Frage von vaninchen, 87

Hund hat Kratzer am Bein: Kann ich trotzdem zur Hundeausstellung gehen?

Hallo community Gestern passierte es, mein Hund rutschte auf der Terrasse aus und hat nun eine große Schramme unter dem Knie. Blöderweise ist am Samstag eine Ausstellung und da ist die schramme wohl nicht so vorteilhaft... Es tut ihr nicht weh, sie blutet nicht und rennt, springt ganz normal herum.

Antwort
von LukaUndShiba, 79

Wenn du nicht züchten willst ist es pure Qual das deinem Hund überhaupt an zu tun. Und woher weißt du das es ihm Spaß macht? Hat er dir das gesagt?

Aber so schnell wie du aus der Haut fährst und übertrieben Satzzeichen verwendest und wie du dich zu anderen äußerst habe ich das Gefühl du bist noch ein Kind was meint es weiß alles besser als andere.

Kommentar von vaninchen ,

Kind...

Kommentar von LukaUndShiba ,

Jap, du bist richtig erwachsen ich sehe schon. Aber zumindest bestätigst du mir das du das ganze nur machst um dein eigenes Ego zu pushen. 

Wenn du deinen Hund liebst lässt du es bleiben und suchst dir was anderes wo mit du dein Ego pushen kannst was nicht zu Lasten den Tieres fällt.

Kommentar von shark1940 ,

Ich muß mit meiner Hündin zu Ausstellungen, da ich mit ihr züchten will.

Ich habe zwei Hunde - mein Rüde hat bereits seine ZZL und muß zu keiner Ausstellung mehr.

Ich sprech jetzt nur mal für mich:

mein Rüde mag Ausstellungen und auch die Messen nicht. Meine Hündin findet es toll. Woher ich das weiß? Ganz einfach, sie steht im Ring mit wackelnder Rute und freut sich. Sie mag es angelangt zu werden und sie mag es, wenn sie im Mittelpunkt steht.

Außerdem ist bei den Ausstellungen immer eine oder teilweise auch zwei Schwestern dabei, so daß sie Messen etc, toll findet, denn unsere Hunde werden weder vorher gebadet noch gebürstet etc. Sie liegen am Ring auf Decken mit uns zusammen - meist sind es 8-10 Hunde, die sich gut kennen und gerne zusammen liegen und teilweise auch spielen - am Ring.

Die sind so entspannt, dass letztens sogar ein Richter aufstand zu uns her kam und uns fragte, was wir machen, dass unsere Hunde so entspannt und toll sind und das obwohl es eine scheue Rasse ist.

Nicht für jeden Hund ist es negativer Streß.

Antwort
von Schwertlilie, 81

Man kann Hunde auch trotz kleiner Blessuren ausstellen, muss dies aber gleich zu Beginn dem Richter mitteilen. Mit diesem zusammen entscheidest du dann, ob du mit ihm im Ring läufst oder die Meldung zurück ziehst.

Vermutlich wird der Hund zwar eine Beurteilung bekommen  - unabhängig von der Verletzung - plaziert wird er aber evt. nicht. Möglicherweise wird aber auch großzügig drüber hinweg geschaut. 

Bei Ausstellungen der seltenen Rassen oder Zuchtschauen die nur einmal im Jahr vorkommen hat man ja nicht so oft die Gelegenheit auszustellen.

Kommentar von turalo ,

Er läuft hinten mit. Platzierung entsprechend 

Antwort
von brandon, 40

Ich verstehe nicht ganz warum jemand der (zum Glück)  nicht züchten will dieses Affentheater mitmacht.

Allein schon die Eifersüchteleien unter den Ausstellern weil jeder glaubt das sein Hund der beste ist.

Allein schon diese hektische, aufgeregte Atmosphäre macht einem Hund zu schaffen.

Warum gehst Du nicht mal auf einen Schönheitswettbewerb wenn das spaßig ist? Vielleicht bekommst Du dann den Titel als Miss achwasweißich.

Antwort
von MaggieundSue, 87

Bleib zu Hause und mach einen hübschen Tag mit Hundi. Da hast du mehr davon. Sowie auch dein Hundi!

Kommentar von turalo ,

Solche Schauen können Pflicht sein. Leider!!!

Kommentar von vaninchen ,

ja leider, ich bekomme die gebühr ja nicht mehr zurück!

Kommentar von MaggieundSue ,

Warum musst du Züchten? 

