Frage von Rangler88, 34

Hundesofa, Korb, Bettchen für unseren besten Freund?

Hey Leute,

ich arbeite derzeit an einem Projekt wo es um ein Hundebett geht. Und zwar möchte ich gerne wissen was dies für einen psychologischen Aspekt auf den Hund hat, wenn er sagen wir mal sein "eigenes" Reich hat ? Was kann der Hund davon mitnehmen?

Wäre cool wenn hier unsere Hobbyhundetrainer oder Psycholgen mal dazu was schreiben können ;).

Danke im Voraus.

Antwort
von MiraAnui, 9

Meine haben gelernt, das sie in ihrem körbchen ruhe haben, das heißt kein besucher darf an die Hunde wenn sie dort sind.

Antwort
von Bitterkraut, 9

Er kann minehmen, was die Menschen ihm bieten. z.B. daß er dort seine Ruhe hat, er kann sich zurückziehen, wenn er möchte. Das geht aber nur, wenn die Menschen mitspielen und den Hund richtig lesen.

Prizipiell braucht der Hund aber kein eigenes Reich, er will immer nahe bei seiner Gruppe sein, gern auch im Körperkontakt dösen und schlafen. Hunde sind Kontaktschläfer.

Antwort
von kokomi, 28

den psych. aspekt haben nur die menschen, sein platz kann auch auf dem boden sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten