Frage von HardwareProf, 62

I7 4790 oder i7 6700?

Hey HadwareProfs,

Mit dieser Überschrift möchte ich eine kleine Diskussionsrunde eröffnen, in der mal alle eure Meinungen, Erfahrungen und Gedanken zusammengetragen werden sollen.

Zu meiner Frage. Ich möchte meine AMD CPU durch einen Intel i7 Prozessor austauschen. Zurzeit spare ich noch und werde diesen Schritt dann Ende des Jahres gehen. Mein Anwendungsbereich liegt hauptsächlich bei Gaming, recording und rendering (Videoschnitt). Die Leistung meines AMD fx 6300 reicht dazu lange nicht mehr aus.

Meine Frage: Lohnt es sich noch einen "alten" i7 4790 zu kaufen? Ist der Mehrpreis für den i7 6700 gut investiert oder macht das kaum einen Unterschied (Preis/Leistung)? Was denkt ihr über die Zukunft beider Prozessoren (in Jahren)

Meine Hardware: fx 6300 + Radeon r9 380x nitro + hdd + ssd

Zum Einbau brauche ich immoment keine Tipps :D

LG HardwareProf

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rakisch, 39

Der Preisunterschied ist nicht groß.. daher würde ich den i7 6700 nehmen, wenn du geld sparen willst - hol dir stattdessen den Xeon E3-1230v5, hat genau die gleiche Leistung wie der i7 6700, bloß ohne IGP - welche du bei einer dedizierten GPU eh nicht brauchst. 

Wenn du das machst, denk dran das du einen anderen Chipsatz brauchst - aber ein neues Mainboard musst du dir ja sowieso kaufen.

Kommentar von HardwareProf ,

Vielen Dank für deine schnelle Antwort und Tipps :D

Antwort
von joshua12451245, 41

Nehm den i7 6700 da diese Reihe starke Verbesserungen im gaming hat im Vergleich zur 4. Generation. Außerdem wird der i7 4690 ab jetzt teurer, da dieser wahrscheinlich nicht mehr produziert wird. Der i7 6700 wird noch billiger. Außerdem kannst du bei dem i7 6700 mit dem DDR 4 RAM viel schnelleren einbauen als mit ddr3 ich rede hier von mehr als der toppelten Geschwindigkeit. Wenn du das Geld nicht hast reicht auch 2133mhz, welcher ab 15 a 4gb zu haben ist. Dann gibt's jetzt Mainboards mit USB 3.1, welcher ebenfalls 2x schneller ist als usb 3.0 deshalb lieber etwas mehr ausgeben und es dann einmal richtig machen ;)

Kommentar von HardwareProf ,

Danke für deine schnelle und überzeugende Antwort :D

Kommentar von joshua12451245 ,

Bitte bitte ;)

Kommentar von GelbeForelle ,

ddr4 wirkt sich mit vllt eine lausigen prozent aus und deine logik mit der preissteigerung haut auch nicht hin

Kommentar von joshua12451245 ,

Naja es geht beim RAM nicht unbedingt um die fps, sonder wie schnell das Spiel und allgemein das System usw. Läd. Und das mit der Preissteigerungen Haut schon hin. Ich habe damals einen i5 4670k im Februar für 200€ gekauft und ein Jahr später hast dieser 285€ gekostet

Kommentar von HardwareProf ,

DDR4 und i7 6700 sind aber immernoch schnell mal 65 €....Und das für maximal 10-15 % Mehrleistung :/ mal Schaun.....Vielen Dank :D

Antwort
von Shino202, 40

nim den i7-6700k damit wurst du keine Probleme haben ich Streame und zocke damit synchron und die CPU ist nie ausgelastet aber dazu muss man auch ordentliche Hardware haben

Kommentar von HardwareProf ,

Danke für deine schnelle Antwort und deine Erfahrungen :D

Kommentar von Shino202 ,

kein ding ich habe meinen i7 seit ein paar Monaten drin und habe überhaupt keine Probleme das ding ist so stark selbst wenn ich mirrors edge catalyst zocke und Babel Streame ist die CPU maximal bei 50%

Kommentar von HardwareProf ,

Cool, aber ich denke das der 4790 dann bei vielleicht 60 % sein wird und dafür das ich kein neuen RAM brauchen würde :/ mal Schaun :D aber auf jedenfall vielen lieben dank :)

Kommentar von Shino202 ,

Trotzdem wirst du rams brauchen

Kommentar von HardwareProf ,

Nein, der i7 4790 ist laut Herstellerseite mit ddr3 kompatibel, die Mainboards auch

Kommentar von Shino202 ,

stimmt


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community