Frage von pipepipepip, 108

Husky, eine gute Wahl?

Hallo :) Ich stelle diese Frage für meine Verwandten in Nord-Schweden. Sie besitzen eine kleine hobbymäßige Rentier Zucht und sind beide selbstständig (immer jemand Zuhause). Sie sind auf der Suche nach der Richtigen Rasse und sind jetzt auf Huskys gestoßen, da sie auch für die dort sehr kalten und langen Winter, geeignet sein sollen (nicht so kälteempfindlich, ausdauernd) Sie können die Hunde (sie wollen Zwei, denn Huskys soll man ja nicht alleine Halten) täglich auf lange Rentierschlittentouren mitnehmen, an Bewegung sollte es also nicht mangeln. Meint ihr das würde passen? Oder kennt ihr eine bessere Rasse?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo pipepipepip,

Schau mal bitte hier:
Hund Husky

Antwort
von iiiinci, 27

Hallo,
Ich habe einen Husky, sie ist zwar noch jung, aber ich kann dir jetzt schon sagen, dass Huskies einen eigenen Kopf haben und man MUSS mit denen unbedingt in die Hundeschule gehen. Das sind sehr intelligente und selbstbewusste Hunde, bereits als Welpe muss man mit den kleinen konsequent umgehen. Ein Husky braucht viel mehr Auslauf als andere Hundearten... Und nicht nur Auslauf sondern immer eine Beschäftigung bzw. eine Arbeit. Es wäre am besten, dass deine Verwandten immer eine neue Strecke nehmen, wenn die Spaziergänge machen.

Ein Husky passt sich aber auch deiner Lebensweise an. Wenn man von klein auf schon mit dem Welpen sehr viel unternimmt und ihm sehr viel Auslauf bietet, kann man sich sicher sein, dass er sich das angewöhnt und wenn er ausgewachsen ist braucht er 50fach soviel Auslauf und immer wieder eine neue Beschäftigung.
Wenn man dem Welpen nicht soviel Auslauf und Bewegung schenkt, wird er als erwachsener nicht so einen großen Bedarf daran haben, solange zu rennen.

Da ein Husky locker 20kmh rennen kann, kannst du dir vorstellen, dass er bei seinem Jagdinstinkt (wenn er ein Reh zb sieht) bis zu 50/60kmh rennen kann.

Hier noch ein Foto von meiner Blue 😊
Lg

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 43

Ich finde die Voraussetzungen auch super.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 38

wenn sie mit dem eigensinn eines huskies leben koennen waere es eine gute wahl.

es gibt noch einige andere nordische rassen (samojede/elchhunde etc) diein frage kommen. 

warum erkaundiges sich deine bekannten nicht bei einem schwedischen zuecher dieser rassen?

Kommentar von pipepipepip ,

Machen sie auch. Ihr Mann hatte früher Malamuts und kommt mit dem Eigensinn gut zurecht.

Antwort
von monjamoni, 44

Für mich sieht das gut aus! Aber Huskys wollen und sollten auch mal selbst ziehen können.

Antwort
von Kokosnuss2002, 37

Also ich finde, das sind sehr gute Voraussetzungrn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten