Frage von DiabetiiLaLe, 147

Hy bin Diabetikerin und fehle deshalb oft in der Schule, jetzt wollen sie mich rausschmeissen. was mache ich jetzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DanaBerlin, 39

Hey

Ich bin selbst seit 30 Jahren Typ 1 Diabetikerin und höre so etwas zum ersten Mal!

Und nimm dir bitte die abfälligen Kommentare hier nicht zu Herzen, am lautesten schreien immer die, die keine Ahnung haben...

Nun zu Deinem Problem. Sie können dich nicht rausschmeißen, Du bist "Chronikerin" und somit wäre es ein Fall von Diskriminierung. Hast Du schon mit Deiner/Deinem Diabetologen/in gesprochen? Mit der Rektorin/Rektor der Schule? Hast Du dich schon an den „Deutscher Diabetiker Bund“ gewendet? Als letzte Maßnahme bliebe auch noch der Anwalt. Aber soweit muss man nicht gleich gehen.

Erstmal ist das natürlich ein Schock, aber lass Dich nicht verunsichern, ob krank oder nicht, Du hast ein Anrecht auf Deinen Abschluss.

Wenn sich die Situation etwas beruhigt hat, solltest Du auch darüber nachdenken, beim Versorgungsamt einen Antrag auf einen Schwerbehindertenausweis zu stellen. Ich hatte lange Zeit kein Interesse an einem solchen Ausweis, habe ihn aber aus privaten Gründen nun doch gestellt. Er macht einiges leichter, vor allem im Umgang mit Behörden und öffentlichen Stellen.

Ich drücke die Daumen und lass Dich nicht unterkriegen, Dana

Kommentar von Cassiopeija ,

Und ich würde auch noch mal mit dem Arzt und Diabetologen reden. Das mit dem Fieber und Erbrechen sollte kein Dauerzustand sein.

Wenn die Dir nicht helfen können, lass Dich in eine gute Diabetesklinik (am besten eine mit einen Diabetespsychologen) überweisen. (nochmals fragen, wenn Du eine suchst)

Ich jedenfalls würde erstmal schauen, das ich diese Belastungen los werde.

Danach wäre u.U. auch ein Schulwechsel eine Überlegung wert.

Kommentar von DiabetiiLaLe ,

Danke echt!! ich watmr im panic aber das isch ein guter tipp.. werde morgen mit meine Eltern darüber reden. :)

Kommentar von DanaBerlin ,

@DiabetiiLaLe

Danke für die "Auszeichnung", freut mich ehrlich, wenn ich helfen konnte! Und mit den ganzen guten Tipps hier, werdet ihr sicher einen Weg finden. Alles Gute, Dana

Antwort
von DagiBeeoffline, 49

Du kannst jederzeit mit der schulSozialarbeiterin reden, es gibt auch Vertrauenslehrer;] unbedingt mit deinen Eltern und Arzt reden

Antwort
von maxperel, 36

Dagegen klagen vorm Schulgericht ,und wenn du immer ein Attest hattest können sie das garnicht. Erstmal drohen mit dem Schulgericht, also deine Eltern.

Antwort
von Wannabesomeone, 87

Sie können dich nicht rausschmeissen wenn du Atteste hattest.

Kommentar von DiabetiiLaLe ,

ALLE meine fehltage sind Entschuldigt und wegen der Diabetes wisse auch ALLE Bescheid. meine Lehrerin und der Schulleiter sagen aber das so kann man nicht weiter machen..ich habe der obligatorischen Schulzeit abgeschlossen und bin am 10 Schuljahr deswegen wollen sie mich rausschmeissen. meine Eltern sind unter Schock:/

Kommentar von Wannabesomeone ,

Naja wie sehen denn deine Noten aus? Wenn die natürlich darunter leiden, würde ich eventuell die Klasse wiederholen, aber rausschmeissen dürfen sie dich nicht. Aber weshalb fehlst du denn so oft? Bei mir sind mehrere Diabetiker in der Familie und die können regulär arbeiten gehen. Wenn ich fragen darf.

