Frage von Jana88, 92

Hundesteuer, wann anmelden?

Wir wohnen im Moment noch in Hamburg und bekommen unseren Welpen mit ca. 10 Wochen. Einen Monat später ziehen wir allerdings nach Schleswig Holstein. Wann und wo muss ich also meinen Hund dann anmelden?

Eigentlich muss man seinen Hund in Hamburg zwei Wochen nach Übernahme anmelden, oder wenn der Hund drei Monate alt ist. Beides trifft dann für zwei Wochen auf uns zu, allerdings macht es für mich nicht viel Sinn, denn Hund hier für 14 Tage anzumelden und dann wieder abzumelden, um ihn dann in Schleswig Holstein anzumelden.

Ich würde ihn ja gleich in Schleswig Holstein melden, allerdings geht das nicht, wenn wir dort nicht gemeldet sind und das können wir ja noch nicht, weil wir erst am 1.8. dort hinziehen.

Hat einer ne Idee?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bernerbaer, 44

Rein hypothetisch:

In den "fehlenden" zwei Wochen stehen die Chancen sehr gering dass man auf die Steuermarke angesprochen wird. Mit einem so kleinen Welpen läuft man ja nicht stundenlang durch Hamburg.

Der erste Steuerbescheid wird gemeinsam mit der Steuermarke automatisch nach der Hundeanmeldung im Hunderegister versandt, dies kann ca. 4 bis 8 Wochen dauern.

Die Hundesteuerpflicht beginnt nach Ablauf des Monats, in dem der Hund das Alter von drei Monaten erreicht hat.

Man könnte eine Person die in so einer Situation ist gut verstehen wenn sie das einfach aussitzt bis sie umgezogen ist.

Natürlich wie oben schon geschrieben: rein hypothetisch :-)

Kommentar von Jana88 ,

Damit hast du mir riesig weitergeholfen. Das würde nämlich bedeuten, dass ich den Hund im Juli dann gar nicht mehr anmelden muss.

Somit melde ich ihn dann im August gleich in Schleswig Holstein an.

Vielen Dank.

Kommentar von Bernerbaer ,

Gute Entscheidung.

Antwort
von MaschaTheDog, 29

Ich würd es einfach lassen.

Wenn du innerhalb der 2 Wochen erwischt wirst ist es halt so.Sterben wird man auch nicht davon.Wir haben unsere Hündin mal nicht angemeldet,hatten es aber vor und schon kam ein Brief,wir mussten paar Euro als Strafe zahlen.

In den 2 Wochen ist es sehr unwahrscheinlich dass man erwischt wird. 

Viel Spaß mit dem Hund :)

Kommentar von Jana88 ,

Danke :)

Wenn ich ihn mit Ablauf des Monats anmelde, wird's schon hinhauen.

Ich glaub aber auch nicht, dass mich jemand in den zwei Wochen anquatscht, wobei hier bei uns schon realtiv oft kontrolliert wird.

Antwort
von Bitterkraut, 31

Ich würde die 2 Wochen einfach unterschlagen und den Hund gleich am neuen Wohnort anmelden - mit der persönlichen Ummeldung. Mußt du aber wissen, ob du das machen willst, ist nicht ganz legal, aber sinnvoll ;).

Antwort
von Hexe121967, 45

einfach auf dem amt in hamburg nachfragen. die haben bestimmt einen tipp für dich. und ja, evtl. musst du ihn erst in hamburg an- und abmelden und anschliessend dann in schleswig

Kommentar von Jana88 ,

Das kann ich mir hier auch gut vorstellen.

Um den Anruf komm ich nicht herum, wollte mich nur schon mal erkundigen.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 56

Frag bei eurem Bürgermeisteramt nach. Es ist sehr unterschiedlich von Stadt zu Stadt bzw. Ort geregelt. Weil jeder Ort macht da seine eigenen Regeln.

Bei uns z.B. gelten Hunde anmeldepflichtig mit Vollendung des 3 ten Lebensmonates.

Kommentar von VonFrohnhof ,

Bei uns ab dem 6. Monat, schade das es keine einheitliche Regelung gibt....

Kommentar von friesennarr ,

Sei froh, das es keine einheitliche Regelung gibt. In manchen Städten zahlen die das 4 Fache an Hundesteuer als wir hier auf dem Land.

Kommentar von Jana88 ,

Darüber kann ich mich auch freuen. In Hamburg zahlt man 90 Euro, in Schleswig Holstein weniger als Hälfte.

Kommentar von Omikron6 ,

Hundesteuer ist eine Gemeindesteuer. Da hat jede Gemeinde ihre eigene Rechtsgrundlage. Und diese rechtsgrundlagen können von Gemeinde zu Gemeinde sehr untreschiedlich sein. Also zunächst mal in Hamburg informieren (Finanzamt für Verkehrsteuern und Grundbesitz). Die können dir für die Hamburger Rechtslage Auskunft geben. Über Anmeldung bei Wohnsitz in Hamburg und der Abmeldung bei Wegzug.

Antwort
von 1Woodkid, 10

Es gibt Leute,die melden ihre Hunde garnicht an. Ist allerdings risikoreich. Meine sind aus dem Süden und ich habe sie erst nach etwa einem Jahr angemeldet. Musst Du wissen......

Antwort
von MiraAnui, 35

einfach mal bei der Stadt anrufen und nachfragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community