Hunderassen die (fast) nicht haaren?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Mein Vater hat auch eine solche Allergie, hat mit unserem Yorkshire Terrier aber keinerlei Probleme. Es gibt diverse Rassen, die als Allergikerhunde eingestuft werden (google die mal). Ich würde empfehlen, eher einen kleinerem Hund von diesen auszusuchen, da die natürlich auch weniger Allergene beherbergen können. Es wäre allerdings sinnvoll, erstmal zu testen, ob dein Vater mit solchen Hunden auch Probleme haben wird oder nicht (vielleicht findet ihr ja jemanden, der deinen Vater ein paar Tage bei sich wohnen lässt und so einen Hund hat). Kauft euch bitte ubter keinen Umstäden einen Hund, wenn ihr nicht absolut sicher sein könnt, dass ihr ihn auf längere Zeit artgerecht vei euch halten könnt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Tierhaarallergie wird nicht von den Haaren ausgelöst daher ist das eigentlich egal.
Auslöser sind Talg Speichel soweit ich richtig informiert bin.
Ich würde jedoch auf ein Tier verzichten sobald jemand allergisch reagiert. Die Gesundheit wäre mir wichtiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
02.01.2016, 20:15

Speichel ja, aber nicht der Talg, sondern Milben, bzw. deren Kot, die den Talg oder auch Hautschuppen fressen. Das ist neben den Enzymen im Speichel der 2. Allergieauslöser, deshalb sollte man testen, bevor man den Hund übernimmt, egal, welcher es ist.

1
Kommentar von neununddrei
02.01.2016, 20:16

Ah ja okay die Milben!

0

Die Allergie besteht nicht gegen die Haare an sich, die bestehen aus Keratin wie unsere, sondern gegen Enzyme/Eiweiße im Speichel der Hunde. Es gibt ein allergieauslösendes Enzym, das aber nicht alle Hunde im Speichel haben, das ist genetisch bedingt.

Man kann also nur eines machen, Hund und zukünftigen Herrn testen. Andernfalls kann es passieren, daß du zwar einen Hund hast, der nicht haart, (Pudel z.B. haaren kaum bis gar nicht) der aber trotzdem eine Allergie auslöst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pudel,Shi-Tzu,Bolonka,Havaneser,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens ist man nicht auf die Haare allergisch, sondern auf die Schuppen und Speichel. Das hat jeder Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

pudel , labradoodle , goldendoodle, spanischer Wasserhund , bichons, havaneser, malteser etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

West Highland White Terrier sind auch tolle Hunde und sie haaren so gut wie gar nicht. Da sie nicht haaren, musst Du Dir aber darüber klar sein, daß so eine Rasse regelmässig getrimmt/geschoren werden muss. Und zwar so ca. alle 2-3 Monate. Denn die Hunde können ja nicht selbst das Fell wechseln, daher ist die Hilfe des Menschen nötig. Viel Erfolg bei der Suche und viel Spaß mit eurem zukünftigen Familienmitglied. Herzliche Neujahrsgrüße Jesska

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bolonka Zwetna gelten auch als Anti-Allergie-Hund

noch einen gefunden, Shih Tzu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi also einer aus meiner familie hat eine total zuverlässige und süße zwergdackelhündin😍. Sobald ich weiß haart die fast garnich. Aber meistens sind zwergdackel schwer zu erziehen, da sie ursprünglich jagdhunde waren. Daher auch der name dachshund.
Hoffe ich konnte helfen😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TierhalterY
02.01.2016, 19:58

Danke für deine Antwort! Ich liebe Dackel genauso wie du! Ich werde mich mal nach dehnen umschauen. ;-) Einen Welpen werden wir sowieso nicht haben, sondern einen älteren aus dem Tierheim.

0

es gibt keine "Allergiehunde". Allergien entstehen auch nicht wegen des Fells. Auch die sogenannten Doodlerassen halten nicht, was versprochen wird.

Auf einen Hund kann man reagieren, auf einen anderen aber nicht. Dies heraus zu finden ist schwierig, Auch Tests im Vorfeld sind nicht aussagekräftig, denn Allergien können auch erst später auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Malteser und Pudel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir bloß nicht so ein Designer Hund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Xoloitzcointle ist ein edler Hund, der nicht haart.

Doch Vorsicht: Die Auslöser für "Tierhaarallergiker" sind meist nicht die Haare, sondern die anhaftenden Ephithelien des Hundes (Fremdeiweiß) und der Speichel des Tieres.

Das sollte dein Vater vor Anschaffung eines Hundes unbedingt abklären lassen, zum Wohle aller Beteiligten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TierhalterY
02.01.2016, 20:16

Danke für deine Tipp! Wir werden und diesbezüglich noch genauer umschauen =)

0

Du könntest dich mal über den Malteser informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TierhalterY
02.01.2016, 20:00

Danke, ich werde mal nachschauen ;)

0

Was möchtest Du wissen?