Kommentar von DiabetiiLaLe ,

lueg bitte bei die andere antwort.. habe es dort besser erklährt.. 

Kommentar von DiabetiiLaLe ,

und wegen der noten.. ja habe viele Prüfungen verpasst und in Mathe und Naturlehre bin ich noch über der schnitt aber eben dort bin ich am schlechtesten 

Kommentar von Hammingdon ,

wow, bist ja spitze. Diabetiker zu sein hält einen nicht von der arbeit oder schule ab. klingt eher als ob du selbst schuld wärst.

Kommentar von DiabetiiLaLe ,

Ich habe ja nicht gesagt dass das mich verhindern mich anzustrengenn aber eben ich bin auch Phsychisch ned so stark und ich bin ECHT krank und ich meine ned diabetes.. ich meine auch Fieber und Erbrechen 

Kommentar von Wannabesomeone ,

ok, ja das ist schon echt mies. Ich war auch jahrelang chronisch krank mit den Mandeln und hab Allergien und Asthma, kann dich also son bisschen verstehen. Du musst echt versuchen, das Positive darin zu finden. Da ernährst dich zb. viel bewusster als andere. Und mit der schule... Wenn wirklich alle Stränge reissen kannst du diese ja auch wechseln, auch wenn du dann in eine neue Klasse kommst. Was aber eigentlich nicht passieren sollte... Viel Glück noch dabei!

Kommentar von DiabetiiLaLe ,

Danke viel mal ich versuche es ja mich anzustrengen und gehe auch zur schule aber meistens wegen das erbrechen oder so schicken sie mich auch wieder heim.. ja klasse wechsel kenn ich gut.. musst 2 mal scho.. habe mal in italien gewohnt und dann wieder in die schweiz zurück und nachen musste ich von der Real in die Sek wechseln

Kommentar von Wannabesomeone ,

Hammingdon jeder Mensch ist unterschiedlich. Genau wie jede Krankheit. Man kann nicht alles pauschalisieren und deshalb andere niedermachen.

Kommentar von Wannabesomeone ,

Ich hab auch 2 mal schon die Schule gewechselt, mittlerweile befinde ich mich aber trotz allem im Studium. Es ist also vieles möglich. Du musst dich einfach nicht beirren lassen und deine Krankheiten besser als jeder andere kennen. Dann kannst du das auch durchstehen. Ich würde dir raten die Klasse zu wiederholen um einen besseren Schnitt zu bekommen. Ein schlechter Schulabschluss ist ja auch mau. Naja und das mit dem Fieber und dem Erbrechen muss natürlich auch noch erklärt und behandelt werden, so soll das ja nicht weitergehen :)

Antwort
von seine, 76

Warum fehlst du deshalb denn öfter? Hab auch eine Diabetikerin in der Klasse, die fehlt nie...
Ansonsten, ab zum vertrauenslehrer und dem die Situation schildern. Der kann dir bestimmt helfen :)

Kommentar von DiabetiiLaLe ,

weil ich schlecht eingestellt bin.. bin seit 5 jahren diabetikerin aber komme eif nicht klar mit dem.. habe seit 2 wochen einen Sensor der mir ein bisschen hilft aber ja.. und weil mir einf echt über ist.. Hab Fieber und Muss stendig Erbrechen z.B

Kommentar von seine ,

Ohje das klingt gar nicht gut! Also auf jeden Fall mit einem Lehrer reden und fragen was du unternehmen sollst.
Vielleicht kannst du ja mal zur Kur, eine die darauf spezialisiert ist :-) da musst du mal deinen Arzt fragen

Antwort
von Hooks, 64

Dann lerne alleine zuhause weiter, womöglich klappt das viel besser. Nur Mut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community