Frage von F11520DTouring, 247

IBC 1000l Tank mit dem Hochdruckreiniger reinigen?

Hallo,

ich bin letztens sehr günstig an einen schwarzen 1000l IBC Wassertank gekommen. Da darin zuvor Soßen und Marinaden gelagert wurden riecht der Tank SEHR unangenehm.

Ich habe heute den kompletten Nachmittag damit verbracht den Behälter mit meinem Hochdruckreiniger zu bearbeiten. Ich habe dem Wasser ein Standard Hochdruckreinigungsmittel beigemischt.

Leider sind am Boden noch immer Festsetzungen von Soßenklumpen o. ä. zu sehen. Außerdem stinkt der Tank noch immer.

Wie bekomme ich restliche Rückstände und eventuell auch den Gestank heraus? Weiß jemand irgendwelche Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grisu2101, 213

Mhh.... schwierig..... kochendes Wasser, Spülmaschinentabs drin auflösen und rein damit wenn es am Boden ist ? So 3 Tabs auf 10 Liter kochendes Wasser? Das Zeug geht echt ran.... evtl. hilft es ja.  Sag mal Bescheid wenn Du es versuchst, interessiert mich. Ich reinige manchmal Kunststoffteile darin... geht ab wie verrückt, aber alte Sachen aus Bakelit werden angegriffen :-(

Kommentar von F11520DTouring ,

Ich weiß erstens nicht was Bakelit ist und zweitens nicht, woraus der Tank besteht. Von außen ist das Plastik schwarz und von innen weiß. Ist Bakelit ein Kunststoff?

Kommentar von grisu2101 ,

Keine Sorge, der kann das bestimmt ab. Bakelit ist dieser Uralt-Kunststoff, aus dem ganz früher Radiogehäuse und Drehknöpfe gepresst wurden.

Kommentar von F11520DTouring ,

Danke ! ;)

Kommentar von grisu2101 ,

Hat mein Tip funktioniert ?

Antwort
von schaerschweiz, 163

Ich würd's mal mit Scheuerpulver (bei uns heisst das Vim) und einem Schrubber und Putzlappen probieren. Damit kriege ich alles fast alles sauber. Auch ein Dampfreiniger könnte hier Wirkung zeigen. Allerdings können solche Mittel den Tank schädigen; also genau aufpassen!

Für mich würde sich allerdings die Frage stellen wieso denn der Tank nicht vor sich hin stinken soll (in einem geschlossenen Tank kumuliert sich ein Geruch, der bei einem offenen Behälter gar nicht feststellbar wäre). 

Falls Du drin Wasser für den Garten speichern wirst, sehe ich kein Problem, selbst dann nicht, wenn es den Geruch etwas annimmt. Der frühere Inhalt war ja offenbar lebensmitteltauglich. Kritisch wird es höchstens, wenn das Wasser dann salzhaltig wird, was aber nicht in grösserem Ausmass zu erwarten ist.

Bei einem Anschluss des Tanks an eine Tiertränke ist eine gewisse Vorsicht angebracht, weil Tiere eine wesentlich bessere Nase haben als wir. Sie empfinden aber das, was wir als Gestank wahrnehmen, sehr oft als angenehm.

Abzuklären wäre noch, ob irgendwelche Überreste des früheren Inhalts am Faulen oder Schimmeln sind. Dieses Problem wird sich aber mit der Zeit von alleine lösen (faulen oder schimmeln lassen und dann nochmals reinigen). 

Vorschlag: Lass es mal stinken, wenn Du den Tank nicht für Trinkwasser oder andere risikobehaftete Anwendungen brauchen willst.

Antwort
von fhuebschmann, 162

Weiche die Ablagerungen mal nen halben Tag ein. Zitronenreiniger gegen den Geruch, vermute aber der lässt sich so schnell nicht entfernen

Antwort
von Blumenacker, 139

Das ist ein PE-Tank (Polyethylen). Solange noch sichtbare Ablagerungen da sind, ist es das, was stinkt. Wenn Sie diese Ablagerungen rausholen können, wird der Tank weiter stinken. Der Geruch ist im Kunststoff drin. Den kriegen Sie überhaupt nicht mehr raus. Vielleicht war der Tank deswegen so günstig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community