Frage von azad65, 51

i7 2600k oder i3 4160?

Welche ist besser also für gaming

Antwort
von Parhalia, 27

Ohne die Variable des "Overclockings" kommt es hier auf die überwiegende Wahl Deiner Spiele an.

Bei schlecht mehrkernoptimierten Spielen mit lediglich Nutzen von 1-2 Kernen KÖNNTE durchaus der i3-4160 die bessere Wahl sein. ( Singleplayer ohne Internet ).

Da wird der genannte i3 nicht nur etwa 7% mehr Takt in die Waagschale werfen, sondern zusätzlich noch eine ETWA 20-25 % höhere "Pro-MHZ" - Leistung.

Bei einem gut multithreadenden Spiel wie z.B. GTA 5 würde hingegen der i7-2600K selbst mit seinen werksmässigen Taktraten an der "Basis" doch den Vorteil halten. Dieses noch stärker, wenn Du solche Spiele "online" zockst.

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für PC, 30

Definitiv der i7 2600K, vor allem wenn du den übertaktest.

Auch ohne Übertakten ist der klar besser, auch wenn er älter ist. Seit Sandy-Bridge ist bei den Prozessoren leistungsmäßig nicht viel passiert.

Antwort
von MinesheepMS, 38

Also erstmahl must du wissen ob du den übertakten willst

der i7 2660k ist etwas besser weil er 8mb cache hat

der i3 4160 ist da nicht ihm vorteil der hat nur 3mb 

beide haben ungefär die selben taktungen 4 mahl 3,40ghz

wobei beim i7 das übertakten besser und nicht so schädlich ist

Kommentar von Christophror ,

Der i7 hat 8 mal 3,5 GHz

Kommentar von Christophror ,

Sorry 3,40 GHz

Kommentar von MinesheepMS ,

ne der i7 2600k hat quad core 

da meinst du wohl nen moderneren i7

Antwort
von TechNox13, 24

Das ist ganz einfach: Beide sind zum spielen als auch für starke cpu last gut geeignet und eigentlich fast das gleiche. Jedoch kommt der i7 mit 8Mb L3 Cache was ihm einen Vorteil gegenüber dem i3 verschafft. Der i3 bedient sich einer neueren Architektur, was in pro Kern ein wenig schneller macht. Meiner Meinung nach ist ein Feature des i7 das übertakten-auch an dem K hinter der Nummer zu erkennen. Dadurch kann man einen effektiven leistungsanstieg von ~30% oder mehr erzielen, womit dieser dem i3 um weites voraus ist. Der einzige Nachteil wäre jedoch dass man dafür einen besseren kühler bräuchte. Aber da reicht ein coolermaster hyper Evo 212 https://m.notebooksbilliger.de/cooler+master+hyper+212+evo+cpu+kuehler/nbb/pla.g... ein sehr guter lüfter. Preiswert. Aber auch ohne übertakten würde ich den i7 empfehlen, da dieser später immernoch Leistungsreserven auf Lager hätte, wenn es mal so irgendwann nicht mehr reichen sollte.
Lg

Antwort
von Bananenbrot24, 34

Die Performance generell scheint sich nicht zu sehr zu unterscheiden, ich würde zum i7 greifen, alleine weil sich dieser noch übertakten lässt und ein Vierkerner ist.

(Einen genaueren Vergleich findest du z.B. hier: http://www.cpu-world.com/Compare/491/Intel_Core_i3_i3-4160_vs_Intel_Core_i7_i7-2... )

Antwort
von Kaen011, 19

Der i7 2600k, liegen auch etwa 200€ dazwischen-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten