Frage von benngoespro, 91

Hundeallergie trd Hund?

Ich habe eine Hundeallergie. Jedoch würde ich gerne einen Hund haben. Welcher Hund könnte sich da eignen? Und kann man überprüfen ob man auf eine bestimmte Rasse nicht allergisch reagiert?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 43

Man kann gucken ob man gegen bestimmte Hunde nicht allergisch ist, ganze Rassen kann man nicht ausschließen.

Das größte Problem beim allergischen Menschen ist aber nicht die schon bekannte Allergie, sondern die, die sie noch entwickeln könnten.

Viele Menschen die schon allergien haben, entwickeln weitere. Es wäre sehr schlimm, wenn du zwar Anfangs nicht allergisch bist auf deinen Hund, es aber im laufe der Zeit wirst.

Interessant wäre eine Hyposensibilisierung, damit du später mal gar nicht mehr allegisch reagierst.

Antwort
von Bitterkraut, 31

Es gibt Rassen, bei denen das allergieauslösende Enzym selten auftritt, eine Garantie ist das aber nicht. D.h. du mußt dich auf den Hund testen lassen. Und du mußt rausfinden, ob es überhapt das Speichelenzym ist, es kann auch Milbenkot oder sonstwas sein, worauf du reagierst. Der Ansprechpartner ist der Fachmann, der Allergologe.

Wenn du aber einen Hund hast, bleibt der Kontakt mit anderen Hunden nicht aus. d.h. du wirst auch immer mit Allergenen in Kontakt sein.

Antwort
von MiraAnui, 44

Es gibt keinen Allergiker Hunde... das ist eine Geldmacherei.

Die meisten reagieren auf Schuppen und Speichel nicht auf das Fell.

Ein Hund ohne Schuppen, Fell und Speichel wurde noch nicht erfunden.

Dazu kann es sein,dass man nicht auf alle Hunde gleich reagiert.

 Es gibt glaub die Möglichkeit sich mit fell ded Hundes auf diesen Hund testen zulassen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Es gibt schon Rassen, vorwiegend solche mit lockigen Haaren, die das Enzym weniger/kaum vererben. Aber ne Garantie gibts natürlich nicht.

Antwort
von ninamann1, 39

Es gibt Allergiker Hunde , wir haben ein Yorie , der haart nicht  schau bitte hier :

http://www.markt.de/contentId,hunderassen-fuer-allergiker-welche-hunde-haaren-ni...

Kommentar von Bitterkraut ,

ob der Hund haart oder nicht, spielt keine Rolle. Man ist nicht gegen die Haare allergisch und selbst wenn es so wäre, hätte der Hund ja Haare,so oder so.

Kommentar von ninamann1 ,

Ich habe mehrfach von Haar Allergie gehört ,bin aber eher der Meinung es sind die Hautschuppen. Ich lerne aber gerne dazu

Kommentar von Bitterkraut ,

Hundehaare bestehen aus Keratin, genauso wie unsere. Dagegen ist niemand allergisch. Es gibt aber Hunde(rassen), die ein bestimmtes Enzym vererben, das ist ein Eiweiß im Speichel der Hunde, so kommt es auf das Fell und deshalb entstand der Irrglaube, man wäre gegen das Fell allergisch. Ein Allergen können auch Schuppen und vor allem Milben, bzw. deren Kot sein,die natürlich auf dem Hund vorkommen. Diese Milben kann und muß man am Hund auch nicht bekämpfen, die gehören quasi dorthin.

Da dieses Enzym vererbt ist,ist es schon richtig,daß manche Rassen weniger davon betroffen sind, aber von Allergikerhunden kann man trotzdem nicht sprechen, weil es bei jeder Rasse Exemplae geben kann, die das Enzym eben doch haben.

Kommentar von ninamann1 ,

Vielen Dank

Antwort
von Evilroxx, 53

Nackthunde oder Labradoodle fallen mir jetzt als Alternative ein. Und soweit ich weiß, ist man nicht auf bestimmte Rassen, sondern allgemein allergisch.

Antwort
von FancyDiamond, 43

Malteser, Pudel, Havaneser, Bolonka, Japan Chin

Antwort
von Homogensis, 43

Ich glaube es gibt Allergikerfreundliche Rassen, zumindest gibt es die bei Katzen

Antwort
von Tammy77, 27

Boloka Zwetna ist geeignet für allergiker.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community