Hypnose gegen Rauchen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin der Meinung, dass nicht jeder Mensch hypnotisiert werden kann! Manche Leute sind dazu nicht geeignet, manche wollen es innerlich nicht haben!

Ich bin vor ewigen Jahren auch mal hypnotisiert worden, was in meinem Fall Prüfungsangst verhindern sollte. Leider half es gar nichts!

Gegen Rauchen kann man es auch mit Akupunktur versuchen. Kostet auch nicht unbedingt wenig, aber vielleicht gibt die Krankenkasse ja was dazu. Ein Freund hatte es versucht, leider auch ohne Erfolg! Will aber nichts heißen!

Meine Erfahrung ist ganz anders: Es geht nur mit wirklich festem Willen! Ich hörte vor sehr vielen Jahren von jetzt auf eben damit auf zu rauchen! Ich rauchte weder erst meine Packung auf, sagte auch nicht, ab dann und dann höre ich auf, sondern sagte mir, JETZT höre ich auf. Ich hatte damals eine sehr starke Bronchitis, und das rasselte sehr beim Atmen. Jeder Raucher weiß, dass es ungesund ist, ich wusste es auch. Mehrfach wollte ich damit aufhören, aber erst, als ich wirklich wollte, ging es! Und ich rauche bis heute keine einzige Zigarette mehr!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koestiii
03.08.2016, 17:19

Danke für die ausführliche Antwort :)

0
Kommentar von HypnoDoc
04.08.2016, 09:38

Natürlich ist Hypnose nur soweit erfolgreich, soweit der Wunsch da ist WIRKLICH aufzuhören. Wenn jemand kommt weil er geschickt wurde: das kann man vergessen :-)

Ansonsten: deine Annahme stimmt so nicht; JEDER ist hypnotisierbar, der interlektuell den Hynotiseur verstehen und ihm folgen kann und ein Minimum an Vorstellungskraft besitzt. Bei manchen geht es direkt sehr schnell sehr tief, bei anderen dauert es einige Sitzungen...

Was deine Prüfunsangst anbelangt: das tut mir leid, dass du da offensichtlich schlechte Erfahrungen gemacht hast.  Aber gerade bei Ängsten, insbesondere Prüfungsangst, ist Hypnose äußerst erfolgreich; nicht nur im Lehrbuch, sondern wirklich auch in der Praxis....

1

Ich beschäftige mich hauptberuflich mit nichts anderem als der hypnotischen Raucherentwöhnung - nebenberuflich als Hypnosetherapeut auch mit anderen Themen - und kann Dir versichern, dass es Anbieter gibt, die def. sehr erfolgreich mit Hypnose an diesem Thema arbeiten.

Voraussetzung ist, dass Du wirklich wirklich aufhören willst. Ein guter Therapeut prüft das vorab. Hypnotisierbar bist Du in jedem Fall, das ist nämlich jeder, der hypnotisiert werden möchte.

Nebenwirkungen gibt es idR nicht. Theoretisch könnte man Kopfschmerzen bekommen, jedoch ist mir das in 20 Jahren noch nicht untergekommen, dass einer meiner Patienten irgendwelche Beschwerden gehabt hätte.

Schreibe nachher weiter; werde gerade gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koestiii
05.08.2016, 00:28

Vielen Dank :)

0
Kommentar von Koestiii
05.08.2016, 00:28

Wie viel kostet das etwa ?

0
Kommentar von DottorePsycho
05.08.2016, 07:34

Sorry, dass das gestern nicht mehr weiter ging. Ich musste zu einem Notfall.

Zurück zum Thema:

Die Erfolgsaussichten sind vielversprechend, und es gibt keine Garantie - wie überhaupt kein Mediziner/Therapeut (zumindest gilt das In Deutschland) für irgendeine Therapie eine Garantie geben kann oder darf. Das ist gesetzlich verboten - und das zu Recht.

Entscheidend für den Erfolg ist in erster Linie die Einstellung/Haltung des Patienten. Ggfls. ist diese durch den Therapeuten zu korrigieren. Wo das nicht möglich oder gewollt ist, macht die Therapie keinen Sinn.

Das derzeit womöglich beste Angebot auf dem Deutschen Raucherentwöhnungsmarkt findest Du hier

www.endlich-nichtraucher.reisen

Da ist wirklich an alles gedacht. Wem das zu aufwendig ist, der kann natürlich auch "nur" die Hypnose buchen. Ich empfehle aber, zumindest mal anzurufen und mit dem Therapeuten direkt zu sprechen.

Viel Erfolg!

8

Hallo Koesti,

ja, natürlich hilft es wirklich :-). Ich habe recht viele Erfahrungen, allerdings als Hypnosetherapeut. In der Literatur gibt es viele Untersuchungen darüber und die offziellen Erfolgsquoten variieren recht stark, gehen aber hoch bis zu etwa 85%.

Aus meiner eigenen Praxis kann ich sagen, dass meine Patienten zu ca. 75% nach einem halben Jahr rauchfrei waren und ca. 70% noch nach einem Jahr.

Daher ist es eine sanfte und doch recht effektive Methode zur Raucherentwöhnung. Aber: es gibt hier verschiedene Therapieformen. So gibt es zum Beispiel Anbieter, die versprechen die Entwöhnung in nur einer Sitzung zu erreichen. Das mag in Einzelfällen auch gut gehen, aber statistisch zeigen Programme mit 3-5 Sitzungen die höchsten Erfolge.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koestiii
03.08.2016, 17:18

Vielen Dank 😁

0

Ich habe mitbekommen (an der Uni) das das jmd ausprobiert hat und total begeistert war. Hypnose hat eigentlich keine Nebenwirkungen. Bei einem richtig guten Hypnotiseur , kostet es allerdings schon einiges..die einzige Nebenwirkung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koestiii
03.08.2016, 17:20

Wenn man bedenkt wie viel Die Kosten von Zigaretten sind, denke ich dass das Geld gut investiert wäre ...
Danke für die Antwort

0

Das ist von person zu person unterschiedlich!

Hast du schonmal die spritze ausprobiert, einige Krankenkassen bezahlen die 150€!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koestiii
03.08.2016, 17:20

Hab davon noch nie gehört aber hört sich interessant an haha

0

Was möchtest Du wissen?