Frage von philo777, 70

Hundebesitzer führt Pitbull ständig ohne Leine, Vorfälle gab es schon! Was kann ich tun?

Moin in unserer Straße gibt's einen mitte 20 jährigen der einen Pitbull hat, dieser hat 2014 einen Mops gerissen zudem läuft der Hund ständig ohne Leine und 10 Meter neben dem Herrchen! Er ist ständig auf Empfang und fängt ein förmlich mit den Blicke ein! Viele trauen sich schon garnicht mehr auf die Straße nachts... Der Besitzer ist nicht kommunikativ und die Behörden sagen immer nur setzen Sie ein schreiben auf !!! Ist das so schwierig ?  Tipps ??

Antwort
von Weisefrau, 56

Hallo, wir haben hier auch so einen Fall mit einem Mischling. Zu Menschen ist der Hund vollkommen unauffällig. Wir haben das Ordnungsamt angerufen und die haben mit dem Halter gesprochen. Der Hund muss jetzt an der Leine geführt werden. Zuerst haben sich die Besitzer daran gehalten jetzt lassen sie ihre Hündin wieder frei laufen. Es bleibt nichts anderes übrig als auf die nächste Bisswunde zu warten.

Kommentar von philo777 ,

Pfefferspray und immer wachsam sein !

Kommentar von Weisefrau ,

Gerade heute ist mir der Hund wieder begegnet Natürlich ohne Leine. Mein Hund war auch ohne Leine. Der (böse) kleine Hund wollte direkt zum Angriff übergehen. Ich habe ihn Angeschrien und er ist stehen geblieben. Das hat gereicht um die Situation zu klären.

Antwort
von Viowow, 64

es wird kaum etwas passieren, wenn du den blick des pitbulls so interpretierst. der hund geht 10 meter neben seinem herrchen. ja und? das ist nicht verboten. anzeige kann der halter des gerissenen mops stellen. jeder andere, der sich bedroht oder gestört fühlt muss wohl an seiner eigenen angst /wahrnehmung arbeiten.

Antwort
von MiraAnui, 35

Weißt du das es mit den Mops stimmt? Leute erzählen viel..vorallen würde gehandelt werden, hätte der Halter anzeige erstattet.

Meine Hündin läuft auch immer 10m weg von mir. Leute anstarren tut sie auch liebend gern... Manchmal will sie auch nicht weiter bis sie weiß wo die Leute hinlaufen.

Antwort
von ninamann1, 70

Das Ordnungsamt muß doch reagieren, wenn du es meldest. 

Kommentar von philo777 ,

Es kam nur ja wir werden den Halter benachrichtigen, es passiert nichts

Kommentar von ninamann1 ,

Ich würde dann eine Untätigkeitsbeschwerde machen 

http://www.anleitungen-buergerproteste.de/wp-content/uploads/2014/02/Musterbrief...

Antwort
von brandon, 42

Warum setzt Du denn kein Schreiben auf?

Was meinst Du mit “er hat einen Mops gerissen“? Hat er den Mops gefressen?

Kommentar von philo777 ,

Tödlich gebissen !

Kommentar von brandon ,

Hat der Besitzer keine Anzeige erstattet. So ein Hund muß an die Leine und vielleicht sogar einen Maulkorb tragen.

Wenn die Behörde übet diesenVorfall informiert ist dann müssen die auch was tun. 

Wenn sich noch mehr Nachbarn durch diesen Hund bedroht fühlen, solltet Ihr etwas gemeinsam tun. Wie wäre es mit einer Unterschriftenaktion?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten