Frage von Luc02, 122

Hundetransport im Auto ohne extra Sitzplatz?

Ich fahre demnächst in den Urlaub und muss meinen Hund mit nehmen. Da wir zu fünft fahren sind alle Sitze besetzt und der Kofferraum voll. Unser Auto hat in der zweiten Reihe jedoch sehr viel Fussraum. Wie kann ich meinen mittelgroßen Hund sicher legal transportieren?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von MoniWollmaus, 46

Legal unterbringen ohne eine Strafe zu riskieren nur wenn der Hund in einer Box untergebracht ist die natürlich im Auto gesichert ist 

Oder aber im Kofferraum dann muß allerdings ein Trenngitter angebracht sein damit der Hund nicht bei einer Bremsung durchs Auto fliegt . 

Kommentar von Luc02 ,

Wirklich? Ich dachte das wäre auch mit einem besonderen Sicherheitsgurt möglich.

Kommentar von MoniWollmaus ,

Viele Polizisten lassen ein Gurtsystem bei einer Kontrolle nicht als sichere Unterbringung durchgehen 

Kommentar von wotan0000 ,

@MoniWollmaus

Sorry - aber das ist nicht richtig.

Mit dem Sicherheitsgurtsystem für Hunde erfülle ich durchaus die Forderung zur *Ladungssicherung*.

Mein Hund fährt seit fast 13 Jahren angegurtet.

Kommentar von Bitterkraut ,

Das ist nicht richtig. Ladungssicherung ist Ladungssicherung, ob angegurtet oder in einer ebenfalls angegurteten oder sonstwie verankerten Box, spielt keine Rolle. entscheidend ist, daß sich die Ladung nicht selbstständig machen kann.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ein sachgerechter Gurt ist ausreichend, aber nicht ideal.

Kommentar von MoniWollmaus ,

Danke für Eure Kommentare . Ich hab schon mal 20 Euro Strafe abgedrückt weil mein Hund mit einem Gurtsystem auf der Rücksitzbank saß . Danach hab ich mir eine Box zugelegt und bei den nächsten Kontrollen hatte ich dann Ruhe 

Kommentar von wotan0000 ,

Dann hätte ich schriftlich Widerspruch eingelegt.

Antwort
von froeschliundco, 52

leiht euch eine dachbox damit ihr platz habt im kofferraum eine box zu platzieren...ein hund im fussraum ist nicht nur lebensgefährlich für den hund,auch für euch und sicherlich auch nicht bequem für den hund,stundenlang da eingequetscht liegen zu müssen

Antwort
von rommy2011, 65

vor allem sollte er mit speziellem geschirr angeschnallt werden, das lässt sich sicher über die fuss-schiene eines sitzes machen. wichtig ist immer der ernstfall einer notbremsung, dass der hund nicht zum geschoss wird.

Kommentar von Luc02 ,

Heißt das, dass der Gurt des Hundes nicht zwingend am Sicherheitsgurt befestigt werden muss ?

Kommentar von wotan0000 ,

Steckverbindung vom Hundegurt gehört in das Gurtschloss.

Antwort
von TorDerSchatten, 60

Gepäck in die Dachbox oder in einen Anhänger und den Hund in einer Hundebox in den Kofferraum

Antwort
von rommy2011, 44

ach ich weiss gar nicht, warum sich hier alle sooooo aufregen, da sehe ich als hundebesitzerin tag täglich hunde, die unangeschnallt auf der hutablage liegen, bei frauchen mit am steuer sitzen oder auf dem beifahrerSchoss. manche dürfen durch das ganze auto toben und bellen oder sich um die schultern legen während der autofahrt.

lass dich nicht verrückt machen, unserem hund wird zeitlebens schlecht, wenn er einen rundumblick hat, nur wenn er im fussraum sitzt, dann übersteht er eine autofahrt.

Kommentar von Luc02 ,

Vielen Dank für dein Verständnis. Ich mag meinen Hund so gerne, dass ich mit ihm nichts machte, was ihm schaden würde. Viele Leute auf dieser Plattform werden im Internet leider schnell zu Moralaposteln und fangen an wild Leute zu verurteilen, bevor sie eine Frage auch nur zur Hälfte durch gelesen haben.

Kommentar von froeschliundco ,

das hat doch nix mit moralapostel zu tun, das was @rommy2011 hier empfiehlt ist echt leichtsinnig und lebensgefährlich für den hund u.für euch...der hund wird unangeschnallt od.in der box zum geschoss, wie ein kind od.person die nicht angeschnallt ist...dazu kommt auch das es ganz schön teuer werden kann wen du so erwischt wirst von der polizei, ein hund MUSS gesichert werden wie gepäck u.personen auch

Kommentar von rommy2011 ,

wer hat hier von unangeschnallt und ungesichert geschrieben ????

Kommentar von wotan0000 ,

Das hat nur was mit der Pflicht zur Ladungssicherung zu tun.

Aber macht man. Viel Spass mit der Versicherung, wenn was passiert.

Kommentar von Luc02 ,

Ja gesichert werden natürlich. Aber warum dies nicht im sehr großen Fußraum mit einem Gurt stattfinden kann, bleibt fraglich.

Kommentar von wotan0000 ,

Wie willst Du den Hund vom Fussraum aus denn an den vollbesetzten Gurtschlössern sichern?

Kommentar von Bitterkraut ,

Du gibts hier Tipps, wie es verboten und sehr gefährlich ist. Findest du das gut?

Antwort
von ollikanns, 55

GAR NICHT !!!

Das nennt man Tierquälerei, einen Hund im Fußraum während einer Urlaubsfahrt zu verstauen. Ich glaub's ja nicht! Pfui Teufel!

Kommentar von Luc02 ,

Ich habe nie erwähnt, dass ich den Hund im Fußraum unterbringen will. Lediglich sagte ich, dass wir einen sehr großen Fußraum haben.

Kommentar von ollikanns ,

Noch dümmer geht es wohl nicht??

Antwort
von deathwolf666, 44

Warum legt sich deiner keiner von euch in den Fußraum damit der Hund einen Sitzplatz hat ? Ein Hund gehört nicht in den Fußraum -.- ich glaub es hackt!!!

Kommentar von Luc02 ,

Davon sprach ich in diesem Beitrag auch nicht 

Kommentar von ollikanns ,

Doch, genau davon hast du gesprochen. Oder bist du jetzt schon zu senil, um zu wissen, was du oben geschrieben hast?

Kommentar von wotan0000 ,

Doch:

**Unser Auto hat in der zweiten Reihe jedoch sehr viel Fussraum. Wie kann ich meinen mittelgroßen Hund sicher legal transportieren?**

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten