Frage von haesin16, 152

Husten... Schleim abhusten oder Husten unterdrücken?

Hey, ich habe mir aus den Ferien eine richtig hartnäckige Erkältung mitgebracht, die sich so richtig schön festgesetzt hat! U.a habe ich einen krass verschleimten Husten, wo die Bronchien total zu sind und so richtig vibrieren beim Husten! Ich versuche die ganze Zeit so wenig wie möglich zu husten, damit die Bronchien nicht immer noch entzündeter werden. Aber wenn ich dann doch husten muss klingt es umso schlimmer :((( Jetzt hat mir eine Freundin gesagt dass ich lieber viel und ständig abhusten soll um den Schleim raus zu kriegen und immer ausspucken. Was ist richtig? Ich nehme auch Hustenblocker die ganze Zeit, aber es hilft nicht richtig. Und ich inhaliere 3x täglich, aber das löst vor allem den Schnupfen, aber der Husten bleibt. Was soll ich machen? Habe das jetzt 3 Wochen und es wird eig. immer schlimmer statt besser ;( Dabei kam die Erkältung nur vom Wind!!! (in Dänemark) Jetzt ist es eine Bronchitis glaube ich... Was soll ich machen? Wie lange geht das noch so?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ragazza010, 112

Abhusten! Lass die Hustenblocker lieber weg...auch vor dem Schlafen (falls möglich). Das ganze Zeug muss raus. Da dich der Husten schon seit 3 Wochen quält, solltest du dich von nem Arzt abhören lassen. Gute Besserung :)

Kommentar von haesin16 ,

Danke für deine Antwort. Hab gestern mit Absicht nicht unterdrückt... da kam das Husten viel angestrengter und ich konnte teilweise gar nicht richtig aufhören!!! Naja der Schleim kam hoch. Zum Arzt will ich nicht, weil der bloß Antibiotika verschreibt bei mir. Und damit gehen ja auch Abwehrkräfte kaputt und ich werde dann noch anfälliger als ich eh schon bin ;(

Kommentar von ragazza010 ,

Du musst viel trinken. Das hilft dir beim Gesundwerden. Sollte der Schleim eine grünliche Farbe haben, dann solltest du dir das mit dem Antibiotika nochmal überlegen. Da ist nämlich dann was bakterielles mit im Spiel. Verzichte wie gesagt auf Hustenblocker und hol dir in der Apotheke etwas, dass den Schleim löst.

Kommentar von haesin16 ,

Der Schleim ist bei mir immer bakteriell wenn ich erkältet bin. Sowohl der Husten als auch aus der Nase kommt alles ganz gelb :(( Die Taschentücher sehen furchtbar aus. Wenn ich dann Antibiotikum nehme geht es schnell weg aber es kommt danach auch viel zu schnell wieder weil mein Immunsytem noch schwächer wird. Voll der Teufelskreis.... Ich will dass mein Körper es von allein schafft!

Antwort
von Sotoben, 95

Generell ist es besser am Tag Hustenlöser zu nehmen, weil der Schleim definitiv raus muss, da hat deine Freundin vollkommen recht. Das raushusten des Schleimes ist quasi der Versuch des Körpers die Bakterien/Viren aus dem Körper zu bekommen. Da man mit Husten allerdings schlecht schläft, kannst du den Hustenblocker vor dem Schlafengehen nehmen, damit du nicht wachgehalten wirst und durchschlafen kannst. Aber das raushusten jetzt nicht von selber erzwingen, das tut nicht gut. Falls es schlimmer wird, dann trotzdem lieber zum Arzt gehen, sicher ist sicher. ^^

Kommentar von haesin16 ,

Danke für deine Antwort. Hab gestern mit Absicht nicht unterdrückt... dakam das Husten viel angestrengter und ich konnte teilweise gar nicht richtig aufhören!!! Naja der Schleim kam hoch. Leider wird von angestrengten Husten auch der Schnupfen wieder stärker... Ich hoffe es wird nicht noch schlimmer. Ich will dass es mein Körper von allein schafft.

Kommentar von Sotoben ,

Naja, alles was du jetzt momentan als unangenehm oder schlimm empfindest ist die Reaktion deines Körpers auf das, was gerade in dir rumort. Normalerweise sollte das dann in ein paar Tagen besser werden. Falls es gar nicht besser wird oder sogar schlimmer, dann empfehle ich dir trotzdem nochmal direkt zum Arzt zu gehen.

Gute Besserung.

Kommentar von haesin16 ,

Danke für deinen Tip. Beim Husten und niesen sticht es jetzt in der Brust. Und der Rotz ist ganz gelb egal ob vom Husten oder aus der Nase... aber es löst sich jetzt!!! Ich hoffe es wird dann endlich besser :/

Antwort
von coollissy, 86

Heii :) Ich würde den Husten lieber unterdrücken bevor er noch schlimmer wird :) Ich hoffe du lässt dir nicht deine gute Laune verderben von dem bissi Erkältung und unternimmst trotzdem noch was bei dem schönen Freibadwetter :) Hab auch grad bissi Husten Schnupfen ist doch kein Drama ;) War mit meiner Freundin schwimmen hat voll Spaß gemacht :) Hoffe ich konnte dich etwas aufmuntern :) LG Lissy

Kommentar von haesin16 ,

"Bissi Husten und Schnupfen" ...du weißt echt nicht wie schlimm es ist! Es quält mich voll. Wenn ich jetzt wieder schwimmen ginge würde ich immer noch kränker wahrscheinlich...!