Kommentar von vaninchen ,

nur weil ich ausstelle, heißt das doch nicht, dass ich züchte?! ich glaube du hast die eigentliche frage verfehlt

Kommentar von turalo ,

Wer ausstellt, ohne es zu "müssen" sucht da seine Bestätigung.  Mach mit  dem Hund was Sinnvolles

Kommentar von vaninchen ,

du nervst mich schon langsam....es IST etwas sinnvolles!!!!!

Kommentar von turalo ,

Der Sinn erschließt sich mir nicht. Ich habe länger Hunde,  als du Jahre auf dem Buckel. ...

Antwort
von Barbara58, 55

Kommt auf den Richter an, ob Du eine "gerechte" Bewertung kriegst... eigentlich sind es ja "Schönheitswettbewerbe" - leider werden immer seltener (wie gesagt, kommt auf den Richter an) die Rassestandards und das Handling bewertet. Ich stand mal im Ring neben einem Hund, der eine OP am Kopf hatte, da geschoren werden mußte und Schorf war da: und der Hund wurde auch gerecht bewertet - hatte ja nichts mit seinen rassetypischen Qualitäten zu tun. Probier's...

Kommentar von brandon ,

Wie egoistisch muß man sein um einen kürzlich operierten Hund den Stress einer Austellung zuzumuten? 😮

Mal abgesehen davon das dieses Affentheater kein Hund mitmachen sollte.😕

Expertenantwort
von shark1940, Community-Experte für Hund, 30

Das ist völlig egal. Wenn der Richter sie dann anschaut, sagste eben, dass sie sich vor kurzem verletzt hat - fertig.

Antwort
von LyciaKarma, 43

Geh einfach nicht hin, sondern bleib mit deinem Hund zu Hause und macht euch einen schönen Tag. 

Antwort
von turalo, 79

Ist das eine "Allerweltsaustellung", oder geht es um Körung oder Zuchtschau? 

Wenn reine Schönheit maßgeblich ist,  bleib daheim

Antwort
von Kandahar, 73

Das war ein Fingerzeig! Warum ersparst du dem Hund nicht diesen Rummel? Hunde wollen nicht wie Modells aufgerüscht und ausgestellt werden, die wollen Hunde sein und keine Modepüppchen, die leiden müssen, damit sich Frauchen/Herrchen das Ego aufpolieren können!

Kommentar von turalo ,

Bin da ganz bei dir. Aber, um ei en Hund gekört zu kriegen, braucht er eine Schaubewertung. Ohne kann man nicht züchten und wird für große Prüfungen nicht zugelassen 

Kommentar von Kandahar ,

Da hast du Recht, Aber sie will ja gar nicht züchten und darüber bin ich sehr froh! Sie macht das einfach aus persönlicher Eitelkeit, weil sie eben zeigen will, was sie doch für ein tolles Hündchen hat. Dann redet sie sich auch noch ein, dass es dem Hund Spaß macht. Sorry, aber das macht keinem Hund Spaß. Spaß macht es, draußen herum zu tollen und sich auch mal eine Schramme zu holen. Leider können sich solche Leute nicht in die Seele eines Hundes hinein versetzen!

Kommentar von vaninchen ,

Und mich nerven Leute, die ALLES besser wissen wollen. Ich liebe meinen Hund und wenn ich nicht 100% sicher bin, dass sie da gerne macht dann würde ich es auch nicht tun!!!!! 

Kommentar von vaninchen ,

erstens, liebt sie diesen "Rummel" wie du es nennst, zweitens ist sie sicher kein Model, drittens rüsche ich sie sicherlich nicht auf und viertens mache ich das aus Spaß, um andere Hundebesitzer zu treffen usw. und sicherlich nicht weil ich angeben will. Solche Antworten kann ich mir echt sparen.

Kommentar von turalo ,

Der Hund liebt das sicher nicht. Es ist purer Stress. 

Wedeln ist nicht gleich Freude. ...

Kommentar von vaninchen ,

das WEIß ich, das wedeln nicht gleich Freude ist!!!

 ich kenne meinen Hund besser als du!!!!!!!!

Kommentar von Kandahar ,

Hat er dir das gesagt, oder glaubst du das, weil du es so willst?

Kommentar von vaninchen ,

Ich kenne die Körpersprache meines Hundes... Außerdem kann man doch erwarten das man hier vernünftige antworten bekommt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community