet.
Aus Tryptophan entsteht über verschiedene Zwischenstufen erst das Hormon
Serotonin und schließlich Melatonin. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.onmeda.de/anatomie/melatonin.html

Allerdings sollte zu dem Problem der Arzt Dein Ansprechpartner sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp: geh zum Arzt und lass Dich gründlich durchchecken. Evtl. kann auch ein Schlaflabor helfen, das solltest Du aber mit dem Arzt besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es Stress, welches deine Schlafstörungen verursacht. Oder wenn du immer ziemlich spät ins Bett gegangen bist und dann wieder etwas früher, glaube ich verwirrt es den Körper. Vielleicht machst du dir viel zu viele Sorgen um deine Prüfungen und dein Kopf ist scheinbar gerade zu voller Informationen. Gehe lieber zum Arzt er wird wissen, was Sache ist.

Alles Gute und viel Glück

TroubleSpy;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Therapeuten aufsuchen 
2. Schlaftabletten (Vivinox / Schlafsterne etc. nehmen) was nicht zur Angewohnheit werden sollte!!
3. Beruhigungstees trinken. 

Gute Besserung! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung