Hundewelpe hat X gefressen!?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wer um himmelswillen gibt einen 7 wöchigen Welpen ab.

Als allererstes lässt du den Hund in aller Seelenruhe ankommen, so eine Eingewöhnungszeit kann schon mal 4-6 Wochen dauern.

Um zu vermeiden das der Hund etwas frisst draußen. Muss man voraus schauend Gassi gehen und schon rechtzeitig den Hund davon weg führen.

Nebenbei kannst du dem Welpen schonmal
spielerisch ein Abbruchsignal beibringen.

Bitte kurze Trainingseinheiten 1 Minute, so viel kann der Knirps noch nicht auffassen, alles was darüber hinaus geht, kann schnell zur Überforderung werden.

Sicher ist es sinnvoll ihm irgendwelche Plastikteile aus den Mund zu popeln, aber sinnvoll für die Bindung zum Menschen nicht. Durch solche Aktionen, lernt der Hund sein Futter noch schneller zu verdrücken, und wird versuchen es noch schneller zu fressen, weil er weiß es wird ihm aus dem Maul genommen. Sowas ist sau gefährlich.

Je nach dem wie groß das war, muss es nicht sein das er das wieder raus pupst. Harte Plastikteile können Speiseröhre, Magenwand oder den Darm beschädigen. Oder schlimmeres den Darm verstopfen und es kann zu einem Darmverschluss kommen, und dieser ist tödlich. Der Hund gehört erstmal zum Tierarzt,und ordentlich untersucht. Warum nimmt er Plastikteile auf die verbrannt riechen und frisst es noch, normal ist das nicht.

Was die Stubenreinheit anbelangt, es dauert so lange wie der Halter es kapiert den Hund zu lesen und ihn rechtzeitig raus zu bringen. Vermittelst du es als Halter dem Welpen falsch, kann das unter Umständen viele Monate dauern. Bei den einen dauert es 2-3 Wochen andere brauchen Monaten.
Pauschalisieren kann man das nicht, ein 7 wöchiger Welpe kann sein blase oder den Darm nicht so kontrollieren wie ein Welpe der 12-16 Wochen alt ist. Tipps zur Stubenreinheit im Kommentar von mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einafets2808
06.01.2016, 17:46

Stubenreinheit :

Also,Alle 2 Stunden raus ungefähr. Das ist so genau nicht zusagen, wichtig ist nach jedem spielen, fressen, schlafen und nach Bedarf. Das kann in 1,5 Stunden 2x sein oder aber erst wieder nach 4 Stunden.
Wichtig ist das du als neuer Halter die Anzeichen dafür erkennst, wann der Welpe sich lösen will. Anzeichen dafür sind Im Kreis drehen, vermehrt schnüffeln, hecheln. Unruhiges umher tapsen, piepsen, jaulen, wimmern.

Sollte der Knirps sich melden, nimmst du ihn hoch und gehst auf eine ungestörte Wiese zu einem ruhigen Löseplatz. Trage ihn dort hin. Dort bleibst du stehen und wartest so lange bis er sich lösen tun.

Warum stehen bleiben?

Oft werden Welpen abgelenkt von anderen Gerüchen und vergessen es tatsächlich sich zu lösen, wenn man dabei noch spazieren geht,obwohl das Bedürfnis eben noch so groß war :-) meist wenn sie ihr Umfeld erkundet haben, pullern sie dann.
Wenn das draußen verrichtet wird, feierst du ne Party mit deinem Welpen, der wird dermaßen überschwänglich gelobt, geknuddelt, Spiel ein bisschen mit ihm oder gebe ihn ab und zu ein Leckerchen als Belohnung! Mach als das was einem Welpen Spaß macht.

Sollte es drinnen passieren, schimpfe nicht mit deinem Welpen, kein rein stupsen ins Pipi! Keine Kommunikation.das wird KOMMENTARLOS entfernt.

Wenn du eine Pfütze vorfindest geht es trotzdem nach draußen, auch wenn der Hund sich draußen nicht mehr lösen tut.

Warum?

Weil der Hund damit verknüpft wenn ich Pipi mache geht es raus! Und da du ja so schön gelobt hast, und der Welpe damit was positives verbunden hat. Wird er es lernen das es besser ist sich draußen zu lösen! erst raus danach wird das Geschäft in Abwesenheit von Hund Weg gemacht.

Warum?

Meist beim Weg machen ist man angespannt! Unbewusst natürlich, Brummt vor sich hin, oder aber es kommt ein "Hmm" oder Seufzer. Eine genervte Körperhaltung hat man sicher. Das sollte dein Welpe keines falls wahr nehmen, das er damit nicht schlimmes verbindet. Säubere die Stelle gut am besten mit einem scharfen Reinungsmitzel (bei mir hat Spülmittel geholfen), sollte die Stelle noch nach Pipi riechen ist die Chance sehr groß, das der Welpe den gleichen Ort nochmals aufsuchen wird. Teppiche ebenso ausrubbeln und gut reinigen. Gegenfalls austauschen oder vorerst entfernen!

Wichtig ist, den Welpe auf garkeinen fall zu schimpfen. Denn da lernt er nur das Geschäft verrichten was schlimmes ist und es negativ ist, sich in deiner Gegenwart sich zu lösen. Dann wird er es vermutlich heimlich machen!

