Frage von Njingli, 76

Hunde transportieren im Kofferraum?

Hallo
Ich habe zwei kleine Hunde. Meine Frage ist es, ob es für die zwei Kleinen sicher ist, im Kofferraum mitzufahren und dies ohne dass sie in einer Box eingesperrt sind. Ich habe mir gedacht, dass ich sie mit einem Hundegurt, die man eigendlich für die Mitfahrt auf der Rückbank verwendet, hinten im Kofferraum befestige.
Meint ihr, dass dies sicher ist?

Danke.... :)

Antwort
von XNightMoonX, 38

Für die kleinen Hunde würde ich Dir zu einer etwas größeren Box raten. Also diese Gitterdinger, die alle neuerdings im Kofferraum haben. Die Kleinen können sich bei Kurven etc. nicht so gut halten und fliegen irgendwann doch mal durch den Kofferraum. Es muss nur einmal stärker gebremst werden, wenn man jemanden vor sich hat, der auch plötzlich bremst.
Ein Gurt für den Kofferraum funktioniert nicht so ganz. Wie willst Du das alles befestigen und wie sollten die Hunde dadurch richtig gesichert werden, ohne Gefahr zu laufen, stranguliert zu werden?.

Eine andere Möglichkeit wäre beide auf den Rücksitz zu verfrachten und dort mit einem Hundegurt anzuschnallen.

Ich habe selber einen großen Hund. Dieser kommt so in den Kofferraum, da bei uns keine Box ins Auto passt und er selber den Kofferraum so gut wie ausfüllt. Gegen die Gitter der Boxen können Hunde übrigens bei einer Vollbremsung ebenfalls knallen und sich verletzen. ;-)

Antwort
von SusanneV, 28

Wir haben im unserem SUV eine Box. Diese wird jedoch nie benutzt, weil mir da gar nicht wohl dabei ist, wenn mein Hund da drinnen sitzt. Sie kommt mir da so ausgeschlossen und verloren vor. Also fahr ich fast nur noch mit dem kleinen Auto, da wird sie mit ihrem Geschirr festgeschnallt. Wenn ich längere Strecken fahre und das große Auto hab, mach ich es genauso. Ich hab angst, dass mein Hund bei einem Auffahrunfall verletzt werden könnte, wenn er im Kofferraum ist.

Antwort
von PolluxHH, 26

Vor einer Antwort sei gefragt, ob es der Kofferraum einer Limousine oder eines Kombis / SUVs ist? Der erste Fall verböte sich von selbst.

Im zweiten Fall ist das Problem, daß Hundegurte nicht angemessen befestigt werden können. Sollte eine entsprechende Möglichkeit bestehen, spricht nichts dagegen. Ein Trenngitter sehe ich bei kleinen Hunden eher als suboptimal an. Zwar vermeidet man dadurch, daß sie bei einer Vollbremsung o.ä. in den Fahrgastraum fliegen können, aber die Kombination aus Freifläche und Körpergröße könnte bei Notfallbremsungen schon ein erhebliches Verletzungspotential besitzen, bei großen Hunden sieht es anders aus.

Im Kofferraum wäre damit eigentlich doch die Option mit Box die empfehlenswerteste bei kleinen Hunden, zumindest nach meiner Einschätzung. Hundegurte, sofern eine SICHERE Anbringung (und hier liegt das Problem) möglich sein sollte, wären eine Option.


Antwort
von FancyDiamond, 46

Im Kofferraum hat man doch aber gar keine Vorrichtung für den Hundegurt. Und eine Verlängerung wird niemals lang genug dafür sein. Und sicher schon gar nicht!

Ich plädiere immer für eine Box. Kauf dir einfach eine besonders grosse, wo du sie beide reinkriegst. Man kann sie durch Training in Kombination mit Leckerli, sehr gut an eine Box gewöhnen.


Antwort
von 20mogli20, 33


Meiner Meinung nach sind diese Boxen nicht zwingend notwendig und bringen auch Nachteile mit sich( z.B. kann es bei einem Unfall passieren dass der Kofferraum "gequetscht" wird mitsamt der Box und man dann die Hunde nicht mehr rausbekommt).  Ich denke ein normales Hundetrenngitter zwischen Kofferraum und Sitzbank ist völlig oke :)

 

Das mit den Gurten stelle ich mir eher schwierig vor :D

Antwort
von dogmama, 29

Meint ihr, dass dies sicher ist?

nein! 

im hinteren Ladebereich ist ein sicheres anschnallen nicht möglich. 

daher sollten die Tiere in einer schützenden Box transportiert werden. Ohne Box würden sie bei einem Bremsmanöver gegen die Seitenwände des Fahrzeugs geschleudert werden!

Antwort
von xttenere, 32

wenn Du sie im Sicherheitsgeschirr und am Sicherheitsgurt befestigen kann, ist das kein Problem..Ich sichere Meine Hund seit Jahren auf diese Weise...allerdings auf der Rückbank....hatte auch schon einen Auffahrunfall...meine Hunde blieben beide unversehrt. In einer Box im Kofferraum wären sie nicht so glimpflich davon gekommen....hinten war alles eingedrückt.

Antwort
von Secretstory2015, 32

Naja, sobald Dir einer hinten drauf fährt, kann es ab einer gewissen Geschwindigkeit sein, dass Deine Hunde Matsch sind ... Die Gefahr ist auf dem Rücksitz geringer.
Warum willst Du sie denn dort nicht befestigen?

Antwort
von mianaliker, 8

geh mal auf youtube und gebe das ein

ADAC (20080407) Tiertransporte im Auto HQ

da findest du einen adac crashtest zum thema hund im auto

erschreckende bilder, gut das nur ein dummy zum test genommen wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community