Frage von DerXMax, 176

I5 6600k oder Intel Xeon E3-1231v3 ?

Ich zocke hauptsächlich (Bf,RSS,CS:Go etc.) rendern tu ich nur ziemlich wenig, also welcher wäre besser? Graka ist die R9 390 Nitro

Vieln Dank im Vorraus

Antwort
von rosek, 136

schwer zu sagen ... hier gilt eigentlich , was du lieber magst .

um aber für die zukunft besser gerüstet zu sein würde ich tatsächlich zum i5 greifen.

der xeon ist ein stück stärker , aber den i5 kannst du bei bedarf übertakten ...

eigentlich würde ich immer den xeon nehmen ... aber in der hinsicht, kannst du  beruhigt zu beiden prozessoren greifen.

der ddr4 vorteil ist aktuell nur um 5-10% schneller als ddr3 ... lohnt sich für dich der aufpreis ?

Antwort
von rosek, 130

Wie würde denn der dein Mainboard und dein Ram aussehen , wenn du einen i5 oder den xeon nimmst ?

wieviel hast du im budget  ?

full hd oder wqhd?

Zum zocken reicht ganz klar ein i5.

Skylake ist nur seeehr wenig stärker als Haswell.

Hauptsächlich wurde der PCH stark verbessert, wovon ein Normalsterblicher aber kaum profitiert.

Soll heissen, wenn der i5-4460 nicht mehr kann, reisst der i5-6600 auch nix mehr.

Wenn genug Kohle vorhanden ist, kann man natürlich zu Skylake greifen, bringt aber nur sehr wenig mehr.

Ebenso lohnt sich übertakten zum zocken so gut wie Null.

Kommentar von DerXMax ,

125€ fürs mainboard, 50€ für ram wqhd , wenns geht

Kommentar von DerXMax ,

Achso und zum Thema Kohle, der i5 6600k ist etwa 7 euro günstiger als der Xeon 👍

Kommentar von rosek ,

nenn mir doch mal bitte dein gesamtes budget ... und alle teile die du unbedingt drinne haben willst

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Gaming, Grafikkarte, ..., 112

Ich würde das in erster Linie davon abhängig machen, ob du jemand bist, der eine Plattform über mehrere Jahre aufrüstet, oder ob Du alle paar Jahre neue Kernkomponenten kaufst

Es wurde hier ja schon angedeutet, daß Skylake insbesondere durch die Rahmenbedingungen interessant wird, nicht allein durch die Prozerssoren selbst. Soll heißen, Sockel 1151 wird (angeblich) für die nächsten Generationen Intels erstmal aktuell bleiben, DDR4 ist der neue Standard, und x170 bietet deutlich mehr PCI-Lanes für Aufrüstungen - dies kann vielleicht sogar für DirectX12 interessant werden.

Insofern ist Skylake das zukunftsfestere System.

Zum Thema HT bliebe zu sagen, daß dies bei Spielen einerseits durch die Natur der technischen Zusammenhänge nicht das große Leistungsplus bieten kann, andererseits Multicore schlicht von Spieleherstellern nach wie vor nicht ausreichend unterstützt wird.

Antwort
von liteOrange95, 137

Der XEON bietet zudem noch 4 virtuelle Threads womit man auf 8 Kerne Kommt.
4 Logische und 4 Virtuelle.
Schau dir mal am besten bei Youtube Benchmarks an, da kannst du dir am besten einen Überblick verschaffen.
Wenn ich neu bauen würde und nicht darauf aus bin zu Übertakten, würde ich den XEON nehmen.
Der reicht sowohl für Gaming als zusätzlich noch für Videoschnitt wenn du dir da mal was anschauen willst.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 112

Für sehr CPU-lastige Spiele mit großen Spielwelten und viel KI darin, ist der Xeon wohl ein Vorteil, wegen der 8 virtuellen Kerne bzw Hyperthreading.

Sonst bringt den 6600k nur die moderne Architektur und der DDR4 Speichercontroller nach vorne. Sprich: Etwas bessere SingleCore-Leistung

Kommentar von mistergl ,

Also für deine genannten Spiele reicht dicke ein i5. Da der 6600K aber sehr teuer ist, könntest du auch zum Xeon greifen. Spiele wie GTA, The Witcher und aufwendige Aufbausimulationen werden damit etwas besser laufen. Eben wegen der 8 Threads.

Antwort
von Sparkobbable, 96

Der xeon hat natürlich deutlich mehr Leistung. Was du schlussendlich nimmst hängt von deinem Budget ab

Kommentar von DerXMax ,

Lol, der Xeon ist günstiger xD

Antwort
von JohnnyJayJay02, 119

Hab mir vor ein paar tagen selbst nen pc mit r9 390 nitro und xeon e3 gebaut, bin absolut zufrieden. Ich bearbeite aber auch videos und render viel. Trotzdem halte ich den Xeon insgesamt für das bessere Gesamtpaket, wegen dem HT. In CPU lastigen Spielen wirst du mit dem i5 aber besser dran sein, und du hast dann natürlich die neue Plattform.

Antwort
von Frvrmx, 94

Also ich bin für den xeon. Ich werde mir auch einen xeon holen, in Kombination mit der r9 390x sowie 16gb ram. Ich werde auch nich Rendern, höchstwahrscheinlich zumindest nicht. Da der xeon ein theoretischer i7 ist würde ich den nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community