Frage von Kreisverkehr007, 87

I7 6700 oder 6700k?

I7 6700 oder I7 6700k.
Der "k" ist 30 Euro teurer aber loht es sich denn überhaupt. Man kann ihn doch nur übertackten oder?

Antwort
von fischele, 36

"Nur" übertakten. Beim Übertakten kann der PC statt auf 4GHz auf 6GHz oder mit etwas Glück sogar noch mehr laufen. Das macht einen großen Unterschied.
Die 30€ sind bei einem Z170er Mainboard daher gut investiert.

Antwort
von minenarbeiter5, 51

Ja lohnt sich definitiv. So hast du immer noch Luft nach oben, und der i7 ist wirklich ein klasse Prozessor. Lieber jetzt 30€ mehr ;)

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Aber dafür brauche ich ein teueres mainboard mit Z Chipsatz und ein besseres Netzteil

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Eigendlich nicht nein, ob 6700 oder 6700k, haben beide den gleichen Chipsatz, und mehr verbrauchen tut er auch nicht

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Ja ich meine der K ist is zum übertackten da und wenn ich übertackten möchte dann brauch ich diese Dinge

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Das stimmt nicht. Du bist nicht dran gebunden dir ein mainboard mit dem "z" wie du sagtest zu kaufen. Die heutige b oder h Reihe bietet auch schon übertaktungsmöglichkeiten. Ich will dir nichts vormachen aber bei  wichtig ist dir auch ein preiswertes gutes mainboard zu kaufen und nicht nur ein guten Prozessor. Du musst immer bedenken, das mainboard spielt eine wichtige Rolle, ohne es funktioniert Garnichts. Was hast du denn vor, für ein mainboard zu kaufen?

Und nein du brauchst kein anderes Netzteil.

Kommentar von Kreisverkehr007 ,
Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Mit mainboards konnte ich mich noch nie so wirklich anfreunden. Ich brauche den richtigen Sockel, richtigen Anschluss für die GrKa dann USB und SATA Anschlüsse. Und dann hat alles ein 50 Euro mainboard aber wieso gehen die Preise dann bis 250 Euro hoch. Das ist so verwirrend. Und im Endeffekt ist die Leistung das gleiche.

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Ich kann dir meins empfehlen. Gigabyte ga-z170-gaming k3-eu. Super Teil, keine Probleme. 

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Was hast du denn für einen Prozessor?

Kommentar von minenarbeiter5 ,

i7 6700k

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Ok aber ich glaube ich bleibe bei meinem 6700 weil ich nich vor habe zu übertackten

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Wenn du das meinst, ich würde es dir nicht raten aber ok

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Okok also ich habe mich doch anders entschieden falls es dich interessiert hier ein Link zu meinem ganzen PC.
https://geizhals.at/eu/?cat=WL-729837

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Jap, das ist ein guter PC. 

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Jetzt brauch ich nur noch das Geld. xDD

Kommentar von minenarbeiter5 ,

xD. immer das größte Problem :D

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Aber ich finde das ist viel billiger einen selber zu bauen als eine zusammengebauten zu kaufen

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Mach das doch, ist wie LEGO, viel kannst du nicht falsch machen wenn du Grundlegende Sachen beachtest.

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Ja ich habe ja schonmal einen PC zusammengebaut. Und das macht ein Riesen Spaß.... wenn die Kiste dann läuft. :D

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Oh ja! Dieses Gefühl ist für uns Fanatiker unbeschreibar :P

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Wieviel hast du für deinen PC ausgeben? Und für was benutzt du ihn?

Kommentar von minenarbeiter5 ,

Genau kann ich es nicht mehr sagen wie viel er gekostet hat, auf meinem Profil stehen alle Komponenten wenn es dich interessiert. Ich hab früher eher gezockt, mittlerweile halt einfach nur noch zu ganz alltäglichen Sachen, was aber nicht heisst das ich nicht mehr zocke:P

Schönen Abend noch

Kommentar von Kreisverkehr007 ,

Ok dir auch :D

Antwort
von xtimHW, 15

Naja braucht man nicht wirklich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten