Frage von Fohlenecho1234, 79

Hunde Sitter nach 4 Wochen?

Hallo ihr Lieben, wir sind kurz davor einen Hund zu kaufen, jedoch sind wir in 4 Wochen auf einem Konzert, was weiter weg statt findet. Da der Hund erst 6 Monate alt ist, und von seinen vorherigen Besitzern ausgesetzt wurde, fällt die Option weg, den Hund jemandem zu geben. Eine Idee wäre jetzt, einen Hundesitter zu nehmen. Hat einer von euch schon mal Erfahrungen mit einem gemacht, welcher bei einem zuhause bleibt? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße Fohlenecho

Antwort
von CornuZwergnase, 53

Ich finde es eigentlich keine gute Idee einem Hund mit einer Vorgeschichte nach so einer kurzen Zeit einen Hundesitter vor die Nase zu setzen . Der Hund muß doch erstmal bei Euch "ankommen" , sich eingewöhnen und lernen Euch zu vertrauen . Vielleicht habt Ihr ja die Möglichkeit den Konzertbesuch zu verschieben . Den Hund würde es sicherlich freuen wenn Ihr ihn nach so kurzer Zeit nicht wieder alleine laßt 

Kommentar von Fohlenecho1234 ,

Da wirst du wahrscheinlich recht haben. Vielen Dank für die schnelle Antwort:)

Kommentar von brandon ,

 Ich finde es eigentlich keine gute Idee einem Hund mit einer Vorgeschichte nach so einer kurzen Zeit einen Hundesitter vor die Nase zu setzen . 

Das sehe ich genauso. 

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 55

Auf die Gefahr hin, daß Du das jetzt nicht hören möchtest - wenn ich einen 6 Monate alten Hund hätte, der noch dazu von seinen Vorbesitzern ausgesetzt worden ist, würde ich lieber auf das Konzert verzichten, als ihn (vor allem nach so kurzer Zeit) einem Hundesitter zu geben.

Kommentar von Fohlenecho1234 ,

Ja, diese Befürchtung hatten wir auch schon, allerdings kann man es dann nicht ändern. Lieber ist der Hund glücklich und hat keine Angst, dass er wieder abgegeben wird. Vielen Dank für deine schnelle Antwort:)

Kommentar von Berni74 ,

Eine Alternative wäre, ihn einfach 4 Wochen später zu übernehmen - natürlich nur, wenn es ihm da gut geht, wo er aktuell ist.

Kommentar von Fohlenecho1234 ,

Sie befindet sich in einer Tiernotfall-Station, wo es ihr natürlich sehr gut geht, aber allerdings möchte man sie natürlich auch nicht mehr warten lassen ;-)

Kommentar von Berni74 ,

Naja... "sie warten lassen" - ihr selbst wird das ja relativ egal sein. Da, wo sie jetzt ist, geht es ihr ja gut. Für sie ist das alles, was zählt, und sie weiß ja nicht, daß das Leben noch einen endgültigen Platz für sie bereit hält.

Wenn Ihr unbedingt auf das Konzert wollt und es für die Notfall-Station ok ist, dann holt sie einfach später.

Andernfalls würde ich aber wirklich lieber das Konzert sausen lassen.

Viel Glück mit der Maus!

Kommentar von brandon ,

Auf die Gefahr hin, daß Du das jetzt nicht hören möchtest - wenn ich einen 6 Monate alten Hund hätte, der noch dazu von seinen Vorbesitzern ausgesetzt worden ist, würde ich lieber auf das Konzert verzichten, als ihn (vor allem nach so kurzer Zeit) einem Hundesitter zu geben.

Dem kann ich nur zustimmen.

Antwort
von Salua1993, 41

Ich hab mal gehört das auch Tierheime Tiere aufnehmen (für Urlaub), ob es stimmt weiß ich nicht mehr

Kommentar von floppy232 ,

Warum dann überhaupt antworten?

Kommentar von Salua1993 ,

der 10 Punkte wegen -.-

Kommentar von floppy232 ,

Aber es geht doch nicht um Punkte, wenn du das willst, solltest du hilfreiche Antworten geben, die geben deutlich mehr Punkte und es entspricht auch dem Sinn dieser Plattform ;)

Ich finde es ja gut, dass du antworten möchtest, aber du solltest das dann nur tun, wenn du auch wirklich eine klare Antwort geben kannst. 

Sei einfach motiviert anderen zu helfen, jedoch ist anderen nur geholfen wenn die Antwort auch tatsächlich eine Hilfe ist :)

Außerdem ist es toll, wenn man positive Bewertungen erhält.

Kommentar von Salua1993 ,

Man sollte Ironie bemerken wenn es einem ins Gesicht springt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten