Frage von bingbong8, 83

Hundezähne… putzen oder natürlich lassen?

Was würdet ihr mir empfehlen?
Meine Hund ist 1 Jahr alt und ich möchte das er ohne Problem leben kann...

Antwort
von Sheltiemama, 6

Ich putze meinen Hunden immer die Zähne.  Dadurch haben sie schneeweiße Zähne, während ihren Wurfgeschwistern schon Zähne gezogen werden mussten.  Natürlich nehme ich Hunde Zahnpasta.  Man kann die Zahnpasta auch selbst machen.  Rezepte im Internet.  

Eine meiner Sheltiehündinnen ist mit 12 Jahren gestorben und ist mit einem vollständigen schneeweißen Gebiss ins Grab gelegt worden. Meine kleine Rumänin bekam ich mit dunkelbraunen Zähnen innen (alle).  Wie sowas kommt....?  Weiß keiner !  Durch die regelmäßige Pflege mit Zahnbürste und Zahnpasta sind die Zähne wenigstens heller geworden.  Ich finde, dass es sich lohnt.  Ich verbinde das Zähneputzen auch immer gleich mit ein paar Erzähl- Streichel- und Kraul Minuten.  Wenn ich "Zähnchen putzen" rufe, kommen alle 3 und stehen Schlange. 

Antwort
von SusanneV, 13

Rinderbeinscheiben sind gut für die Zähne. Gibt aber noch was besseres. Dafür müßtest Du einen Jäger kennen. Einen Fuss von einem Reh, an dem das Fell und der Huf noch dran ist, so ca. 25cm lang. Da werden die Zähne ganz weiss. Der ganze Zahnstein wird entfernt und die Sehnen sind für den Hund sowas wie bei uns Zahnseide. Wenn Dein Hund noch keinen Zahnstein hat, wovon ich in seinem Alter ausgehe, dann bekommt er ihn mit dieser Reinigundsart auch nie. Den Huf darf er nicht fressen.

Kommentar von Buddhishi ,

Gute Antwort, der ich mich absolut anschließe :)

Nur zur Ergänzung ein Bestell-Link:

http://www.hunde-kausnacks.de/index.php/cat/c462_Reh.html/XTCsid/1dc33201ccb4e2a...

Antwort
von MaschaTheDog, 15

Hol dem Hund Knochen beim Metzger,in der Natur würde der Hund auch nicht jeden Morgen seine Zahnbürste und die Zahnpasta auspacken 😉

Das ist schlicht und einfach Vermenschlichung.

Kommentar von Tocopherol ,

In der Natur würde ein Wurf auch nicht gegen parvovirose geimpft werden, da würden halt die härtesten durchkommen. Und ein Hund mit einem gebrochenen Bein würde in der Natur auch einfach nicht mehr hinterher kommen und hätte keinen Tierarzt, der das wieder richtet. 

Sorry, dieses in der Natur Argument ist schlicht dämlich.

Kommentar von MaschaTheDog ,

Ja,ok,gut. Aber du schreibst über die GESUNDHEIT,die wichtig ist.

Ich schreibe über etwas,was komplett unnötig ist.Genauso wie Hundemäntel und Lederjacken für Hunde....

Antwort
von Gargoyle74, 4

1-2 Rohfleischtage in der Woche mit grossen Rindergulsch ist schon sehr natürlich und hilfreich! Keine Kohlenhydrate im Futter wie Getreide und  den Trockenscheiss hilft auch enorm,damit der Mist nicht an den Zähnen kleben bleibt,in Zucker umgewandelt wird und zu Karies führt. ich fütter hochwertiges Nassfutter und putze 1-2 mal die Woche mit einer weichen Zahnbürste und Hundezahncreme die Zähne.Sie sind auch jetzt nach 5 Jahren blitzeblank und strahlend weiss !Zudem Kauartikel wie Straussensehnen und Rinderhaut, Kaninchenohren mit Fell oder Ziemer.

Antwort
von Tigerin75, 22

Mein Hund hatte mal sehr viel Zahnstein, das muss weg. Das macht der Tierarzt, einmal im Jahr oder so. Wenn sich das Zahnfleisch entzündet können die Bakterien aufs herz gehen. Meiner hatte das auch, er hat Antibiotika bekommen. Is schon sehr lange her. Schon über 15 jahre. Weiß nimmer so genau.

aber da er erst 1 Jahr alt ist hat er eh noch Milchzähne (heißt das so bei Hunden?).

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Da sind die Milchzähne schon Längst raus ?!

Kommentar von Tigerin75 ,

Ja also die Milchzähne sind schon raus. Wie gesagt mein letzter Hund ist schon 10 jahre her und da war er 14 also hatte er das letzte mal vor 24 jahren milchzähne. und da ich nicht mal weiß was letzte Woche war, was soll ich da noch von vor 24 jahren wissen.

Antwort
von gadus, 23

Wilde Hunde putzen ihre Zaehne auch nicht und ueberleben.Gib ihm was passendes zum knabbern/nagen,das hilft.   LG  gadus

Antwort
von Buddhishi, 6

Hallo Bingbong8,

ich schließe mich der Antwort von SusanneV an und habe hier einen Link für Dich, wo Du gute Kau-Artikel bestellen kannst:

http://www.hunde-kausnacks.de/index.php/cat/c462_Reh.html/XTCsid/1dc33201ccb4e2a...

LG

Antwort
von Besserwisserin3, 11

Ich geb meinem Hund auch ein Jahr jung jeden Tag Rinderohr oder rinderhautknochen zum knabbern das finde ich besser als Zähneputzen oder pedigree

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community