Frage von Directions, 52

Hyperhydrose an Händen und Füßen?

Schönen Abend Ich m, 14 leide an Schweiß Händen und Schweiß Füßen. Mit den Füßen mache ich das so das ich mir Socken dan Zuhause anziehe dan merke ich es kaum noch, aber am dem Händem ist es schlimm. Meine Hände fangen sofort an zu schwitzen wenn ich irgendwas anfasse. Wenn ich mir die Hände dan abtrockne sind meine Hände bzw die Hand Innenseiten nach 1. Minute wieder feucht. Sogar jetzt gerade wo ich Tippe muss ich meine Hände die ganze zeit abtrocknen um richtig zu Tippen. Oder als ich heute eine Klassenarbeit geschrieben hab musste ich mir die Hände die ganze zeit abtrocknen da ich sonst nicht richtig schreiben konnte. Ich will meinen Freunde auch nicht mehr die Hand geben weil mir das soo unangenehm ist.

Weiß wer was ich dagegen tun kann. Mit welchen Medikamenten etc. Man das weg bekommt ?

Mfg Directions

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Butterblume67, 40

Hallo Directions, hast Du schon mal was von der Leitungswasser-Iontophorese gehört. Hier hält der Patient die Hände oder die Füße, je nach dem welcher Körperteil betroffen ist, in zwei Wannen, die
mit Leitungswasser gefüllt sind. Durch das Wasser fließt ein leichter
Gleichstrom, der die Ionenkanäle der Schweißdrüsen irritiert. "Nach fünf
bis zehn Behandlungen reduziert sich das Schwitzen. Es heißt, dass diese Methode bei 90 Prozent aller Patienten funktioniert. Frag doch mal Deinen behandelnden Arzt. Gute Besserung!

Kommentar von Sascha Ballweg ,

Alles richtig, bis auf die Tatsache, dass man bei der Leitungswasser-Iontophorese sogar Hände und Füße gleichzeitig behandeln kann. Man spart dabei eine Menge Zeit und die Therapie wird komfortabler.

Wichtig ist, dass man am besten den Strom am Iontophorese-Steuergerät so ausrichtet, dass der Strom an dem Körperteil ankommt, dass am meisten Schwitzt (oder wo das Schwitzen am meisten stört).

Moderne Iontophoresegeräte lassen neben der Wahl der Stromart (Pulsstrom/Gleichstrom) auch die Wahl der Stromrichtung zu.

Ich hoffe, ich konnte mit meiner Antwort noch etwas weiterhelfen?  Wenn noch Fragen offen sind stehe ich gern weiterhin zur Verfügung. 

Ich beschäftige mich beruflich mit den Themen Schwitzen & Körpergeruch (siehe mein Profil). Liebe Grüße Sascha Ballweg

P.S. Hier ein Bild einer simultanen Therapie von Hand und Fuß: http://www.saalmann-medical.de/uploads/pics/saalio\_header\_1280x720px\_hand\_fu...

Antwort
von alex1120, 39

Hi, kann auch psychosomatisch sein.

Kann mir vorstellen, dass Du schon in einem Angstzyklus bist, weil Du den Kontakt zu anderen Menschen vermeidest. Pass drauf auf, dass Du da nicht weiter reinrutscht und geh mal zum Psychologen und beschäftige Dich mit diversen Entspannungsmethoden.

Alles Gute,

Alex

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community