Hundekosten im Monat/Allgemein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einmalige Kosten:
Welpe: vom VDH-Züchter* 1.000-1.500€; aus dem Tierschutz ca. 200-350€**
Grundausstattung (Näpfe, Leine, Geschirr, Körbchen, etc.): ab 150€ (je nach Qualität)
Hundeschule: je nach Hundeschule i.d.R. ab 150-200€
Gute Hundebücher: ca. 60-100€ (vor der Anschaffung! z.B. vom animal learn Verlag)
Fahrkosten: Je nachdem wie weit der Züchter entfernt wohnt

Monatliche Kosten:
Futter: ca. 20€ (hochwertiges Nassfutter ohne Getreide) ***
Versicherung: ca. 12€
Tierarzt: 0 - X.000€ ****
Kleinkram (Spielzeug und Leckerlis): ca. 10€

(Halb)Jährliche Kosten:
Hundesteuer: wird von der Gemeinde festgelegt (bei uns z.B. knapp 100€)

* Bitte keine "günstigen" Welpen bei Ebay-Kleinanzeigen und co. kaufen. Diese stammen entweder von Vermehrern/"Hobbyzüchtern", bei denen die Elterntiere nicht auf Erbkrankheiten getestet werden und die fast nie Ahnung von der richtigen Aufzucht von Welpen, rassespezifischen Krankheiten oder Genetik haben.
Oder im schlimmsten Fall kauft ihr einen "Wühltischwelpen" von der "Hundemafia". Der Welpe wurde dann viel zu früh von der Mutter, die als Gebärmaschine in einem dunklen Verschlag auf den Tod wartet, getrennt und ist vermutlich schwer krank. Mit viel "Glück" überleben solche Welpen die ersten zwei Wochen.
Wenn man sich ein wenig mit dem Thema "Zucht" auseinandersetzt, erkennt man recht schnell, warum ein VDH-Züchter so "teuer" ist und ein guter Züchter wird einem auch beantworten, wie sich die Kosten zusammensetzen.

** Dort werdet ihr aber eher Mischlinge und/oder erwachsene Hunde finden.
Ich persönlich würde einem Anfänger auch eher zu einem erwachsenen Hund raten, weil der Arbeits- und Zeitwand von einem Welpen sehr oft unterschätzt wird.

*** Ich habe versucht die Kosten für unsere ca. 15kg schwere Hündin runterzurechnen ^^

**** Man sollte jeden Monat einen Betrag zur Seite legen, falls der Hund zum Tierarzt muss. Ein gebrochenes Bein, weil der Hund blöd gesprungen ist, kostet z.B. locker 1.500€. Sowas kann aber auch schon am ersten Tag passieren. Es gibt zwar auch Op-Versicherungen, aber die greifen nicht immer. Deshalb muss jeder selbst entscheiden, ob sie sinnvoll ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neununddrei
25.03.2016, 08:13

Sorry ich wollte nicht abwerten, ist beim scrollen mit Handy passier. Das man das aber auch nicht zurücknehmen kann.

0

Ein Shi-Tzu hat Fell ( ach, was für eine Überraschung!). Aber es wird über Sommer alle 4-6 Wochen geschoren, das kostet auch reichlich Geld!

Wurde bislang nicht erwähnt, deshalb mach ich das mal ^^

Unsere Nachbarn haben so einen Höllenhund und sie haben genau diese Kosten nicht eingerechnet. Der Hund sieht trotzdem immer schick aus ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Hund hat 800€ gekostet, Grundausstattung (Bett, Leine, Geschirr, Halsband, Essen, Spielzeug,....) ca. 150€ und die monatlichen Kosten eigentlich fast nichts außer wenn das Futter ausgeht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dogmama
24.03.2016, 19:22

und die monatlichen Kosten eigentlich fast nichts

bezahlt Ihr keine Hundesteuer und habt auch keine Versicherung für den Hund? 

und gerade am Futter sollte man nicht sparen und das geht dann auch ins Geld. Gutes und gesundes Futter hat nunmal seinen Preis, zahlt sich letztendlich aber aus!

5
Kommentar von Maik1312
24.03.2016, 19:24

Hundesteuer: ja (sory hab ich vergessen)
Versicherung: nein, hat sie nicht
Hundefutter: haben wir select Gold (sehr hochwertig!)

0
Kommentar von Maik1312
24.03.2016, 20:22

Oke Danke für die Empfehlung :)

0

@ Aleks007

Bevor ihr euch einen Welpen anschaffen wollt, bitte lest die beiden Links durch.

Wenn du noch Schüler sein solltest und deine Mutter arbeitet, dann würde ich von einem Welpen absehen. Den kannst du die erste Zeit überhaupt nicht alleine lassen.

Kurz noch zu den Anschaffungskosten. Falls ihr igendeinen Welpen aus einer Internetanzeige "günstig" kaufen wollt, bitte nicht.

Wenn dann bei einem guten Züchter der in einem Verein ist und da liegen die Preise ab 850,-- Euro.

Züchter findest du über Züchtervereine und dann die Rasse eingeben.

http://www.planethund.com/allgemein/kosten-hund-1812.html

http://www.eschenbruch.com/html/hundekauf.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag Deiner Mutter sie soll sich nach dem Preis eines guten Mittelklassewagens erkundigen.

Dann weiss sie, was ein Hund in 15 Jahren ca kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?