Kommentar von coollissy ,

Heii :) War nicht bös gemeint wollt dich nur bissi aufmuntern :) Es hilft oft wenn man einfach Spaß hat anstatt traurig andauernd drüber nachzudenken ob man davon kränker werden könnte (is doch eig egal krank bist doch eh schon ;)) und deshalb zuhause rumhockt ;) Wünsch dir Viel Spaß und Gute Besserung :)

Antwort
von bit77, 58

Der Schmodder muß raus. Deshalb ist ein Hustenblocker nicht das richtige, ausser eventuell für den Abend, das Du in der Nacht ruhiger schlafen kannst. Ansonsten wäre ein Medikament, welches den Schleim verdünnt, besser.

Vielleicht Acetylcystein oder sowas. Das verdünnt die ganze Schmoddersuppe in den Bronchien und verkürzt sogar die Krankheit etwas.

Kommentar von haesin16 ,

Danke für die Antwort! Hab den Hustenblocker mal weg gelassen. Ich weiß aber echt nicht ob das gut ist: mein ganzer Brustkorb tut schon weh vom angestrengten husten jetzt. Teilweise kann ich gar nicht mehr aufhören mit husten... :(((

Kommentar von bit77 ,

trotz allem sollte der Schleim raus, nicht daß da noch eine Lungenentzündung dazu kommt.

Wenn Dir ein Arzt trotz allem ein Antibiotikum aufschreiben sollte, dann solltest Du es auch nehmen. Bei einer sehr schlimmen Erkältung kann sich eine Lungenentzündung bilden, welche durch die Antibiose verhindert wird.

Bei schlimmen Schmerzen im Brustkorb solltest Du schon zum Arzt gehen, vielleicht sogar einige Tage das Bett hüten. Sonst wird es nicht besser.

Antwort
von TechnologKing68, 67

Der Schleim sollte weg, aber trotzdem solltest du nicht weiterhusten. Ich empfehle dir Bisolvon, das löst den Schleim zuverlässig und ist rezeptfrei erhältlich.

Kommentar von haesin16 ,

...aber damit der Schleim hoch kommt muss ich doch husten!!??

Kommentar von TechnologKing68 ,

Medikamente können Schleim lösen, ohne ihn abhusten zu müssen.

Antwort
von Woropa, 70

Deine Freundin hat recht. Du musst den Schleim jedesmal ausspucken. Wenn du den immer wieder runterschluckst, wirst du den Husten nie los.  Du könntest nochmal zum Arzt gehen  und dir Antibiotika verschreiben lassen und vielleicht auch wirksamere Medikamente.

Kommentar von haesin16 ,

Danke für die Antwort. Ich hab versucht gut abzuhusten aber dann kann ich manchmal gar nicht mehr aufhören!!! Und ich hab dein Rat befolgt und immer ausgespuckt - hab glaub 100 Taschentücher verbraucht... ;/ aber ist ja egal. Antibiotika will ich nicht, weil die auch das Immunsytem schwächen und ich bin ja eh schon so anfällig... ;/

Antwort
von 150997, 63

Husten und wenn was mitkommt ausspucken NICHT runterschlucken 

Kommentar von haesin16 ,

es kommt ja immer Schleim mit hoch! Er sieht ganz schlimm krank aus :( Danke ich werde ihn immer in Taschentücher spucken. Ist aber voll eklig eig. :O

Kommentar von 150997 ,

Eckelig ja , aber es hilft :D und wenn du krank bist , ist es ja normal das der nicht lecker aussieht xD aber wie gesagt : husten und ausspucken . Wenn der husten schmerzt , hilft es beim husten mit beiden händen etwas auf die brust zu drücken .

Gute Besserung Mate 

Kommentar von haesin16 ,

ja, ich klopfe mir beim Husten auch oft auf den Brustkorb, das löst den Schleim manchmal! Danke.

Antwort
von sodbrenna, 51

3 Wochen. Dann geh zum Arzt, der kann dich abhören und das richtige verschreiben, bevor du weiter rumdoktorst und es schlimmer wird.

Kommentar von haesin16 ,

jaaa, ich weiß. Mach ich wenn es immer noch nicht besser wird am Wochenende. Ich hasse Ärzte.... aber ich muss leider mehrmals im Jahr wegen so Erkältungen hin ;( Er verschreibt dann immer Antibiotika bei mir. Und die mag ich nicht nehmen, weil man danach noch anfälliger wird... :(

Kommentar von bit77 ,

Man wird nicht unbedingt anfälliger, wenn eine Antibiose verordnet wird. Nur wenn man sie nicht lange genug einnimmt, können sich resistente Stämme bilden.

Sie verhindern eine Lungenentzündung....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community