Frage von Medina432, 74

Hundeführerschein mit 17?

Hallo ihr lieben. Ich habe da 2 Fragen also Ich bin 17 und wohne in Niedersachsen. Ich würde in 3 Monaten einen Hund von meinen Eltern bekommen aber ich bin mir nicht sicher ob es mit 17 funktionieren würde einen Hundeführerschein zu machen? Die 2. Frage : Mein Stiefvater hatte vor 5 Jahren einen Hund für ungefähr 2 Jahre. Müssten wir dann keinen Hundeführerschein machen? Würde mich freuen über ernste Antworten.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 25

Hallo,

du brauchst keinen Hundeführerschein, sondern du brauchst, wenn DU ihn als Halter anmelden willst (geht erst ab 18) einen Sachkundenachweis. Den kann man an dazu berechtigten Stellen erwerben - oft gehören auch Hundeschulen dazu, die eine entsprechende Lizenz haben.

Wenn dein Stiefvater in den letzten 10 Jahren mindestens 2 Jahre einen Hund auf sich angemeldet hatte und es nicht zu Zwischenfällen gekommen ist (die gemeldet wurden), dann gilt dies als "Sachkunde" - er müsste also keinen Sachkundenachweis ablegen.

Antwort
von dogmama, 13

Müssten wir dann keinen Hundeführerschein machen?

ein Sachkundenachweis (Hundeführerschein) ist nicht übertragbar, daher müßtest Du auch einen Sachkundenachweis erwerben, wenn der Hund auf Dich angemeldet und registriert wird. 

http://magazin.deine-tierwelt.de/hundegesetz-in-niedersachsen/

ansonsten kann Dir auch Deine Gemeinde Auskunft darüber geben.

Antwort
von Besserwisserin3, 11

Ich denke den brauchst du. Ich bin auch gerade dabei den zu machen bzw habe mich schon für die praktische Prüfung angemeldet. Als ich Theorie gemacht habe war ich noch 17. mittlerweile bin ich 18. da der Hundehalter den Führerschein haben muss solltest du den machen aber den Hund auf deinen Namen anmelden wenn du 18 wirst.
Theorie muss vor der Anschaffung des Hundes gemacht werden und kostet Ca 40-50€.
Praxis muss nach der Anschaffung gemacht werden und muss innerhalb eines Jahres nach Anschaffung des Hundes gemacht werden. Preis Ca 50-60€.
Beide Prüfungen können bei nicht bestehen beliebig oft wiederholt werden.

Antwort
von honeymoon225, 17

je nach dem in welchem bundesland du bist

https://www.betreut.de/magazin/tiere/hundefuehrerschein-bundeslaender-696/

Antwort
von bndkt123sth456, 18

Man muss einen Sachtest machen, um dann eben anzugeben, ob man sich mit Hunden auskennt. Den kann man ab 16 machen. Den Hund darf man aufgrund der Steuer etc. Erst mit 18 Jahren auf sich anmelden. Ich denke, man kann ihn aber schon inoffiziell bei dich halten wenn man unter 18 ist.

Kommentar von Medina432 ,

Nennt sich das Sachtest oder hat es auch einen anderen Namen? Kann man den bei Hundeschulen machen?

Antwort
von Xonos3, 14

Was zur Hölle ist ein Huneführerschein

Kommentar von honeymoon225 ,

ein nachweis dass du sicher mit deinem hund umgehen kannst (gehorsam keine gefahr für mensch und tier)

Kommentar von Lola0108 ,

Wir haben so einen Hundeführerschein nicht, aber ich glaube das liegt daran, dass wir in einem anderen Bundesland leben.

Kommentar von Lola0108 ,

Ah, ich hab geschaut, bei uns braucht man den net

Antwort
von Frangge, 13

Wenn DU als Halter eingetragen bist, musst auch du den Hundeführschein machen. Dein Stiefvater bräuchte als Halter keinen Schein, wenn er in den letzten 10 Jahren mindesten 2 Jahre Hundehalter war und es in der Zeit keine Zwischenfälle gab.

Antwort
von minecrafter340, 14

Seit wann braucht man einen Hundeführerschein

Kommentar von Medina432 ,

Seit 2013

Kommentar von minecrafter340 ,

Bei uns in Brandenburg hab ich noch nie etwas davon gehört

Kommentar von dogmama ,

dann hast Du Dich nicht informiert!

Kommentar von Lola0108 ,

In Brandenburg braucht man auch keinen. Der is nur in bestimmten Bundesländern plicht.

Kommentar von honeymoon225 ,
Kommentar von minecrafter340 ,

tja ich finde sowas überflüssig

Kommentar von dogmama ,

überflüssig ist das sicherlich nicht, wenn man sieht, wie unfähig manche Menschen sind, vernünftig und sicher mit einem Hund umzugehen!

Kommentar von minecrafter340 ,

ist auch gut so! Wenn man nen Hund kauft sollte man damit auch umgehen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten