Frage von didelinecool, 196

Gibt es eine Hunderasse die wenig haart und wenig Auslauf braucht?

Hallo, ich würde mir gerne einen Hund holen das Problem ist aber das meine Mutter eine Tierhaar allergie hat und wir an 2 tagen in der Woche gute 8 stunden durchgehend nicht da sind. Könnt ihr mir zu Hunderassen raten die sich bei mir wohl fühlen würden? Die größe ist egal. Danke schonmal im voraus :)

Antwort
von VanyVeggie, 74

Hallo, 

nichts für ungut, aber ich fürchte ein Hund passt nur sehr schwer in euer Leben. 

Hat deine Mutter denn sicher eine Allergie gegen die Haare? Die meisten reagieren (auch) auf Hautschuppen, Speichel usw. allergisch. Ein sog. "Allergiker-Hund" löst trotzdem weiterhin allergische Reaktionen aus. 

Wenn deine Mutter ebenfalls unbedingt einen Hund möchte, dann kann sie mal mit ihrem Arzt über eine Desensibilisierung sprechen. 

Der nächste Haken: 8h kann und sollte kein Hund alleine sein. Ein Welpe darf bis zum 5ten Lebensmonat schon mal gar nie alleine sein. Ab da beginnt man langsam ihm das Alleinesein beizubringen, was evtl paar Monate in Anspruch nimmt. Und dann sollte der Hund nicht länger als 4h, in Einzelfällen maximal(!) 6h alleine sein. 

Entweder ihr sprecht euch mit Freunden und Verwandten ab die den Hund betreuen oder ihr sucht euch einen Hundesitter, wenn deine Mutter den Hund nicht mit auf die Arbeit nehmen kann. Ansonsten solltet ihr auf einen Hund verzichten. Das wäre ihm gegenüber sonst nicht fair. 

Übrigens muss jeder Hund täglich mindestens 1-2h raus, am Wochenende kann man ja etwas länger Gassi gehen. Und je nach Rasse muss der Hund evtl. speziell ausgelastet werden.

Überlegt euch das nochmal gut!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von brandon ,

Gute Antwort. 🌷

Antwort
von LukaUndShiba, 76

Für euch würden eher zwei Katzen passen.

Denen ist egal ob sie zwei mal die Woche 8 stunden alleine sind und mit  denen musst du garnicht raus. 

Es gibt rassekatzen die ein Hunde ähnliches Verhalten an den Tag legen, allerdings sind die meist so anhänglich das selbst für die 8 stunden zu viel sind.

Kommentar von wotan0000 ,

Meine Katze hat gehaart wie hulle. :-)

Antwort
von Kirschkerze, 108

"n der Woche gute 8 stunden durchgehend nicht da "

Vergiss es, da fühlt sich kein Hund wohl sondern das ist nur Tierquälerei wenn ihr nicht gerade mehrere Tiere anschafft UND nen großen Garten habt wo die Tiere zwischenzeitlich rauskönnen.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 42

Tierhaarallergie: es gibt keine Hunde wo du sagen kannst die sind Allergikerfreudlich, entweder ist man allergisch oder nicht. Deine Mutter kann sich höchstens testen lassen, ob sie beim ausgewählten Hund reagiert oder nicht. Reagiert sie nicht kann es unter Umständen aber irgendwann so sein. Also vorher testen lassen, bevor das arme Tierchen wieder weg muss.

8 Stunden Alleinsein: Nope ein NoGo, Welpen die ersten Monate garnicht und ältere Hunde höchstens 4-5 Stunden. Muss aber jeder Hund erst lernen. Solch ein Training kann unter Umständen viele Monate dauern.

Ihr könnt für diese Zeit oder während sich der Hund in der Trainingsphase befindet einen hundesitter beauftragen, der den Hund betreut.

Wenig Auslauf: solche Hunde gibt es nicht außer du holst dir einen Hunde Senior der nicht mehr so viel Besuch. Ansonsten möchte jeder gesunde Hund seine 3 Stunden Auslauf haben, was noch das Minimum ist. Ob Dogge, Labbi oder Chihuahua jeder brauch Bewegung.

Antwort
von Repwf, 72

ALLERGIE hat man nicht/minimal gegen die Haare sondern gegen hautschuppen und Speichel! 

Beides kannst du bei KEINER Rasse vermeiden!

Damit hat sich ein Hund erledigt! 

Antwort
von Rinoa2909, 34

Wir haben einen havaneser. Das ist eine rasse die sehr gut für Allergiker geeignet ist. Ich selbst hätte sonst Probleme. Unser bleibt jeden Tag alleine. Allerdings nicht so lange. Das ist alles Training. Informier dich einfach mal über die Rasse. Das sind wirklich liebenswerte Tiere.

Antwort
von dogmama, 29

die sich bei mir wohl fühlen würden? 

nein, denn 8 Std. durchgehend alleine sein kann man keinem Hund zumuten Auch wenn nur 2 Tage die Woche, wäre das nicht in Ordnung. 

Man sollte immer im Interesse des Tieres handeln. 

Antwort
von EySickMyDuck, 36

Yo, solche Rassen gibt es und sind allesamt im PlayStore erhältlich...

Antwort
von Lishifragt, 36

An eurer stelle lieber kein Hund aber wenn zwei oder mehr Hunde zu gleich.

Kommentar von brandon ,

An eurer stelle lieber kein Hund aber wenn zwei oder mehr Hunde zu gleich.

Dann leiden zwei Hunde unter dem alleine sein. Was ist daran besser?

Kommentar von Spacecowgirl ,

Haustiere sollte man fast immer zu zweit halten. Dann können die sich auch miteinander beschäftigen und benötigen nicht ständig menschliche Nähe.

Kommentar von VanyVeggie ,

Es gibt auch einzelgängerische Haustiere. Das kannst du nicht verallgemeinern. 

Kommentar von Lishifragt ,

Das stimmt das es auch Einzelgänger Hunde gibt aber Hunde sind eh meistens Rudelhunde und die bevorzugen es halt mit einem Kameraden an der seite.

Antwort
von MiraAnui, 72

Gar keine... kein Hund außer einem Stofftier passt

Antwort
von brandon, 69

Mir fällt da keine Hunderasse ein und auch einem Mischling würde ich nicht zumuten länger als vier Stunden allein zu sein.

Die einzigen Hunde die vielleicht nicht so viel Auslauf brauchen sind entweder krank oder altersschwach aber auch ein kranker oder alter Hund möchte nicht so lange alleine sein.

Dieser Instinkt immer beim Rudel/Familie zu sein ist nun mal seine Natur und wenn ein Hund leidet weil er alleine ist dann bedeutet das nicht das ihm nur langweilig ist.

Für einen Hund ist allein sein soviel wie in Gefahr sein und deshalb hat ein Hund natürlich Angst.

Man kann mit einem Hund das allein sein in ganz kleinen Schritten trainieren aber bist Du ihn nur eine halbe Stunde allein lassen kannst vergehen Wochen.

Meiner Meinung solltest Du besser auf einen Hund verzichten wenn Du keinen  unglücklichen Hund haben möchtest der dann Verhaltensauffälligkeit zeigt.

Wie wäre es statt dessen mit zwei Kätzchen? Die sind auch sehr liebenswert und wenn sie zu zweit gehalten werden leiden sie nicht so sehr wie ein Hund unter dem alleine sein. 

Was aber nicht bedeutet das man sie endlos allein lassen kann und wenn Deine Mutter auch auf Katzen allergisch reagiert kannst Du ihr das nicht zumuten.

Tut mir leid das ich Dir nichts positiveres erzählen kann.

LG

Antwort
von Quetzalcoatel, 35

Also wenn es nur 2 Tage sind dann ist das noch okay. Die Frage ist,ob du dich in den anderen Tagen viel um dein Hund kümmern kannst. Er braucht eben nicht nur Auslauf sondern man muss mit ihn spielen, ihn beschäftigen, ihn erziehen und mit ihm kuscheln. Du musst wahrscheinlicher früher aufstehen, du musst mit ihm zum Tierarzt... Alles Dinge die du dir hoffentlich schon vorher überlegt hast :) Ein Hund ist ein Lebewesen was viel Liebe und Aufmerksamkeit braucht. Falls du ihm das alles geben kannst dann ist es okay. Hunderassen die wenig haaren sind z.B. der Goldendoodle,Labradoodle oder Cockapoo. 

Kommentar von MiraAnui ,

Das sind nicht mal rassen und 8 std sind zu lange

Antwort
von Nordseefan, 84

Ein Stoffhund.

Ihr habt definitiv zu wenig zeit für einen lebendigen Hund.

und auch die Allergie spricht dagegen.

Antwort
von Spacecowgirl, 56

In deiner Situation höchstens 2 Hunde und dann mit Freigang den ganzen Tag lang. (eingezäuntes Grundstück)

Antwort
von glaubeesnicht, 81

Unter diesen Voraussetzungen - deine Mutter hat eine Allergie, Zeit ist auch knapp - solltet ihr euch überhaupt keinen Hund  zulegen.

Antwort
von beangato, 54

Holt einen Plüschhund.

Oder geh im Tierheim Hunde ausführen.

Antwort
von Purzelmaus99, 45

Garkeiner er wäre zu lange alleine

Antwort
von AnnaTeresaLe, 43

Also den ersten Teil deiner Frage kann ich ohne Probleme beantworten. Zu den sogenannten Anti-Allergiker-Hunden zählen Labradoodle und Goldendoodle.

Zu dem zweiten Teil deiner Frage. Es ist für einen Hund alles andere als toll 8 Stunden allein zu sein. Das sollte wenn überhaupt nur eine absolute - absolute Ausnahme sein. Wäre es denn möglich, dass jemand in der Zeit auf den Hund aufpasst oder er in einen "Hundekindergarten" geht?

Da würde ich mich einfach mal in deinem Umfeld erkunden.

Du musst dir vorstellen, dass der Hund als "Rudeltier" einfach unter "Leuten" sein möchte und es ziemlich schlimm für ihn ist, wenn er alleine ist. Auch ein zweiter Hund ist dann nicht die Lösung, denn Hunde sind sehr auf uns Menschen geprägt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße

AnnaTeresa

Antwort
von Nutzer1000, 34

Kein Hund möchte unbedingt 8 Stunden alleine bleiben...
1. sind sie Rudeltiere und brauchen ihre Familie (bzw Rudel)
2. können sie ja dann 8 Stunden am Stück nicht aufs Klo.

Außerdem gibt es Hunderassen, welche als Allergikerhunde betitelt werden.
Trotzdem kann auf diese natürlich genauso allergisch reagieren..

Überlegt euch doch nochmal ob ihr das nicht anders regeln könntet oder ob ihr einem Hund wirklich gerecht werden könnt :)
Lg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community