Frage von Bine24xSch, 59

Hundebiss am Bein soll Ich zum Arzt?

Hallo gestern habe ich mit einem Hund gespielt und statt in den Ball zu beißen hat er ausversehen mein Bein erwischt.(durch eine Trainings Jogginghose ) Es tat ziemlich weh und hat Geblutet Kurze Zeit später war es ziemlich geschwollen. Soll ich deswegen zum Arzt gehen oder ist's nicht weiter schlimm?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Bine24xSch, 1

So ich war jetzt vorgestern im Krankenhaus da mein Hausarzt mich dort hin geschickt hatte, das Personal wie immer total unfreundlich.... Und meinten das es doch nur ein kratzer sei und ich mich nicht so anstellen sollte. Man bedenkt das die Wunde ca 7cm lang ist und entzündet ist..
Wurde nur 'grob' desinfiziert und ein Pflaster drauf. Daraufhin wurde ich nachhause geschickt und auf dem Weg wurde mir nur gesagt ich solle doch das Pflaster regelmäßig wechseln!
Bis jetzt hat sie die Wunde noch nicht gebessert ist weiterhin entzündet, geschwollen und so wie es aussieht fängt sie auch langsam an zu eitern.
Nun frage ich euch was würdet ihr tun ? Mein Hausarzt wird mich sowieso wieder dort hin schicken aber im KH werden sie bestimmt wieder "nichts" machen.

Antwort
von Woropa, 31

Ja, geh lieber zum Arzt deswegen. Du weisst ja nicht, ob der Hund vielleicht krank war. Wahrscheinlich brauchst du auch eine Tetanus-Impfung.

Antwort
von HiraHill, 13

Ich habe schon sehr viele Entzündungen, entstanden durch Hundebisse gesehen. Dass ist kein Spass. Der Aruzt kann die Bissbunde fachgerecht desinfizieren, und verbinden. Geh hin!

Antwort
von Annelein69, 38

Du solltest mit einem Hundebiss auf jeden Fall zum Arzt gehen.Es könnte z.B.eine Entzündung entstehen.

Ausserdem solltest du deine Tetanus Impfung unbedingt auffrischen lassen.

Kommentar von Bine24xSch ,

Tetanusschutz ist noch vorhanden.

Kommentar von Annelein69 ,

Das ist gut!

Ich würde trotzdem zum Arzt gehen,gerade weil du schreibst die Wunde ist geschwollen!

Antwort
von OhlalaLea, 36

Tetanusimpfung ist sinnvoll. Also falls nicht vorhanden. Und wenn es stark angeschwollen ist, ist Arzt auf jeden Fall eine gute Idee.

Kommentar von Bine24xSch ,

Tetanusschutz ist noch vorhanden.

Kommentar von OhlalaLea ,

Trotzdem mal drüber schauen lassen.

Antwort
von Roebdc, 42

 Unbedingt Tetanusspritze auffrischen wenn nötig .

Kommentar von Bine24xSch ,

Tetanusschutz ist noch vorhanden.

Kommentar von Roebdc ,

 Trotzdem Doc zur Sicherheit 

Antwort
von LittleMistery, 18

Besser ist es auf jeden Fall. Schließlich könnte sich da was entzünden.

Kommentar von Bine24xSch ,

Ich würde ja gerne ein Bild einfügen aber das ist immer zu groß Es ist leicht entzündet, werde wahrscheinlich nach der schule mal zum Arzt gehen

Kommentar von LittleMistery ,

Mach das auf jeden Fall.

Antwort
von UKfella, 40

Also ich würde schon zum Arzt gehen. Vorallem dann, wenn es garnicht dein Hund war. 

Kommentar von Bine24xSch ,

War ein bekannter Hund den ich jeden Tag sehe und sehr oft mit ihm spiele. War ja ein versehen von ihm aus.

Kommentar von Roebdc ,

 Was hat es damit zu tun ob er den Hund kennt oder nicht? der kann trotzdem Krankheit  übertragen !

Kommentar von UKfella ,

Wenn du ihn kennst dann könntest du wissen ob er geimpft ist oder krank ist oder nicht. Wenn du ihn nicht kennst dann weisst du nichts über ihn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten