Welche Papiere brauche ich um einen Hund zu besitzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die einzigen Dokumente, die sowohl behördlich als auch international anerkannt sind, sind der Impfausweis sowie der EU-Heimtierausweis.

Bei Zuchthunden kannst du dir noch den Stammbaum zeigen lassen.

Du musst den Hund bei deiner Stadt anmelden und jährlich Steuern zahlen,dazu kommt noch eine Versicherung für Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist kein muss papiere zu haben es reicht wenn du ein pass hast wegen chip und wenn du mit dem hund reisen möchtest aber papiere sind nicht nötig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Papiere sind nicht gleich Papiere. Dissidenzzüchter gehören oft irgendwelchen Rassehundeclubs an, die auch irgendwelche Papiere ausstellen ! Diese sind völlig wertlos!  Wenn du deinen Hund kaufst ist es wichtig, dass der Hundezüchter dem VDH angehört nur dann kannst du davon ausgehen, dass du alle offiziellen Papiere erhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viktoriagf
29.12.2015, 07:18

VDH:)?

0
Kommentar von pinacolada42
29.12.2015, 07:20

Ja, der deutsche Hundeverband. Hier www.vdh.de. Da bekommst du alle Infos die du brauchst

0
Kommentar von Bernerbaer
29.12.2015, 09:01

Diese sind völlig wertlos!

So ein Schwachsinn! 

Es gibt eine ganze Menge Dissidenzvereine deren Zuchtvoraussetzungen bedeutend strenger sind als die des VDH und dem Wohle der Rasse dienen.

Wer hat denn durch seine Vorgaben die ganzen Missbildungen (Schäferhund, Franz. Bulldogge...) gezüchtet? Das war der VDH und sein Gefolge. Jetzt tun sie so als seien sie der Retter und versuchen die Hunde wieder "gesund" zu züchten. Der VDH ist (inzwischen) ein reines Wirtschaftsunternehmen.

Die Papiere des VDH sind genau so wenig bzw. viel Wert wie die eines verantwortungsvollen Dissidenzvereins.

Wie verantwortungsvoll der VDH ist kann man erkennen wenn auf einer Messe, Schau oder sonstiger Veranstaltung des VDH offiziell Stachelhalsbänder verkauft werden.

Ich bin nach einigen leidvollen Erfahrungen vom VDH und seinen Jüngern - Entschuldigung Züchtern geheilt.

0
Kommentar von pinacolada42
29.12.2015, 10:15

Oha, das währe aber eine neue Diskussion wert! Ich weiß aber auch das der VDH zB im Beispiel Kronforthländer durchaus mit Dissidenzvereinen kooperiert um Fehler wieder glatt zu bügeln! Nicht desto trotz darf jeder seine Meinung haben. Aber bezüglich der Wertigkeit sind unstreitig Papiere der Dissidenzvereine rechtlich und offiziell ungültig! Gerade gab es da ein Rechtsprechung drüber, weil die Käuferin eines angeblichen grauen Labradores den Züchter verklagte, da der Hund Weimaraner drin hat 😂. Was kein mehr wundert, .... Aber die Käuferin hatte keinen Anspruch auf Schadensersatz oder Rückabwicklung des Kaufvertrages. Auch wenn im Papier " Labrador" steht, gilt so ein Hund immer als Mischling und die Züchter dürfen a) einkreuzen was sie wollen b) das Kind benennen wie sie wollen! Das meinte ich mit " diese Papiere sind nichts wert"

0

Hast du denn deine Allergie überwunden gegen Hunde?

Du mußt den Hund im Rathaus bei der Hundesteuer anmelden und brauchst eine Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Weitere Papiere sind nicht notwendig, es sei denn es ist ein Listenhund. Hier sind die Bedingungen von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich, das erfährst du auf der Homepage deiner Stadt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Kaufvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?