Frage von HalloRossi, 36

Hundeweltmeisterschaft, was ist das?

Ich habe gerade gelesen, dass die Worlddogshow 2017 statt in Ecuador nun in Leipzig ist. Klingt cool. Ich will sowas auch mal mit machen. Nichts natürlich gewinnen oder so. Ich möchte einfach nur mal mit machen. Wenn es sowas schon mal in Deutschland gibt. Das ist doch was besonderes. Was muss ich können? Muss man sich qualifizieren? Wenn ja wie?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 17

Das ist "nur" eine Hundeausstellung, wo man im weltweiten Wettbewerb die Schönheit (was relativ ist ^^) seines Hundes unter Beweis stellt.

Ich sag mal so - wem's gefällt. :-)

Mir wäre das zu viel Trubel und zu viel Streß, auch für meinen Hund. Meine Hündin war nach der Ausstellung total fertig, hat 3 Stunden durchgeschlafen. Und das, obwohl sie sich während der Ausstellung selber nichts anmerken ließ. Sie wirkte total entspannt und gechillt. Aber die viele Eindrücke um sie herum haben sie echt müde gemacht. Ich habe für uns beschlossen, daß wir das jetzt einmal mitgemacht haben, nochmal brauchen wir das nicht - weder als Aussteller, noch als Besucher.

Kommentar von HalloRossi ,

Achnaja. Ich will ja nur einmal! Weil es soetwas besonderes ist und sonst ja wohl offensichtlich Nie mal in Deutschland ist. Meine Hunde sind sehr gut ausgebildet, auch Unterordnung und obedience. Schaff man in einem Jahr alles notwendige zu trainieren?

Kommentar von Berni74 ,

Ich hab mit Vreni zweimal unter den prüfenden Augen einer Berner-Züchterin trainiert, und es hat für ein SG4 und einen Pokal gereicht :-)

Das "Problem" bei gut ausgebildeten Hunden (hab ich ja auch) ist, daß sie Dich wahrscheinlich beim Laufen anschauen und nahe an Dir dran laufen. Das ist aber nicht so günstig, denn da kann man das Gesamt-Erscheinungsbild und Gangwerk nicht so gut beurteilen.

In Deutschland gibt es viele Internationale Hundeausstellungen - halt keine Weltausstellungen, aber international sie die auch. Schau mal hier:

http://www.vdh.de/ausstellungen/karte/

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 21

Hallo,

nein, dazu brauchst DU dich nicht zu qualifizieren - dein Hund übrigens auch nicht (lol).

ABER: um daran teilzunehmen, muss dein Hund über FCI-Papiere verfügen, wenn er von einem dt. Züchter kommt also Papiere vom VDH besitzen.

Dann musst du ihn nur anmelden, eine ziemliche hohe STartgebühr zahlen und vorher am besten üben üben üben, das unterschiedliche Laufen, das Stehen - was bei deiner Rasse so Usus ist.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von HalloRossi ,

Was ist der Unterschied zu Cruft? Außer das es woanders ist ;-)?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten