Frage von Odenwald69, 35

Hybrid auto sparsam?

Ist ein Hybrid auto z.b. von Toyota der Auris wirklich so sparsam ? kann nicht glauben mit 3,9l jeden Tag 2x 50 KM im grossraum Frankfurt auf die Arbeit zu fahren . Ich komme mit meinem Diesel 1,6l Seat auf knapp 5 l mit den ganzen stop an go 1/3 mix Landstaße, Autobahn,Stadt.

Währe schön wenn jemand so ein auto hat und wie die Verbrauchswerte den wirklich dann sind, besonders im täglichen Berufsverkehr.

ich habe keine möglichkeit das auto mit strom aus der steckdose zu laden .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von railan, 10

Die Angaben sind doch alle nach dieser praxisfremden Norm (deren Name mir gerade entfallen ist und die diese Wunderwerte suggeriert) geschönt. Rechne mit 5-6 Liter.

Wir haben den Yaris Hybrid (2014) - angegeben mit 3,5 Liter - Verbrauch bei "normaler", gemäßigter Fahrweise über Land und in der Stadt zwischen 4,5 und 5,5 Liter.

Das Auto muss alle 15.000 km zur Inspektion. Kostenpunkt ca. 200 - 300 Euro.

Kommentar von Odenwald69 ,

Ok besten dank, hmm mein Seat Diesel muss alle 25.000 oder alle 2 Jahre , das wird dynamisch angezeigt . Ansonsten auch ähnliche kosten. Mit den Spritangaben sieht natürlich in der Praxis die welt anders aus..

Kommentar von railan ,

Trotzdem ist so ein Hybrid ein sehr angenehm und relaxed zu fahrendes Auto. Ich möchte kein anderes mehr.
Diese stufenlose Automatik, kein jammernder Anlasser, an den Ampeln ist zu 95% der Motor aus, dieses ruhige Gleiten durch die Dörfer...

Am besten mal einen für ein paar Stunden Probe fahren.

Wir fahren praktisch nie Autobahn, aber bei 120-140 düfte der Verbrauch bei ~ 6-7 Litern liegen.

Antwort
von yamahafighter, 18

Der Auris Hybrid wird bei normaler, schonender Fahrweise zwischen 4-5 Liter verbrauchen und ist damit, neben Yaris Hybrid und Prius, eines der sparsamsten Benziner. Steuern liegen bei nur 36 €/Jahr.

Kaum Bremsenverschleiss, da größtenteils der E-Motor abbremst. Anlasser, Lichtmaschine, Kupplung und Keilriementrieb fallen auch weg. Der Hybridantrieb bedarf keiner Wartung.

Inspektionskosten liegen zwischen 200-400 €.

Kommentar von yamahafighter ,

Vielleicht etwas falsch ausgedrückt: Wartung wird benötigt (alle 15000 KM),jedoch nur für den Benzinmotor. Die Elektrokomponenten benötigen keine Durchsicht.

Antwort
von TheMentaIist, 23

Ich habe einen Prius+ (VIEEEL größer als der Auris) und brauche im Mix ca. 4l. Also ja, ist ziemlich Sparsam. Ein Hybrid braucht keinen Strom, er lädt sich durch die Bremsenergie von selbst auf ;)

Vereinbar mal eine Probefahrt, dein Händler kann dir das ausführlich erklären :)

Kommentar von Odenwald69 ,

wie ist es mit der STandfestikeit ? sprich nach 2-3 jahren ? wie hoch sind die inspektionskosten  und wie sind die Intervalle ? Also wenn ich es richtig verstehe liegt der Mehrwert durch das wiederaufladen beim Bremsen.

Was ist aber wenn ich z.b. eine größere strecken (z.b. 600 KM)  flüssig durchfahre ? wie sind dann die verbrauchswerte die dürften dann aber  aber z.b. wie 1,6L benziner bei 10 L liegen, oder ?  da der Mehrwert ja hier nicht zum zugekommt, oder ?

gibt es eigentlich Diesel & hybrid ?

Antwort
von onetop0, 5

Selbst die ersten Prius sind einem Diesel im Stadtverkehr weit überlegen. Der Verbrauch lag bei ca. 4 Liter/100km Langstrecke und Hybrid hat mir aber keine Vorteile gebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten