Frage von Tomska1907, 63

Hund zittert stark und verhält sich komisch. Was soll ich tun?

Ich mache mir wirklich Sorgen um meine Hündin. Sie zittert und hechelt sehr stark. Sie lässt sich kaum am Bauch anfassen und läuft immer so 10-15m und legt sich dann wieder auf den Bauch. Wenn sie läuft hat sie den Rücken immer gekrümmt und den Bauch (glaub ich) eingezogen. Sie kann kaum Treppen laufen und wenn ich sie hochheben will knurrt sie mich an. Wisst ihr was das sein kann? Ich hab Angst das das vielleicht eine Magendrehung ist.

Antwort
von Everklever, 30

Ich hab Angst das das vielleicht eine Magendrehung ist.

Und da gehst du erst mal ganz gemütlich auf GF? Dieser Zeitverlust kann deinen Hund das Leben kosten. Bei einer Magendrehung ist keine Sekunde zu verlieren.

Was stimmt bei dir nicht?

Antwort
von Sillexyx, 29

Ich glaube deine Hündin hat Magenschmerzen. Geh mal schnell zum Tierarzt. Nicht das es was ernstes ist.

Kommentar von xttenere ,
Ich glaube deine Hündin hat Magenschmerzen

Ein Hund der den Bauch einzieht und vor Schmerzen den Rücken krümmt ist immer ein Fall für den Tierarzt...und nicht für GF !!!

Antwort
von Grito, 24

Tierarzt war bei mir zu Hause hat den Hund untersucht,nichts gefunden,er meint es wäre Altersbedingt.Zu Sicherheit gehe ich noch in eine Praxis Blutuntersuchung und Röntgen.Zufrieden! Es kein einfacher Hund,ich habe sie 4Jahre alt vom Tierheim,sie wurde vorher misshandelt,mit viel Liebe und Geduld ist sie jetzt Sehr anhänglich und lieb.2 Jahre habe ich dazu gebraucht.Bin am Anfang mehrmals Gebissen worden,es ist nicht immer so einfach.

Antwort
von dennybub, 46

Wie die anderen schon schreiben, schnellstens zum Tierarzt, dein Hund scheint starke Schmerzen zu haben.

Hier kann es keiner erraten, außer dass wir alle mitleiden, dass du deinen Hund so lange unversorgt, Schmerzen erleiden lässt.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 53

Wie man sich sowas mit angucken kann, ohne den Hund einzupacken und zum nächsten Tierarzt zu fahren entzieht sich meiner Vorstellungskraft.

Ein Hund der sich so benimmt sollte schon beim ersten Symptom beim Tierarzt sein.

Ich Tippe auf eine Gebärmutterentzündung und wenn du noch ein paar Stunden wartest, dann ist dein Hund tot.

Antwort
von bastidunkel, 22

Ich verstehe solche Fragen einfach NIE!!! Was seid ihr nur für Menschen??? Statt hier rumzufragen hättest du LÄNGST auf dem Weg zum Tierarzt sein sollen.

Aber jetzt sofort zum Tierarzt fahren. PRONTO !!!

Kommentar von adventuredog ,

Danke! das sehe ich genauso. 

Es scheint nicht so einfach zu sein, in der nächsten Tierarztpraxis anzurufen *seufz

Kommentar von xttenere ,

GF kostet auch kein Geld...könnte ja sein, dass der TA sagt: Sofort vorbeikommen.

Antwort
von Lapushish, 20

Da fällt einem doch echt nichts mehr zu ein.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 35

Fahr mit dem Hund sofort in die nächste Tierklinik!

Antwort
von adventuredog, 29

dann rate ich mal mit: 

ich tippe auf einen Bandscheibenvorfall, eine akute Magenentzündung - vielleicht Magendrehung ja könnte sein, Bauchspeicheldrüsen- oder Bauchfellentzündung oder Darmverschluss oder oder  

such dir was aus ^^ 

Kommentar von Berni74 ,

Vergiftung....

Auf jeden Fall alles Sachen, bei denen man keine Sekunde zögern sollte. :-/

Antwort
von eggenberg1, 16

OOOOCH     so   groß kann deine angst ja nicht sein, wenn du  erst mal  hier nach aufklärung  fragst- anstatt  UNVERZÜGLICH  zum tierarzt zu fahren  oder zumindest  dort anzurufen und um hilfe nachzufragen, anstatt hie r in  einem laien forum

 also   ab zum tierarzt --dein hündin hat  sehr  große schmerzen. Rücken- Magen  -alles kommt in frage sogar ne vergiftung   

und wenndu wieder zurück bist, dann erwarten wir  hier   einen bericht, wies  der hündin geht und  was es d enn letzlich war !!!

Antwort
von Kallahariiiiii, 17

Äääh Tierarzt?!

Antwort
von xttenere, 27

ich sage nur ein Wort: Tierarzt....und zwar unverzüglich !!!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 31

warum gehst du mit deinem hund nicht schleunigst zum tierarzt? 

mach dich bitte auf die socken das ist ein notfall. sollte dein tierarzt nicht da -zu der vertretung oder in die naechste tierklinik!

Antwort
von Rockabilly82, 39

Kann auch ein Magendreher sein... wenn dir dein Hund egal ist dann warte einfach bis er qualvoll gestorben ist... war das zu hart? Sorry aber ich verabscheue Leute wie dich! Du hast eine Verantwortung übernommen also handle auch danach... wenn dein Hund solche Symptome zeigt hast du SOFORT zum Tierarzt zu fahren... da gibt es keine Diskussion... auf was wartest du denn?

Antwort
von enalanna, 5

Muss nichts schlimmes sein wenn sie gerade im Alter ist könnte sie bald ihre Läufigkeit bekommen wenn nicht geh lieber zum Tierarzt es könnte auch was ernstes sein

Antwort
von Geisterstunde, 19
Ab zum Tierarzt - sofort!
Antwort
von kruemel84, 25

Hi Tomska1907,

pack deine Hündin ein und ab zum Tierarzt! Nicht noch länger warten!

Gute Besserung an deine Hündin und Lg kruemel;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community