Frage von Sunny91185, 45

Hund/Juckreiz/Flöhe?

Guten Morgen. Langsam weiß ich nicht mehr weiter und hoffe das hier jemand die selbe Erfahrung gemacht hat und mir weiter helfen kann. Unser Hund (Husky Mix) leidet an so starkem Juckreiz das sie sich am Heck teilweise das Fell weg beisst/kratzt. Jetzt waren wir gestern beim Tierarzt und der meinte das sie Flöhe hat. Sie hat eine Spritze und Tabletten bekommen und der Juckreiz sollte laut Tierarzt innerhalb 2Std linderung zeigen. Als wir dann zu Hause waren dauerte es ca eine Stunde und sie biss sich wieder wie verrückt. Jemand sowas schon durch und hat vielleicht einen Tip wie ich meiner Hündin sonst noch helfen könnte? Danke schonmal für die Antworten!

Antwort
von Zanora, 33

Also ich kenne das so das die Wirkung von Flohmittel erst richtig nach 24std einsetzt. Die Flöhe fallen da ja nicht einfach weg sondern sterben bei Ihrem nächsten Biss. Und heilt eine Wunde juckt diese oft auch noch.
Ich würde noch nen Tag warten und bessert sich da nix würde ich nochmal zum Tierarzt gehen.
Bei ganz starkem Flohbefall kann es möglich sein das man die Behandlung wiederholen muss.

Kommentar von Arashi01 ,

Diese Erfahrung kann ich bestätigen.

Antwort
von FinDev, 26

Flöhe kann man ja nachweisen! Hast du sie gesehen/die Bisse der Flöhe gesehen?
Juckreiz kann bei einen Hund auch psychische Ursachen haben.
Ein Husky ist ja eher ein Arbeitstier und kein Schmusehund.
Welche Aufgabe hat er bei euch?

Antwort
von Narva, 15

Hallo Flöhe kann eine der Ursachen sein es ist aber möglich das da mehrere Faktoren mitspielen. Wenn es nicht bessert in den nächsten Tagen umbedingt nochmals zum Tierarzt und auf Pilz und Milben, Demodex etc. untersuchen lassen, dazu muss der Tierarzt zwingend ein Probe (Hautgeschabsel) abnehmen und diese im Labor untersuchen lassen, falls der Tierarzt behauptet das könne er von blossem Auge sehen wechsle den Tierarzt! Denn das ist schlichtweg nicht möglich (es gibt aber so Spezialisten die das behaupten). Was fütterst Du? Es kann auch eine Futtermittelallergie dazu führen das der Hund sich juckt.

Kommentar von Arashi01 ,

Flohkot oder Flöhe kann man durchaus sehen.

Kommentar von Narva ,

Das habe ich ja nicht angezweifelt @Arashi lese doch meine Antwort genauer ... ich weise lediglich darauf hin das Juckreiz durchaus mehrere Ursachen haben kann.

Antwort
von HeikePlauner, 25

Mit totem Meersalz baden und die betroffenen Hautstellen zusätzlich mit Zinksalbe einreiben.

Antwort
von Blacksnow87, 19

Bist du sicher das es flöhe sind?

Kommentar von Sunny91185 ,

Der Tierarzt hat zumindest 2 Flöhe aus ihrem Fell raus geholt...sonst hätte ich es auch nicht geglaubt...

Kommentar von Blacksnow87 ,

hmm.. wichtig ist auch das ihr alle sachen wascht vor allem ihre decken etc.. wenn es ned besser wird würde ich auf alle fälle dem ta arzt anrufen und sagen das es ned wirkt. meiner mutter ihre katze hat sich mal richtig übel gekrazt und gelekt bis sie blutete und an den stellen wirklich keine haare mehr hatte. bei ihr hieß es dann eben auch sie hätte flöhe.. aber sie konnte keine finden.. weder flöhe noch flohkot.. darum hab ich gefragt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten