Frage von KatiS18, 36

Hundetransportbox Golf 5 - großer Hund?

Hallo,

habe leider das Problem, keine passende Hundetransportbox zu finden. Habe einen Golf V (Kombi) und würde gerne unseren Hund in einer Aluminium Box während der Fahrt einsperren. Leider finde ich keine passende, die auch in den Kofferraum passt.

Weiß zufällig jemand ein Modell o.ä. ? Sollte natürlich auch nicht gleich die teuerste sein !

Würde mich über Antworten freuen :) Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jekanadar, 24

Viele Autohändler bieten Transportlösungen für Hunde an. Welche Maße muss denn die Box haben? Eine oder zwei Türen? Einstieg von vorne oder seitlich? Klappbar? Abgeschrägt? (Ich hab keine Ahnung von Kofferraummaßen eines Golfs)

Evtl. ist auch ein Anhänger eine Möglichkeit. WTF Metall hat einige schöne und qualitativ sehr gute Lösungen. Ich meine die hätten auch Boxen...

Kommentar von Jekanadar ,

Danke für den Stern

Antwort
von Lunaspirit, 25

Mir wären solche Aluboxen viel zu gefährlich, da würde ich mir lieber nen Hundeschutzgitter einbauen lassen. Oder mal bei Dogstyler schauen, die haben auch tolle Transportmöglichkeiten für Hunde.

Kommentar von Bernerbaer ,

Eine gute Hundebox ist bedeutend sicherer als jegliches Hundeschutzgitter. Allerdings sind gute Boxen auch sehr teuer.

Ein normales Hundeschutzgitter ist für einen großen Hund bei einem Unfall kein Hindernis.

Die Aufprallwucht eines 20kg Hund entspricht bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 50 km/h einem Gewicht von ca. 500 Kilogramm.

Auch bei einem Überschlag ist in einer Box die Überlebenschance höher.

Generell sollte der Hund im Auto so wenig Platz wie möglich haben.

Kommentar von Jekanadar ,

Ein Gitter ist zwar einfacher zu Händeln, aber der Hund läuft immer noch frei im Kofferraum. Bei einem Unfall kann sich das Tier in ein Geschoss verwandeln und das Gitter durchschlagen. Eine Box kann im Auto verankert werden und steht sicher.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Hund auch bei geöffnetem Kofferraum im Wagen warten kann.

Alternativ gibt es ja noch Geschirre, die mit den Anschnallgurten kompatibel sind.

Kommentar von Lunaspirit ,

ich rede auch nicht von normalen Hundeschutzgittern, sondern richtig stabilen, die eingebaut werden, die schützen auch große Hunde. Bisher habe ich da noch nie gehört, dass ein Hund das Gitter durchschlagen hätte bei einem Unfall. Dagegen habe ich schon des öfteren einiges gelesen, was mit Tieren in diesen aluboxen passiert ist, und das werde ich meinem Hund auf keinen Fall antun.

Dass ein Hund so wenig Platz wie möglich im Auto haben sollte, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, die meisten Hundebesitzer nehmen ihren Wauzi mit in den Urlaub, soll so ein Hund wirklich tausende von Kilometern in einer engen Box eingepfercht sein? Ist sicherlich nicht sonderlich vorteilhaft. Abgesehen davon, bei einem Unfall fliegt der Hund mitsamt der Box durch die Gegend, die geht sicherlich noch eher kaputt als ein Hundeschutzgitter aus Stahl, und dann verletzt sich der Hund an der zerstörten Box und den scharfen kanten. Ich glaube, ihr habt keine Ahnung, von welchen Gittern ich spreche, ich meine hier nicht die Dinger, die einfach so hinten irgendwie eingebaut werden, die sind Müll, das ist klar, Ich meine fest eingebaute, auf den jeweilen Wagen ausgerichtet. Schaut unter Hundeschutzgitter,de diese Gitter meine ich, die werden nicht so leicht durchschlagen.

Ach ja, Geschirre die mit Anschnallgurten kompatibel sind, das soll sicher sein? Aber letztendlich muss ja jeder selber wissen, wie er seinen Hund sichert, es gibt da ja keine bestimmten Vorgaben vom Gesetz her.

Antwort
von Bernerbaer, 21

http://www.kleinmetall.de/produkte.html
Ihr gewähltes Fahrzeug: VW Golf V Variant 6/2007 bis 2009

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten