Hygieneverstoß?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wende dich ans Ordungsamt. Es ist nicht in Ordung, wenn er einen Platz direkt neben deinem Laden zugewiesen bekommen hat, falls er überhaupt eine Genehmigung hat. Das Ordnungsamt wird das schnell feststellen, dann kannst du verhandeln, damit er einen anderen Verkaufsplatz bekommt.

Bei uns gibts auch Bauern, die in der Saison ihre Ware direkt verkaufen (dürfen), sie alle brauchen dafür eine Genehmigung,egal, ob sie mit dem Auto von Haus zu Haus fahren oder einen festen Standplatz haben, der zugewiesen wird, wo aber auch Wünsche berürkcsihtigt werden, weil es eine saisonale, kurzfristige Aktion ist.

Bei uns steht eine Obstbauer mit Kirschen und Kirschschnaps/Hausbrand direkt vor einer Kirche. Ich bin da guter Kunde, für beides :) Da weiß ich, daß die Ware aus dem Umland kommt und taufrisch verkauft wird.

Die hygienenummer kannst du vergessen. Für Obst und Gemüse gibts da keine bsnderen Vorschriften. solche Ware darf ja offen an Straßen ausgelegt werden, wo jeder hintatschen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everklever
17.05.2016, 13:57

Für Obst und Gemüse gibts da keine bsnderen Vorschriften

Na ja, ganz im rechtsfreien Raum spielt sich der Handel mit Obst und Gemüse natürlich nicht ab. Aber bei einigen Produkten (Kartoffeln, Möhren, Spargel etc.) muss man berücksichtigen, dass die bei der Ernte direkt aus der Erde gezogen werden und per se nicht ganz frei von Anhaftungen sind. Außerdem werden die vor dem Verzehr üblicherweise gewaschen, geschält und gekocht. Das relativiert manches, was hier von der Fragestellerin bemängelt wird.

Insofern liegst du mit "Die hygienenummer kannst du vergessen" in diesem Falle weitestgehend richtig.

1
Kommentar von LilliaSarah3212
18.05.2016, 10:24

Danke für die schnelle Antwort :) 

Okay, dachte da gibt es auch besondere Vorschriften. Wenn es so weiter geht dann Folge ich deinem Rat mit dem Ordnungsamt. Am meisten stört mich ja das Rumgeschreie. Damit verscheucht er halt auch meine Kunden :/ aber sein Umgang mit den Lebensmitteln ist auch einfach eklig. Vielen Dank auf jeden Fall! 

0

Wende dich mal an das Ordnungsamt. Oder frag mal im Rathaus, wer ihm erlaubt hat, dort zu verkaufen und schildere denen deine Beobachtung.

Sie werden dir dann sagen, welche Behörde dafür zuständig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mal die Polizei vorbei schicken, weil ohne Genehmigung darf man nichts verkaufen auf der Straße.

Mit Hygienevorschriften weiß ich allerdings nicht, aber wie du ihn beschreibst, ...sowas würde ich nicht kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da man Spargel sowieso schälen muss, kann er auch rauchen....

mit Hygiene kommst du nicht weit, eher mit einer Genehmigung. Erkundige dich doch beim Ordnungsamt, ob er überhaupt eine Genehmigung oder Gewerbeschein hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hygieneverstoß?

Ich würde eher sagen: Konkurrenzneid.

dass er seine Waren einfach auf den Boden in den Dreck stellt

Aber doch wohl in einer Kiste?

dass er raucht, ohne sich die Hände zu waschen

Macht ihr das denn nach jeder Raucherpause?

Falls du ihn doch melden willst: Zuständig sind das örtliche Veterinäramt oder das Ordnungsamt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
17.05.2016, 13:41

Das Veterinäramt?

0