Hundehaftpflicht - mietsachschäden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ruf am besten deine Versicherung an und schildere den Fall, dann weist du es ganz sicher. Normalerweise sind diese Schäden versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn dein Bruder diese Haftpflichtversicherung hat, der Schaden aber in eurer Wohnung durch euren Hund verursacht worden ist - dann zahlt die Versicherung nicht.

Eure eigene Hundehalterhaftpflichtversicherung kommt für diese Schäden auf, sofern ihr eine habt und Schäden an gemieteten Sachen eingeschlossen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lapushish
04.08.2016, 22:06

Im ganzen Text kommt das Wort 'Bruder' nicht vor....? SEINE Schwester passte auf SEINEN Hund in SEINER Wohnung auf, für den Hund hat er eine Versicherung...

0

Unser Hund schien unter der Trennung zu leiden und hat angefangen rein zu pinkeln

Da glaub ich ja eher, daß die Sitterin den Rythmus nicht hingekriegt hat, oder ihn zulange allein gelassen hat, aber egal.

Ruf deine Versicherung an, wir wissen nicht, welche Risiken eingeschlossen sind, oder lies deine Police/Vertrag Wort für Wort, da steht es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Schwester haftet nicht für diese Schäden, ihr könntet das Geld nicht von ihr verlangen (euer Hund/Gefälligkeitsleistung).

Das ist der Grund, warum die Haftpflichtversicherung deiner Schwester ganz sicher nicht für diesen Schaden zahlen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precilla17
04.08.2016, 18:47

Der Hund hat diese Haftpflichtversicherung nicht die Schwester. Ich möchte wissen ob die Hundehaftpflicht das übernimmt da es ja keine Eigentumswohnung ist und es ein mietsachschaden ist.  Sorry wenn die Frage verwirrend gestellt war

0

Klar, dazu ist die Versicherung doch da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
04.08.2016, 20:51

Aber es ist doch die Versicherung des Bruders - und die kommt niemals für Schäden eines fremden Hundes an fremden Mieteigentum auf!

1
Kommentar von Lapushish
04.08.2016, 22:05

Was für ein Bruder? Es war der Hund der beiden, die im Urlaub waren. Die Schwester des Mannes hat auf SEINEN Hund aufgepasst und ER hat die Versicherung für SEINEN Hund

0

Erkundigen Sie sich bei der Versicherung. Niemand in diesem Forum kann Ihnen hier Verbindliches sagen.

Herr, laß Hirn regnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?