Frage von mischii1999, 246

Husten nach Op

Ich hatte eine Op am Auge normal Vollnarkose mit Intubation. Nach der Op als ich aufwiech hatte ich so den Husten aber das sei ja normal nach der Op wegen dem Intubieren. Nun sind es aber in 2 Tagen am Mittwoch schon 2 wochen seit icj diesen Husten habe. Es ist sehr mühsam ich wache in der Nacht ständig auf muss Husten sofest das es mich beinahe würgt &' es nützt nichts wenn ich trinke oder ein Bonbon nehme... Sollte ich Angst haben oder was könnte das sein? Fieber oder so habe ich nicht einfach diese Hustenanfälle ständig mit so Schleim &' in der Nacht am stärksten... Eine Pneumonie wird es ja kaum sein... Ich weiss nicht mehr weiter... Danke im vorraus

Antwort
von beangato, 215

Geh bitte zum Arzt - normal ist das nicht.

Ich kenne wen, da war das Narkosemittel in der Lunge gelandet.

Antwort
von Rollerfreake, 209

Der Hustenreiz wird ausgelöst, weil durch den Schleim die Flimmerhärchen in der Luftröhre gereizt werden, dann wird Husten ausgelöst, um den Fremdkörper, in deinem Fall den Schleim, aus der Luftröhre zu befördern. Ich würde dir empfehlen einen Arzt aufzusuchen, da es keine Erklärung für die Schleimbildung gibt. Alles Gute!

Antwort
von Repwf, 183

Wenn Schleim dabei ist wirst du dich schlicht erkältet haben! Durch die op eh etwas geschwächt, um diese Jahreszeit... Nichts ungewöhnliches! 

Geh zum Arzt und hol dir ein Erkältungsmittel!

Antwort
von Werhiltmir, 189

Du solltest auf jeden Fall deinen Arzt informieren. Nimm immer eine Flasche Wasser mit und wenn du Hustenreiz verspürrst einen Schluck.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten