Frage von Spaghettikopf, 65

Hunde rennenweg sobald die leine ab ist oder die haustür aufgeht?

Hi leute, also es ist so: ich hab vor ein paar monaten mit meiner familie zwei golden retrievermischlinge (geschwister) aus dem tierheim adoptiert. Eigentlich sind sie super lieb im umgang und sie gehen auch bei fuss an der leine. Wenn ich sie dann aber mal von der leine nehme, dann rennen sie sofort los und reagieren nicht mehr auf mich, nach ein paar minuten kommen sie immer wieder, also es ist nicht so das ich sie dann suchen muss. Nun weis ich nicht was ich tun soll weil das ja sehr gefährlich werden könnte, sie könnten auf die strasse rennen. Ich vermute das das wegen dem tierheim ist, dort wurden sie täglich immer aus ihrem zwinger gelassen für eine halbe stunde zum rennen also kennen sie das vermutlich nicht anders. Habt ihr eine idee was ich da üben könnte und wie ?(und wenn die haustür aufgeht dann quetschen sie sich durch und rennen auch weg) Danke schonmal für eure antworten Lg spagettikopf

Antwort
von MaschaTheDog, 9

Hol dir einen guten Hunde Trainer oder besuche eine gute Hundeschule.

Sonst trainiert du einzelnd mit den beiden,ich weiß,es ist anstrengend aber wenn man einen gut eezogenen Hund möchte, ist es notwendig.

Lasse sie an der Schleppleine (ca.10m) so können sie nicht so weit weg. (Schleppleine niemals am Halsband befestigen,nur am Geschirr)

Dann kannst du anfangen: Rufe deinen Hund,wenn er kommt,wird er belohnt,kommt er nicht,kannst du ihm bisschen nachhelfen,indem du ihn etwas zu dir zieht oder in die andere Richtung läufst.

Außerdem solltest du eine Haftpflichtversicherung für die beiden haben,denn wenn dee Hund mal Panik o.ä bekommt und vor ein Fahrrad läuft und ein Schaden entsteht und eine Person verletzt wird musst du alles Zahlen und das kann eine Menge sein!

Viel Erfolg beim Training! 😉

Antwort
von dogmama, 40

Habt ihr eine idee was ich da üben könnte und wie ?

vorher anleinen (Schleppleine), dann können sie nicht weit weg.

Oder/und eine  Hundeschule aufsuchen. Abrufbar sollte jeder Hund sein. Mit der Hilfe einer guten Hundeschule oder/und  eines Hundetrainers gelingt das dann auch.

Antwort
von autmsen, 5

Nein. Das ist nicht so weil sie es im Tierheim so gelernt haben. 

Golden Retrevier sind ARBEITSHUNDE. Sie müssen also erst mal überschüssige Energie los werden. 

Gehe  also mit ihnen zur Hundeschule und lerne mit ihnen angemessen umzugehen. Vielleicht führen sie Dich von da aus zu einer weiterführenden Hundeschule. Das kann dann ein sehr erfüllendes Hobby werden. Aber nur wenn Du beachtest dass sogenannte Hundeschulen vor allen Dingen den Menschen Wissen und Können vermitteln. Wissen und Können über den angemessenen Umgang genau mit diesem einzelnen Hund. 

Antwort
von sigsak, 6

Also meiner ist ein Jahr alt, und er ist auch noch nicht immer Rückrufbar. Aber manchmal,sehe ich ihm schon an, wenn er sich auspowern muss, dann lass ich ihn seine Kreise rennen und ruf ihn erst, wenn er langsamer wird, dann kommt er auch meist. Da er ein Hütehund ist, dreht er seine Kreise um mich bzw in meiner Nähe. Wenn er nicht folgt, muss er halt an die Leine, das hat auch bei der Vorgängerin geklappt. Ich würde dir raten, wenn du mit beiden unterwegs bist, anfangs immer nur einen von der Leine zu machen, wahrscheinlich stecken sich die zwei mit ungehorsam an.

Antwort
von froeschliundco, 27

wie wärs mit erziehung😉? Übe mit jedem EINZELN das abrufen und wen der hund kommt loben,loben,loben und leckerli...dann solltest du anfangen mit jedem einzeln etwas unternehmen,weil es die bindung fördert...das was du jetzt hast, sind zwei hunde die sich untereinander zwar super verstehn,aber du bist ihnen schnurzpipegal, keine bindung,keine erziehung, keine führung...du musst lernen deine hunde zu führen...such dir eine hundeschule oder trainer der sich mit rudelhaltung auskennt...so wie es jetzt ist,wirds nur noch schlimmer

Antwort
von MiraAnui, 23

Erziehen... ganz einfach...

Jeden einzel zu erst (schleppleine)  den rückruf trainieren, dann zu zweit.

Und bitte die Hunde nicht mehr ableinen solang sie nicht abrufbar sind! Das ist unverantwortlich!

Tür das gleiche. Tür ein spalt auf, hund geht vor, tür zu... tür wieder auf, hund will raus, tür wieder zu.

Wieso holt man sich gleich zwei Hunde wenn man keine Ahnung hat?

Antwort
von wotan0000, 35

Hunde die nicht abrufbar sind haben ohne Leine nichts draussen zu suchen.

Schleppleine und Einzeltraining: das Zurückkommen muss in jeder Situation funktionieren.

Ich hoffe Ihr habt eine gute Halterhaftpflichtversicherung.

Kommentar von Spaghettikopf ,

Sie hören auf mich und ich hab auch ne gute bindung zu ihnen. 
Wie ich schon geschrieben habe ist das so weil die das im tierheim so gelernt haben: der zwinger wurde geöfnet und sie konnten eine halbe stunde am tag einfach losrennen(dort ist alles abgespert)

Kommentar von wotan0000 ,

Ich gab Dir einen Tipp:

Schleppleine und Einzeltraining.

Wie gut sie auf Dich hören ist ja auch der Grund Deiner Frage.

Nur weil Du das in den Monaten nicht korrigieren konntest musst Du nicht frech werden.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten