Frage von Nobody04, 60

Hunde die auf einem großen Weg im Wald gehen, werden immer aggressiv, wenn man sich ihnen seitlich von einem kleineren Weg nähert, wie verhalten?

Ich benutze jetzt nicht immer die normalen Wege im Wald und habe aber gemerkt, dass wenn ich mich seitlich einem normalen Waldweg nähere, quasi aus dem Gebüsch heraus, Hunde auf dem normalen Waldweg des öfteren überrascht und sehr aggressiv reagieren und nur mit Mühe von den Haltern wieder unter Kontrolle gebracht werden können.

Das letzte mal kam ich auch seitlich auf einem kleinen Trampelpfad als mich ein Hund ca. 30 Meter entfernt ins Visier genommen hatte und ziemlich laut knurrte.

Wie soll ich mich in so einem Fall verhalten ?

Soll ich langsam zurückgehen, langsam vorwährts gehen, oder stehen bleiben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von brido, 23

Bete und schaue den Hund nicht an. Ich habe ein Alarmgerät. 

Antwort
von xttenere, 18

.Dadurch dass Du au dem Gebüsch kommst, betrachten dich die Hunde als Gefahr....Betritt irgendwo den Weg, wo kein Gebüsch ist und die Hunde Dich schon vorher sehen können.....

ganz wichtig ist, dass Du den Hunden nicht in die Augen schaust, wenn sie dich anbellen !

 Versuch in ruhigem Schritt und in einem Bogen sie zu umrunden. nicht rennen und keine hastigen Bewegungen machen. .

Kommentar von Nobody04 ,

Danke, ich denke auch langsam zurückgehen könnte als Flucht interpretiert werden und das würde den Hund ermuntern einem zu folgen.

Kommentar von xttenere ,

Wichtig ist, ruhig zu bleiben, und den Hund nicht anzustarren.

Versuch doch einfach Deinen Weg zu ändern, damit Du gar nicht erst in diese Situation kommst.

Kommentar von Nobody04 ,

Ja danke

Antwort
von dogmama, 29

Wie soll ich mich in so einem Fall verhalten ?

warten bis der Hund vorbei ist und erst dann aus dem Gebüsch / Waldweg heraustreten!

Antwort
von Fuchssprung, 20

In einem Rudel steht einer für den anderen ein und wenn du überraschend von der Seite kommst, bist du für diese Hunde erst einmal eine Bedrohung. Sie wissen nicht was du von ihnen willst. Da ist es erst einmal besser für sie, wenn sie dir die Zähne zeigen und dir klar machen wie groß und gefährlich sie sind. 

Dir bleibt in einer solchen Situation nichts weiter übrig als ganz ruhig stehen zu bleiben. Damit zeigst du ihnen, dass du nicht gekommen bist um "ihren Weg" für dich zu beanspruchen. Dreh ihnen die Seite zu und schau sie nicht frontal an. Damit zeigst du ihnen, dass du keine Bedrohung bist.  

Antwort
von Reisekoffer3a, 21

Immer erst stehen bleiben !

Antwort
von meinerede, 15

Ist doch logisch, dass die so reagieren!Du erschreckst ja die Leute mit Deinem unverhofften Auftreten!  Du hast im Gebüsch auch nix verloren! Hat Dich eigentlich noch kein Jäger d´rauf angesprochen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten