Frage von Carlmann, 107

Hundekot unterm Schuh?

Ich bekomme den Haufen einfach net weg vom Schuh. Je mehr ich gehe, desto mehr riechts. Ich war auf der Toilette und habe schon mit Taschentüchern und Klopapier alles um die Sohle herum sauber bekommen. Nur die Ritzen haben es in sich. Leider bin ich ja noch in der Schule, habe die ersten Stunden frei. Helft mir. Es ist mir heute morgen aufm Weg in die Schule passiert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dandy100, 75

Du musst die Schuhe unterm Wasserhahn vorsichtig abspülen und dann trocken wischen - ohne Wasser verreibst Du sonst alles und der Gestank geht natürlich dann auch nicht weg.

Keine Sorge, da passiert nichts, Du sollst die Schuhe ja nicht einweichen, sondern nur unter einem dünnen Wasserstrahl säubern


Kommentar von Carlmann ,

Danke

Kommentar von Carlmann ,

joa. Hat soweit geklappt. 90%sollten weg sein. Die Winterschuhe haben aber auch nen Profil😉.

Kommentar von lenaschokokeks ,

Hallo, dandy 100, die Schuhe sind heutzutage nicht mehr genagelt, sondern geklebt, deshalb vertragen sie meistens keinen größeren Wasserstrahl, zumindest gehen sie kaputt, wenn man das öfter macht. Ohne starke Putzmittel, nur mit Wasser, geht der Gestank auch nicht weg, gefährliche Keime, wenn der Hund Infektionen hat, gehen nur mit Wasser erst recht nicht weg. 

Kommentar von dandy100 ,

Ach wo, natürlich kann man Schuhe mal kurz abspülen, man muss ja auch mal unerwartet durch Regen und Pfützen gehen, ohne dass die Schuhe gleich kaputt sind - so schnell lösen sich auch geklebte Sohlen nicht ab.

Jeder von uns ist wahrscheinlich schon mal in einen Hundehaufen getreten und der Gestank verfliegt natürlich, wenn man den Kot entfernt hat.

Die Geschichte von Deiner Freundin kann ich nicht nachvollziehen. Was waren denn das für Schuhe? Weiß und aus Samt?

Ein straßentauglicher Schuh kann es jedenfalls verkraften auch mal in den Matsch, Hundehaufen oder sonstwas zu treten - meine Peter Kaiser Schuhe -  und die sind auch nicht gerade billig -  können das jedenfalls.

Und was die gefährlichen Bakterien angeht: Was sich davon so alles auf der Straße befindet und damit auch unter unseren Absätzen wollen wir gar nicht so genau wissen....das menschliche Immunsystem ist dem Kontakt mit Hundehaufen jedenfalls absolut gewachsen.

Sorry, aber Deinen Kommentar finde ich masslos übertrieben


Antwort
von Nicky100, 17

Hy. Carlmann, wie ich deinem Text entnehme, lag
der Hundehaufen auf einer Grünfläche, die zur Schule gehört. Viele
der Hundehalter heute haben es ihrem Hund egoistischerweise
angewöhnt, dass er seine Exkremente nicht mehr auf dem heimischen,
sondern auf öffentlichen Flächen ausscheidet. Wenn ein Hundehalter
dann seinen Hund zu einem Schulgelände führt, damit er dort
uriniert und kotet, und wenn der Hundehalter den Kot, in dem sich
immer gesundheitsschädliche Bakterien und Erreger befinden, auch
noch liegen lässt, muss man das als vorsätzliche Körperverletzung
von Kindern ansehen. Bereits in Hundeurin sind gesundheitsschädliche Stoffe, mit denen man nicht in Berührung kommen sollte. Vor allem Kinder fassen gerne in Laub oder springen in Laub hinein oder werfen
Laub über sich. Deshalb hat es auch einen Sinn, dass Hunde heutzutage auf Geländen, wo Kinder in der Natur spielen, zum Beispiel Schulgelände, verboten sind. Denn wo der Hundehalter heutzutage mit seinem Hund in Grünflächen auftaucht, hat er die Absicht, ihn urinieren und koten zu lassen, da der Hund das auf Herrchens Grundstück meistens nicht darf.  Du solltest den Hundehalter ausfindig machen, es gibt sicher Zeugen und es sind in der Regel immer dieselben Hundehalter, die Hundekot nicht entfernen. Dann solltest du ihn wegen Körperverletzung anzeigen. Dass nicht entfernter Hundekot als Kavaliersdelikt angesehen wird, ist eine Relikt aus der Zeit, wo es noch mehr Grünflächen gab und vor allem, wo der Hund auf Herrchens Grundstück uriniert und gekotet hat und der liegen gelassenen Hundehaufen die Ausnahme war, nicht wie heute, wo der ausgeschiedene Hundehaufen auf öffentlichen Flächen die Regel ist.  

Politiker sind meist träge, handeln nur ,wenn öffentlicher Druck entsteht, leider sind die Opfer der liberalen Hundehaltung, nicht, wie die Hundehalter, in Verbänden organisiert und sie haben auch keine zahlungsräftige Lobby hinter sich. Deshalb sollten mehr Leute gegen uneinsichtige Hundehalter  klagen, vor allem wenn Kinder betroffen sind, wegen Körperverletzung. 


