Frage von tingtank, 40

HVV Abo Schulden durch Eltern bin ich haftbar?

Guten Tag, es geht darum das meine Mutter ein Abo-Vertrag für mich abgeschlossen hat als ich noch Schüler war, 16 Jahre, mit Anfang 17 habe ich erfahren, dass sie den gar nicht bezahlt hat. Nun versuchen Rechtsanwälte die Kosten auf mich abzuwälzen.

Bin ich haftbar für die Unterschrift meiner Mutter vom HVV?

Bin vor kurzem 18 geworden.

Antwort
von mepeisen, 40
Bin ich haftbar für die Unterschrift meiner Mutter vom HVV?

Grundsätzlich ja. Es geschah mit deinem Wissen, es war (so vermute ich mal) ein Jahresticket für dich. Die Mutter darf das im Rahmen ihrer Vertretungsbefugnisse, da du noch keine 18 warst/bist.

Gegenüber dem Unternehmen bist also durchaus du zur Zahlung verpflichtet. Anders sähe es nur aus, wenn das nichts für dich war, sondern für die Mutter selbst. Dann kannst du ggf. diesen Vertrag angreifen. Kläre das also schnellst möglichst mit deiner Mutter.

Du musst hier zwei Dinge unterscheiden: Das Außenverhältnis mit dir als Vertragsnehmerin und dem HVV. Das ist eindeutig.

Dann musst du das Innenverhältnis zwischen dir und deiner Mutter unterscheiden. Deine Mutter ist ggf. dir gegenüber verpflichtet, im Rahmen des Unterhalts genau diese Zahlung für die Fahrkarte zu leisten. Du hast also durchaus einen Anspruch, dass dir der Schaden, der aus ihrer Nicht-Zahlung entstand, irgendwann ersetzt wird. Das interessiert aber den HVV nicht. Die Anwälte haben ganz Recht, dass es irgendwer von euch bezahlen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community