Frage von RudiPaschke, 24

Hustenreiz normal - Bronchienproblem oder hausstaubbedingt?

Hey,

ich weiß Ferndiagnosen bringen nichts und ich sollte mal einen Arzt aufsuchen aber vielleicht kennt jemand das Problem:

und zwar, immer wenn ich mich auf ein "Kitzeln" im Hals bewusst konzentriere, muss ich husten... Leichten Schleimbefall verspüre ich auch im Hals... der Husten an sich ist nicht staubtrocken...

Habe bald eine polizeitaugliche Untersuchung und eine Erkrankung der Atemwege ist Auschlussgrund...

Atemnot, Atembeschwerden sowie Allergien habe ich nicht! Nur manchmal ganz leicht vom Hausstaub leicht die Nase zu...

beim Sport (Joggen) kann ich atmen wie ich will, es tritt KEIN Husten auf...

in geschlossenen Räumen, wo es ruhig ist, ist mir dieses kitzeln im Hals bewusst und ich versuche dann stetig den Hustenreiz zu unterdrücken...

jetzt gerade beim Verfassen dieses Textes hab ich auch wieder so einen Husten :/

mache mir Sorgen, dass es irgendeine chronische Erkrankung der Atemwege ist...

Bekannte meinten, dass könne eine Hausstauballergie sein (nicht medikamentös zu behandelnde Allergien sind kein Ausschlussgrund)

Kennt jemand dieses Problem? Vielleicht ein Arzt hier, der eventuell doch etwas mit dieser Info was anfangen kann, rein vom hören? ,:D

Danke schonmal im Vorraus

LG Rudi

Antwort
von Yuurie, 12

Hallo Rudi!

Es kommt immer dann, wenn du dich bewusst konzentrierst und sonst nichts zu tun hast bzw. von nichts abgelenkt bist?

Dann würde ich mal sagen, dass du nichts hast, sondern dass es sich um eine Einbildung handelt.

Oder du hast einen viralen Infekt im Hals- und Rachenbereich (das habe ich z.B.). Wir haben in der Regel auch Schleim, sehr dünner und für uns nicht merkbarer Schleim, der an der Schleimhaut hinunterfließt.

Der virale Infekt sorgt allerdings dafür, dass du der Schleim sich verdickt. Dann läuft das am Hals runter und gelangt am Einfang der Luftröhre, davon muss man husten (so hat mir das der Arzt erklärt, hab da mal aus Neugier nachgefragt).

Du kannst es leicht untersuchen, ob du einen viralen Infekt hast, indem du mal mit der Taschenlampe vorm Spiegel stehst und in deinem offenen Mund reinleuchtest. Wenn du rote, entzündete Stellem am Hals erkennst, kann es sich um so etwas handeln.

Falls ja, geh zum Arzt und lass dich krankschreiben. Trink viel und nehm die verordnete Medizin. Mache keinen Sport und ruh dich aus!

Allerdings glaube ich nicht mal, dass es eine Krankheit ist, weil sonst wärst du ja nicht mal in der Lage, Sport zu machen (du würdest wohl auch wie bekloppt husten).

Falls du jetzt nicht krank bist, kannst du auch zur Not einen Allergietest machen lassen.

Aber ich denke in erster Linie, dass es wirklich nur eine Einbildung ist..

LG

Kommentar von RudiPaschke ,

Hm Ok interessant... mein letzter Allergietest liegt 1-1,5 Jahre zurück... dabei wurde nur eine leichte Hausstauballergie festgestellt - ich sollte mein Zimmer noch ein Stück besser putzen meinte der Arzt nur :D Ich probier das mal mit der Taschenlampe aus... Den ganzen Tag über Husten bzw. jede Minute tue ich nicht... es ist echt schlimm bei Konzentration.. Ich gehe eventuell mal zum Hausarzt... Danke dir für deine Antwort :)

Kommentar von Yuurie ,

Zur Sicherheit geh lieber zum Hausarzt, genau. Ich hoffe mal für dich, dass es wirklich nur Einbildung ist. :)

Was die Allergien betrifft, das kenne ich zu gut. Ich hatte meinen Test vor Jaaahren gemacht und mittlerweile sind viele Allergien hinzugekommen.. Ist echt nicht toll. :)

Auf jeden Fall gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community