Wenn Hunde vermeintlich von giftigen
Stoffen bedroht sind, wenn wieder mal in der Zeitung steht, dass
irgendwo angeblich Giftköder für Hunde ausgelegt waren heisst es
immer „Die Polizei ermittelt“. Wenn Hundehalter jedoch jeden Tag
in den Bewegungsräumen von Kindern giftige Hundeausscheidungen
ablegen, ermitteln nicht mal einfache städtische Behörden,
geschweige denn die Polizei. Kinder sind in diesem Land weniger wert
als Hunde. Dagegen sollte Eltern sich endlich wehren.


Du kannst versuchen, den Schuh mit Essigwasser zu reinigen, der Geruch geht aber meistens nie wieder
raus.



Antwort
von weasle20, 55

nimm einen Ast oder einen Stift , sodas du in die ritzen kommst 😉

Kommentar von Carlmann ,

oke, gute Idee

Antwort
von LiselotteHerz, 69

Das bekommst Du in der Schule nicht wirlich gut ab. Wenn Du nach Hause kommst, musst Du die Sohle richtig schrubben, am besten mit Waschmittel, die Bürste musst Du anschließend entsorgen. Und anschließend mehrmals desinfizieren.

Das einzige, dann musst Du halt aufpassen, dass Du nicht den ganzen Vormittag mit nassen Schuhen dasitzt, wäre, Du ziehst sie in der Toilette aus, poppelst mit einem Bleistift die Ritzen sauber und lässt viel Wasser drüber laufen und dann gut abtrocknen.

Ich weiß, wie das stinkt, muss sehr unangenehm sein, damit im Klassenraum zu sitzen.

lg Lilo

Kommentar von Carlmann ,

Danke

Kommentar von LiselotteHerz ,

Gerne, ist mir auch schon passiert, war mir sehr unangenehm, den ganzen Tag im Büro mit stinkenden Schuhen zu sitzen. Ganz wirst Du den Geruch in der Schule ohne Seife und Desinfektionsmittel nicht wegbekommen, aber allein das Auskratzen der Rillen und anschl. Abspülen bringt schon was.

Antwort
von lenaschokokeks, 24

Hallo carlmann, Hundekot ist, neben der Tatsache, dass er sehr gefährliche Keime und Bakterien bereits dann enthält, wenn der Hund gerade keinen akuten Infekt hat, sehr penetrant. Nicht umsonst hat man Hundekot früher zum Gerben von Leder verwendet. Hundekot ist eben echt ätzend . Oft hilft nur noch: Schuhe wegwerfen, besonders wenn der Hundekot in die Ritzen des Schuhes eingedrungen ist. Am besten findest du heraus, welcher unverschämte Hundehalter den Haufen da liegen gelassen hat und dann kaufst du neue Schuhe und präsentierst ihm die Rechnung. Meiner Freundin ist das mal passiert. Hatte ihre nagelneuen UGG Boots an und ist in einen Haufen reingetreten. Dank netter Zeugen war der Hundehalter schnell gefunden, der für die zerstörten Schuhe verantwortlich war. Das hat den Hundehalter mal eben 350 Euro gekostet. Es wäre noch teurer geworden, wenn er seine Schuld abgestritten hätte und sie zum Anwalt gegangen wäre.

Antwort
von Nashota, 29

Hau sie in die Tonne, den Geruch wirst du nämlich nie los.

Kommentar von dandy100 ,

sorry, aber das ist doch Unsinn - als ob nicht schon jeder mal in einen Hundehaufen getreten, deshalb wirft man doch seine Schuhe nicht weg.

Man spült sie unter einem dünnen Wasserstrahl zügig ab und tupft sie trocken.

Gerüche bleiben nur von Resten, wenn die Schuhe sauber sind, ist auch der Geruch weg.

Kommentar von Nashota ,

Glaub mir, ich hab Kinder, die schon öfter diesen von verantwortungslosen Hundehaltern liegengelassenen Dreck an den Schuhen hatten. Da geht nichts weg, nicht mal mit der Waschmaschine oder Essig.

Ich hab eine sehr empfindliche Nase.

Antwort
von ApfelTea, 47

Ich würde den schuh in wasser einweichen. Aber nur die sohle! Und den rest dann irgendwie abschrubben

Antwort
von MissKetchum, 31

Gehe im Gras....da hats bei mir immer geklappt :)

Kommentar von Carlmann ,

Eigentlich ne sehr gute Idee. Nur, wenn ich jetzt auf die Wiese latschen würde, würde ich den Zorn der Lehrer auf meinen Schultern zu spüren bekommen. An der Seite liegen 9 Klassen, 9 Lehrer. Ich werds in der großen Pause versuchen, den Rest wegzuschlürfen. Bis dahin habe ich noch eine Stunde Mathematik😓

Kommentar von lenaschokokeks ,

So, wie die meisten Grasflächen heute ausssehen, tritt er dann gleich den nächsten Hundehaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community