Ein Tipp für die Nacht geh, kurz vorm schlafen gehen, nochmals raus mit dem Welpen. Nimm ihn über Nacht mit ins Schlafzimmer, schließe die Tür und richte ihm Napf und Schlafplatz ein. Tür schließen deshalb, das du besser merkst wann der Welpe unruhig wird und er nicht in der ganzen Wohnung /Haus umher tapst. Stell dir auch gegebenenfalls  einen Wecker.
Mit jeder Lebenswoche wird der Welpe, seine Blase länger kontrollieren können. Das gleiche kannst du auch tagsüber machen, in dem Raum wo du dich befindest, schließe die Türen, das der Hund nicht hin und her tapsen kann , oder außer Sichtweite läuft. Auch wenn mal 2-3 Wochen Ruhe war, und es geht mal wieder was in die Wohnung. Nicht verzagen, Geduld und Kopf hoch.

Viel Erfolg :-)

3

Irgendwie habe ich das Gefühl Du willst und veräppeln.

Wenn ich mich irre dann solltest Du Dir mal ein dickes Buch über Hundehaltung und Hundeerziehung kaufen und daraus lernen. Aber eigentlich macht man das bevor man sich einen Hund holt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
06.01.2016, 18:13

danke für diese Antwort.  3 x DH

2

Hi,

Ihr habt den Welpen viel viel zu jung geholt, normal wäre ab 12 Wochen, frühestens aber erst ab 8 Wochen. Mit der Stubenreinheit kann nun dauern mind. 6-8 Wochen, im Moment kann der Welpe das auch nicht kontrollieren, wie ein Baby halt. 

Und lass ihn draussen bitte gar nix fressen, kurze Leine und nur wenige Minuten rausgehen dafür sehr sehr oft, quasi immer im Wechsel Raus - schlafen - raus usw. 

Geht bitte mit den möglichst zeitnah zum Tierarzt, er muss sicherlich noch geimpft, möglicherweise entwurmt und sollte auch mal durchgecheckt werden, das er so jung abgegeben wurde zeugt nicht von viel Wissen seitens des Verkäufers, kann dann auch schon mal sein das die Welpen kränkeln. 

Um die Sozialisierung mit anderen Hunden aufzuholen, solltest du nachdem er fertig geimpft ist und auch gesund ist, dich mal nach einer fähigen Hundeschule erkundigen, sonst stellen sich möglicherweise später Probleme ein, wie andere Hunde anbellen, Angst vor anderen Hunden etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dich strafbar gemacht mit dem Erwerb eines 7 Wochen alten Hundes, ich hoffe du bist dir diesem durchaus bewusst. Wenn die Möglichkeit besteht bring ihn sofort zurück zur Mutter noch bis zur 12 Woche! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnknownUserHere
06.01.2016, 19:05

Man kann einen Welpen ab 8 Wochen von der Mutter trennen -- 7 Wochen sind noch zu früh! (da 8 Wochen auch relativ früh ist!)

1

haben seit gestern einen Hundewelpen. 7Wochen alt.


eine Abgabe und somit Trennung vom Muttertier ist unter 8 Wochen gesetzlich verboten. Kein seriöser Züchter gibt so jung Welpen ab!

 
ein so junger Welpe verfügt über keinen ausreichenden Impfschutz, deshalb immer nur kurz raus und einen bestimmten Lösungsplatz aufsuchen und dann sofort wieder rein. Fressen sollte der Hund draußen gar nichts! Um satt zu werden wird er gefüttert und das ist ausreichend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist natürlich besser wenn er das nicht frisst. Aber was bitte hat das mit der Stubenreinheit zu tun? Bringt ihr ihm bei aufs Klo zu gehen und dann verlässt er nie wieder die Wohnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte den Welpen sofort zurück zur Mutter bringen!
Erstents ist es Illegal den Hund vor 8 Wochen abzugeben (wo habt ihr den Hund her? - Anzeige erstatten). Und zweitens gibt kein verantowrtungsvoller Züchter den Hund vor 10 Wochen ab - denn zwischen der 8ten und 10ten Woche lernen Welpen noch wichtiges Sozialverhalten!

Zum draussen: Wenn der Hund an der Leine ist (keine Auszugsleine sondern eine Normale 2 Meter leine!) am besten mit Gestell zB. von Curli kann sowas garnicht passieren. Will dein Hund etwas in den Mund nehmen sagst du klar und deutlich Pfui oder Nein. Spuckt er es wieder aus in einem "netteren" Ton loben.

Stubenreinheit dauert, bei manchen Hunden drei Wochen bei anderen drei Monate. Bei einem Welpen braucht man geduld (und er sollte bis er 10 Monate alt ist nicht alleine gelassen werden - und ab 10 Monaten kann man es Langsam probieren, angefangen mit zwei minuten und dieses dann steigern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einafets2808
06.01.2016, 17:49

Klasse Antwort.

***sagst du klar und deutlich Pfui oder Nein. Spuckt er es wieder aus in einem "netteren" Ton loben.*** ich bezweifle das dem Welpen schon ein abbruchsignal antrainiert wurde. Und das der Hund das direkt danach ausspucken wird.

1

Was möchtest Du wissen?