Hundebiss/Erfolg mit Anwalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde es auf jeden Fall versuchen, da der Hund ja unabhängig von deinen 2 Vorfällen eine Gefahr darstellt für andere Hunde und Kinder, wie du schon sagtest. Obwohl es ja eher am Hundehalter als am Hund liegt, dass er sich so verhält. Ein Hund läuft ja nicht ohne weiteres rum & beißt jeden. 😐  Verstehe nicht weshalb der Halter seinen Hund unangeleihnt rumrennen lässt, wenn er sichtlich nicht gehorsam ist.😞 Viel Glück! Hoffe deinem Vater und deinem Hund geht's gut😇

Weiß nicht ob ein Anwalt dir helfen kann ! Halt mal bei nem Anwalt  Anfragen !

Wenn dein Hund auf der Straße bei dem zweiten Fall angeleint war hast du gute Chancen. Waren beide Hunde ohne Leine auf öffentlichen Grundstück (Straße) dann ist es schon schwieriger weil die Gegenseite behaupten wird dein Hund lief auf seinen Hund zu und war aggresiv. Aussage gegen Aussage, Prozess wird fallen gelassen und du darfst den Anwalt trotzdem bezahlen.

Was möchtest Du wissen?