Frage von AundN0100, 27

Hunger und Übelkeit#1?i?

Hey, ich hab/hatte leider eine Essstörung, und mein Körper ist sozusagen keine normalen Mengen an Essen mehr gewohnt. Jetzt ist es so, dass ich zwar hunger hab, aber mir ist auch schlecht. Und zwar mehr in die Richtung das ich nichts runterbekomm, anstatt dass ich jetzt eine riesige Portion essen könnte. Soll ich einfach irgendwas herunterzwingen oder was würdet ihr machen? LG

Antwort
von nightwhisker88, 9

Versuch einfach dich jeden Tag zu steigern. Iss soviel bis du denkst du bist satt, und dann jeden Tag noch ein wenig mehr. Nur nicht zu schnell wieder viel essen. Dein Magen muss sich erst wieder daran gewöhnen. :) Satt solltest du schon sein aber wenn dir richtig schlecht ist, ists ja auch nicht gut. ^^ Und viel trinken
Grüße Nightwhisker88

Antwort
von Vivibirne, 4

Jeden tag steigern & die fehlenden kalorien trinken durch trinknahrung oder milch, saft

Antwort
von bekind, 13

ich würde sagen dass du dich ein bisschen zwingen kannst, aber deinen körper trotzdem nur langsam wieder an größere mengen gewöhnst. iss langsam und achte auf dein gefühl, versuch jeden tag ein bisschen mehr zu essen. viel glück :)

Antwort
von Geisterstunde, 5

Probier doch einfach, über den ganzen Tag verteilt immer ganz kleine Mengen zu essen, z.B.: eine Scheibe Toastbrot mit Nutella, nach ca. 1,5 - 2 Std. ein Stück Obst, usw.

Antwort
von Mignon4, 10

Ja, du mußt etwas essen. Sonst kollabierst du irgendwann, kommst ins Krankenhaus und wirst zwangsernährt. Du mußt trainieren, deinen Körper wieder an das Essen zu gewöhnen. Das wird einige Zeit dauern. Beginne mit kleinen Portionen und leicht verdaulichen Speisen und steigere das langsam.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten