Frage von nina1990BA, 44

Hypothese bei Vollerhebung bestätigen/widerlegen?

Guten Abend liebe Gemeinde,

ich schreibe gerade meine Masterarbeit und mache unter anderem eine empirische Untersuchung mit Vollerhebung bei einem Unternehmen. Dabei habe ich zuvor Probleme anhand von Beobachtungen identifiziert und jeweils Hypothesen dazu aufgestellt.

Muss ich diese jetzt noch bestäigen/wuderlegen oder ist dies durch die Vollerhebung nicht erforderlich? Oder gibt es eine Grenze bspw. 75% bei denen die Hypothese bei einer Vollerhebung als bestätigt gilt?

Liebe Grüße und vielen Dank

Antwort
von Schokolinda, 24

bei einer vollerhebung helfen der statistische tests nichts, um etwas über die signifikanz des ergebnisses auszusagen. in dem fall muss man selber einen geeigneten maßstab dafür finden, was ein bedeutsames ergebnis ausmacht. siehe z.b. "mitarbeiterbefragung" von borg.

Kommentar von nina1990BA ,

Guten Abend Schokolinda,

das Buch von Ingwer Borg ist in meiner Bib leider nicht ausleihbar, weißt du zufällig unter welchen Suchbegriff ich die passenden Textpassagen per google Book finde?

Grüße

Antwort
von nina1990BA, 25

Hat keiner einen Rat für mich...? Ist leider sehr dringend...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community